Komm an den Grill!
Aktuell 20 Besucher online
| 598.368 Zugriffe in der Grillsaison 2022

Gegrillte Ananasscheiben mit Honig

(6)
4.2von 5
Bewerten:
Danke für die Bewertung!
Rezept für
Einsteiger
Ideal für
4 Personen
Vorbereitungszeit
ca. 5 min.
Grillzeit
ca. 5 min.
Geschmack
Fruchtig und Mediterran
Besonderheiten
Vegetarisch
Grillgut
Obst

Zutaten für Gegrillte Ananasscheiben mit Honig

1 Ananas
Etwas Olivenöl
Etwas Honig
Rezept drucken / PDF

Honigsüße Königin der Tropenfrüchte

Der perfekte Ausklang eines wunderbaren Grillmenüs ist ein ebenfalls gegrilltes Dessert. Ananas, die Königin der Tropenfrüchte, zu grillen ist denkbar einfach. Die einzige Herausforderung mag darin bestehen, eine frische Ananas zu schälen und in Scheiben zu schneiden.

Ihr könntet es euch natürlich einfach machen und gleich Ananasscheiben kaufen. Fast in jedem Supermarkt gibt es heute frische und geschälte Ananas zu kaufen. Wir raten jedoch schon aus Gründen der Müllvermeidung lieber zu den ganzen Früchten. Und keine Angst vor dem Zerlegen. Von der Ananas musst Du nur die Schale und den durchgehenden Strunk in der Mitte entfernen. Grundsätzlich ist es auch egal, ob Du die Ananas nun in Scheiben oder anders geartete Stücke schneidest. Das tut dem Geschmack keinen Abbruch.

Mit dem Abspielen akzeptierst du den Datenschutz von YouTube

Zutaten

  • Eine reife Ananas
  • Etwas Olivenöl
  • Etwas Honig

Die Ananasscheiben ein wenig mit Olivenöl einpinseln und ab damit auf den Grill. Sie dürfen ruhig ein bisschen Farbe bekommen, das dauert circa vier bis fünf Minuten. Die Scheiben auf einer großen Platte anrichten und mit Honig beträufeln. Wer seine Gäste besonders lieb hat, serviert dazu noch etwas Vanilleeis. Mit ein paar Minzblättern dekoriert wird es perfekt.

Ananas flambiert

Wenn keine Kinder mitessen, kann der Honig noch mit etwas Rum verfeinert werden. Und wer es gerne feurig mag, der flambiert die Ananas. Es steht Dir dabei natürlich frei, die Ananas auch in größere Stücke zu schneiden. Falls man auf dem Grillrost grillt und nicht auf einer Grillplatte ist das sogar empfehlenswert.

Rezept teilen

Mehr vom Grill…