Grill kaufen

Du willst einen Grill kaufen und Teil der großen BBQ-Gemeinschaft werden? Herzlichen Glückwunsch! Aber Du weißt einfach nicht, welcher Grill für Dich der beste ist? Egal, wen Du fragst, alle sind irgendwie von ihrem Grill überzeugt. Die Gasgriller schwärmen von ihrem Gasgrill, die Holzkohlegriller von ihrem Holzkohlegrill. Und Empfehlungen gibt es tausende, das hilft auch nicht weiter. Die Lösung kannst letztlich nur Du selbst finden, aber unsere Fragen und Anregungen können Dir die Entscheidung ein bisschen leichter machen.

Die Qual der Wahl: Was suchst Du?

Was für ein Produkt?

Anfänger oder Profi?

Welche Art Grill darf es sein?

Bevorzugte Grillart?

Wie mobil möchtest Du sein?

Wie groß darf er werden?

Bestimmte Marke im Kopf?

Ansprüche an den Rost?

Darf es rauchen?

Anfänger oder Profi?

Etwas Konkretes?

Kohle ist nicht gleich Kohle?

Was soll gereignigt werden?

Bestimmte Marke im Kopf?

Lektüre welcher Art?

Einen Buchwunsch?

Bestimmter Autor im Kopf?

Magazin welcher Art?

Anfänger- oder Profi-Lektüre?

Was soll auf den Grill?

Welches Geflügel?

Welches Gemüse?

Welches Obst?

Welches Rind?

Welches Schwein?

Welches Wild?

Welcher Fisch?

Welche Wurst?

Gewünschte Haltbarkeit?

Bevorzugte Herkunft?

Wie hergestellt?

Existiert eine Unverträglichkeit?

Wie viel möchtest Du ausgeben?

Ein paar Überlegungen vor dem Grillkauf!

1. Will ich mit Kohle, Gas oder sogar elektrisch grillen?

Tja, das wäre dann wohl die Königsfrage: Was will ich eigentlich? Zunächst einmal vorweg, um ein wesentliches Gerücht aus der Welt zu räumen: Auf einem Gasgrill Gegrilltes schmeckt nicht anders als Gegrilltes vom Holzkohlegrill! Ein Gasgrill ist saukomfortabel: schnell, sauber und immer startklar, vorausgesetzt, Du hast eine volle Gasflasche. Das einzige, was Du nicht hast: glühende Kohlen und Feuer. Wenn in Dir also etwas leicht Archaisches schlummert, und Du sagst, ich brauche das Feuer, dann ist die Frage eigentlich schon beantwortet. Du brauchst keine Befürchtungen haben, dass Du Dir mit Deiner Entscheidung, sei es für einen Kohlegrill, oder sei es für einen Gasgrill, irgendeine Tür verschließt. Die Zubereitungsmöglichkeiten sind in beiden Welten gigantisch. Wo Du eher ein paar Abstriche machen musst, ist beim Elektrogrillen, auch wenn es da mittlerweile tolle Geräte und viel Zubehör gibt. Ein Elektrogrill ist dann sinnvoll, wenn Du nur einen Balkon zur Verfügung hast und Dir Dein Vermieter darauf auch noch das Grillen mit Gas oder Kohle verbietet.

2. Wie viel Platz habe ich für meinen Grill zur Verfügung?

Das Platzangebot spielt natürlich eine wesentliche Rolle. Wenn Du nur einen kleinen Balkon hast, dann würde vielleicht ein Summit noch drauf passen, aber Du nicht mehr. Also schau Dir genau an, wo Dein Grill stehen soll und miss den Platz aus.

3. Was sagt mein Geldbeutel?

Du solltest ihn fragen. Leg vorab ein Budget fest, was Dein neuer Grill kosten darf. Und bedenke, dass Du anschließend auch noch ein bisschen Kleingeld für Kohlen, Gas, Anzündkamin, Handschuhe und sonstiges Grillzubehör brauchst. Auch wenn es schwer zu pauschalisieren ist: Für einen Gasgrill muss man in der Regel etwas tiefer in die Tasche greifen.

4. Wen will ich begrillen?

Komische Frage? In der Tat, denn hier stellt sich die Frage nach Deinem Grillverhalten. Und das wird sich mit Sicherheit ändern. Also schließ die Augen und stell Dir vor, wie es sein sollte. Eher trautes Grillvergnügen zu zweit, oder doch lieber die ganze Clique regelmäßig einladen? Eines sollte Dir bewusst sein: Wenn Dich tatsächlich der Grillvirus packt, kann ein Grill gar nicht genug Grillfläche bieten. Denn Du wirst sehr schnell feststellen, wie variantenreich Du Grillen kannst. Du brauchst Platz für Fleisch, für Gemüse, für die Sauce und auch das Dessert kommt zukünftig vom Grill.

5. Bevorzuge ich eine bestimmte Marke?

Auch das kann eine Möglichkeit sein, zu seinem Traumgrill zu kommen. Marken transportieren ja immer ein bestimmtes Image. Und vielleicht kannst Du Dich mit dem einen oder anderen besonders gut identifizieren. Dann spricht überhaupt nichts dagegen, Dich einer bestimmten Marke zuzuwenden. Bei den großen und bekannten Grillherstellern kannst Du auf jeden Fall in Sachen Qualität nichts falsch machen.

Wo kaufe ich am besten meinen Grill?

Wir freuen uns natürlich, wenn wir Dich von unserer Seite hier zu einem Online-Anbieter verlinken können und Du dort Deinen Grill kaufst. Denn dann bekommen wir (ohne, dass das Deinen Kaufpreis verändert) eine klitzekleine Provision. Außerdem hast Du hier auf BBQ.LOVE natürlich den Preisvergleich und siehst sofort, wo Dein Wunschgrill am günstigsten ist.

Nun sind wir allerdings auch ein Förderer kleiner Grillhändler. Deswegen haben wir auch unser Grillhändler-Verzeichnis (kommt bald!) ins Leben gerufen. Auf der Karte kannst Du sofort sehen, ob Du einen ausgewählten Grillfachhändler in Deiner Nähe hast. In diesen kleinen Läden stehen oft wahre BBQ-Enthusiasten, die bieten Dir nicht nur eine kompetente Beratung, sondern sind oft auch Anbieter von Grillkursen und mehr. Hier kannst Du lernen und neue BBQ-Freunde kennenlernen. Und wenn Du dann Deine neue Grillzange wieder über unser Portal kaufst, dann freuen wir uns auch.

 

BBQ.LOVE durchsuchen…