Holzkohlegrills

Du liebst es, wenn das Feuer entfacht wird, wenn die Funken sprühen, die Kohlen knistern und Du zuschauen kannst, wie Dein Fleisch oder Dein Gemüse vor sich hin rösten. Das ist Freude pur. Das kann nur ein Holzkohlegrill. Das Kohlegrillen hat etwas Archaisches, das für viele seinen ganz besonderen Reiz ausmacht. Auf einem Kohlegrill tobt die Leidenschaft und das Grillvergnügen.

Die Qual der Wahl: Was suchst Du?

Was für ein Produkt?

Anfänger oder Profi?

Welche Art Grill darf es sein?

Bevorzugte Grillart?

Wie mobil möchtest Du sein?

Wie groß darf er werden?

Bestimmte Marke im Kopf?

Ansprüche an den Rost?

Darf es rauchen?

Anfänger oder Profi?

Etwas Konkretes?

Kohle ist nicht gleich Kohle?

Was soll gereignigt werden?

Bestimmte Marke im Kopf?

Lektüre welcher Art?

Einen Buchwunsch?

Bestimmter Autor im Kopf?

Magazin welcher Art?

Anfänger- oder Profi-Lektüre?

Was soll auf den Grill?

Welches Geflügel?

Welches Gemüse?

Welches Obst?

Welches Rind?

Welches Schwein?

Welches Wild?

Welcher Fisch?

Welche Wurst?

Gewünschte Haltbarkeit?

Bevorzugte Herkunft?

Wie hergestellt?

Existiert eine Unverträglichkeit?

Wie viel möchtest Du ausgeben?

Für wen eignet sich ein Holzkohlegrill?

Wenn Du das ursprüngliche Grillerlebnis mit knisternder Holzkohle, rauchigem Geschmack und charakteristischem Anfeuerungsprozess liebst, ist der Holzkohlegrill die einzig richtige Entscheidung. Brutzeln mit Holzkohle macht jede Menge Spaß und verspricht geselligste Stunden. Da es verschiedenste Modelle gibt, vom Kugelgrill über Camping- beziehungsweise Picknick-Grills bis hin zum fest installierten Kamingrill, wirst Du garantiert die optimale Lösung für Dich finden. Dank der Variantenvielfalt eignen sich Holzkohlegrills zum Grillen im Garten, auf dem Balkon oder beim Camping.

Du möchtest Dich ergänzend über die Alternativen Gasgrill, Elektrogrill und Co. informieren? Dann raten wir zum Blick in unsere Komplettübersicht zum Thema „Grill kaufen“. Dort gehen wir auf gängige Grillarten ein, um die Kaufentscheidung zu erleichtern. Wenn Du noch nicht sicher bist, welcher Grill es werden soll, klick Dich einfach durch die verlinkten Kategorien und entnimm dort die erforderlichen Informationen!

Da sich viele mit der Frage beschäftigen, ob letztlich Grillen mit Holzkohlegrill oder Gasgrill besser, beziehungsweise gesünder ist, möchten wir darauf kurz eingehen: Was besser ist, hängt immer vom persönlichen Anspruch ab. Sowohl Gas als auch Holzkohle haben Vor- und Nachteile, die es in Bezug auf die individuellen Vorstellungen abzuwägen gilt. Mit der korrekten Vorgehensweise lässt sich auch Holzkohlegrillen gesund und unbedenklich gestalten.

Die wichtigsten Vorteile von Kohlgrills:

  • es brennt!
  • riesige Modellvielfalt
  • typischer Grillgeschmack
  • rustikales Anfeuern
  • für jedes Budget zu haben
  • keine empfindliche Technik verbaut
  • uriges, traditionelles Grillen

Zu den Produkten

Verschiedene Arten von Holzkohlegrills

Es gibt unzählige Möglichkeiten über Holzkohle zu grillen und es gibt unzählige Grillgeräte. Die wichtigsten Arten von Holzkohlegrills stellen wir Dir kurz vor.

Kugelgrills

Weber Master-Touch GBS ab 269,00 € Produkt anschauen Der Kugelgrill steht hier nicht umsonst an erster Stelle. Er ist sicherlich, das Modell der Wahl, wenn man seine Möglichkeiten am Grill erweitern möchte. Mit einem Holzkohle-Kugelgrill sind direktes (direkt über Holzkohle) sowie indirektes Grillen (nicht direkt über der Glut) komfortabel möglich und dank des Deckels ist eine über längere Zeit konstante Garraumtemperatur machbar. Dein Grill wird so zum besseren Backofen. Auch Räuchern ist im Kugelgrill möglich. Du kannst damit sowohl Steaks, Würstchen und Gemüse zubereiten als auch ganze Hähnchen und andere BBQ-Spezialitäten. Mit einem Holzkohlegrill mit Deckel stehen Dir quasi alle Türen zur BBQ-Welt offen.

