Plancha Grill

Die Spanier haben’s erfunden, daher auch der spanische Begriff Plancha. Eigentlich heißt „Plancha“ Eisen oder auch Platte, manchmal auch Dummkopf, je nachdem wie man es gerade verwendet. Wir verwenden es zum Grillen und übersetzen „Plancha“ daher mit Platte. Plancha grillen meint also „auf einer Platte grillen“. Das Besondere an einer typischen Plancha ist die hohe Temperatur von 300 bis 350 Grad. Ein Plancha-Grill wird meistens mit Gas betrieben, es gibt aber ebenso elektrische Ausführungen, die sich auch für den Indoor-Bereich eignen.

Die Qual der Wahl: Was suchst Du?

Was für ein Produkt?

Anfänger oder Profi?

Welche Art Grill darf es sein?

Bevorzugte Grillart?

Wie mobil möchtest Du sein?

Wie groß darf er werden?

Bestimmte Marke im Kopf?

Ansprüche an den Rost?

Darf es rauchen?

Anfänger oder Profi?

Etwas Konkretes?

Kohle ist nicht gleich Kohle?

Was soll gereignigt werden?

Bestimmte Marke im Kopf?

Lektüre welcher Art?

Einen Buchwunsch?

Bestimmter Autor im Kopf?

Magazin welcher Art?

Anfänger- oder Profi-Lektüre?

Was soll auf den Grill?

Welches Geflügel?

Welches Gemüse?

Welches Obst?

Welches Rind?

Welches Schwein?

Welches Wild?

Welcher Fisch?

Welche Wurst?

Gewünschte Haltbarkeit?

Bevorzugte Herkunft?

Wie hergestellt?

Existiert eine Unverträglichkeit?

Wie viel möchtest Du ausgeben?

Was ist ein Plancha Grill?

„Plancha“ wird auf Deutsch mit eiserner Platte übersetzt. Der Begriff ist auf die traditionelle Art des Grillens in Spanien zurückzuführen. Es handelt sich um eine Grillplatte mit jeder Menge Platz zum kreativen Zubereiten. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Grillrost, ist sie durchgehend geschlossen und erreicht eine Hitze von bis zu 350°C. Die Temperatur ist auf der gesamten Fläche gleichmäßig. Im Grunde könnte man eine Plancha mit einer überdimensionierten Bratpfanne vergleichen.

Ein Plancha Grill erzeugt die nötige Hitze in der Regel mit Gas oder Strom. Unter der Platte befindet sich das Gehäuse, in dem entweder Gasbrenner oder Heizelemente verbaut sind. Vorne gewährleisten Einstellregler die Regulierung der Hitze. Bei Plancha Gasgrills kommt eine Zündung hinzu.

Zu den Produkten

Preise

Während der Plancha Elektrogrill oft für unter 50 Euro zu haben ist, wie das Produkt von Palson beweist, musst Du für den Plancha Gasgrill teilweise deutlich mehr ausgeben. Zu den luxuriösen Modellen gehört die Plancha von Verycook, die derzeit bei Amazon rund 600 Euro kostet. In derartigen Preisklassen profitierst Du von zahlreichen Extras wie mehreren Kochzonen, separaten Reglern oder spülmaschinenfesten Elementen. Mittelklasse-Produkte, darunter die große Campingaz Plancha werden für rund 200 Euro angeboten und können für Hobbybrutzler ausreichend sein.

Bevor Du zuschlägst, mach Dir unseren Preisvergleich zunutze! Er verrät, wo das ausgewählte Produkt am günstigsten zu haben ist. Einfach ein Produkt aus unserem Arrangement anklicken und Preise vergleichen!

Zu den Produkten

Plancha oder Grill?

Wenn Du bereits einen Grill besitzt, könnte eine separate Plancha Platte eine preiswerte Alternative sein. Einen Aufsatz kannst Du in Onlineshops oder im Fachhandel kaufen und einfach auf den Grillrost platzieren. Je nach Qualität kostet das Grillzubehör zwischen 25 und 150 Euro. Wichtig ist, dass Du die passende Größe und ein robustes Material wählst. Für charakteristisches Plancha Grillen wäre Gusseisen eine gute Wahl. Ein Grill mit Gussplatte bringt ein Plus an Flexibilität, weil Du Zutaten komfortabler und schonender zubereiten kannst. Weitere Materialien werden unter „Plancha kaufen“ thematisiert.

Eine passende Grillplatte für den Gasgrill könnte diese Variante aus Edelstahl sein. Mit Abmessungen von 30×40 Zentimeter bleibt trotzdem noch Platz auf dem Rost. Die etwas großzügigere Ausführung BBQ-Toro ist auch für Holzkohlegrills (Grillwagen) konzipiert und mit zwei praktischen Griffen ausgerüstet. Zudem fertigen bekannte Grillhersteller wie Weber passgenaue Planchas für ihre Grillgeräte.

BBQ.LOVE durchsuchen…