 

Zu den Produkten

♥ Kaminzuggrills

Wenn Du der Meinung bist, ein Kugelgrill muss nicht unbedingt sein, Du bleibst voller Überzeugung der Flachgrillmeister, hättest aber gerne ein bisschen mehr Komfort, dann schau Dir die verschiedenen Kaminzuggrills an. Bei derartigen Grills sparst Du Zubehör wie Anzündkamin, Grillfön oder Blasebalg, weil der Grill durch den Kamineffekt im Handumdrehen entzündet ist und die Kohlen glühen. Beim Verwenden hochwertiger Grillkohle und einem guten Grill, kannst Du bereits nach zehn bis fünfzehn Minuten das erste Grillgut auflegen.

Der Kamineffekt wird in der Regel über eine Belüftungsklappe ermöglicht, die sich unten am Fuß des Grills befindet. Dadurch wird Luft angezogen und durch den Grillkörper nach oben befördert, wo das Brennmaterial liegt. Der Sauerstoff fördert die Verbrennung und die Kohlen glühen recht schnell, sowie sich auch die benötigte Grilltemperatur sehr zügig entwickelt.

Mit den Belüftungsklappen kannst Du die Luftzufuhr regulieren. Viele Kaminzuggrills sind Säulengrills, die aufgrund der Kaminsäule das erläuterte Prinzip in Gang setzen. Allerdings müssen Säulengrills nicht automatisch Holzkohlegrills sein. Einige Produkte werden stattdessen elektrisch oder mit Gas betrieben. Die Bezeichnung Säulengrill ist auf die Säule zurückzuführen, die im Gegensatz zu Tischgrills das Grillen im Stehen auf Arbeitshöhe erlauben. Beim Holzkohle-Säulengrill hat die Säule zwei Funktionen: Einmal hinsichtlich des Anzündens sowie der angenehmen Höhe. Beim Gas-oder Elektro-Säulengrill erfüllt die Säule lediglich den Zweck Deinen Rücken zu schonen.

Tolle Geräte findest Du bei Barbecook und auch bei Enders. Zudem einige konkrete Vorschläge:

Zu den Produkten

♥ Keramikgrills

Big Green Egg » X-Large Keramikgrill ab 2.510,00 € Produkt anschauen Ein Keramikgrill kann alles: Grillen, Räuchern, Backen, Kochen, Garen, Dörren. Mehr Möglichkeiten am Grill gibt es nicht. Auch in Sachen Zubehör muss man keine Abstriche machen. Mit einem Keramikgrill spielt man ganz sicher in der Grill-Oberliga, was sich aber auch bei den Anschaffungskosten widerspiegelt. Für ab und zu mal Grillen ist so ein Grillgerät zu schade und zu teuer. Keramikgrills zeichnen sich durch eine hohe Wärmespeicherkapazität und perfekte Temperatursteuerung aus. Für Grillprofis sind Keramikgrills das Nonplusultra. Auch in der Gastronomie sind sie dank der vielseitigen Einsatzmöglichkeiten die perfekten Begleiter.

Höchstpunkte in Sachen Ästhetik und Funktionalität vergeben wir den grünen Modellen von Big Green Egg. Etwas günstiger, aber nicht weniger funktional, sind die roten und schwarzen Monolith-Modelle.

Zu den Produkten

♥ Grillkamine

Grillkamine sind immer auch Schmuckstücke für den Garten oder die Terrasse. Meist wird ein solcher Holzkohlegrill unter anderem aus natürlichem Stein, Metall, Beton oder Terrakotta gefertigt und steht auf einem betonierten Fundament. Mit Standortwechsel und mal eben an die Seite stellen, wird es dann schwierig. Allerdings sorgen sie für jede Menge uriger Gemütlichkeit und sind immer ein schöner Blickfang im Freien. Und auch die Zubehörwelt bei den Grillkaminen ist inzwischen so weit, dass man auch mit so einem Grill indirekt grillen, backen und räuchern kann.

BBQ.LOVE durchsuchen…