Funk-Grillthermometer

Temperaturüberwachung am Grill ist für ein optimales Grillergebnis unerlässlich. Mit einem Funk-Grillthermometer kannst du dich auch problemlos von deinem Grill entfernen und hast trotzdem immer alles im Blick. Bei vielen Fleischthermometern sind die optimalen Garstufen für das Grillgut schon in den Voreinstellungen gespeichert. Zudem kannst du nicht nur eine Temperatur mit deinem Funkthermometer überwachen, sondern Garraum- und Grillguttemperatur gleichzeitg. Für alle, die gerne und lange grillen, und nicht ständig wie eine Kindergärtnerin neben dem Grill stehen wollen, ist ein Funkthermometer ein Must-have.

Die Qual der Wahl: Was suchst Du?

Was für ein Produkt?

Anfänger oder Profi?

Welche Art Grill darf es sein?

Bevorzugte Grillart?

Wie mobil möchtest Du sein?

Wie groß darf er werden?

Bestimmte Marke im Kopf?

Ansprüche an den Rost?

Darf es rauchen?

Anfänger oder Profi?

Etwas Konkretes?

Kohle ist nicht gleich Kohle?

Was soll gereignigt werden?

Bestimmte Marke im Kopf?

Lektüre welcher Art?

Einen Buchwunsch?

Bestimmter Autor im Kopf?

Magazin welcher Art?

Anfänger- oder Profi-Lektüre?

Was soll auf den Grill?

Welches Geflügel?

Welches Gemüse?

Welches Obst?

Welches Rind?

Welches Schwein?

Welches Wild?

Welcher Fisch?

Welche Wurst?

Gewünschte Haltbarkeit?

Bevorzugte Herkunft?

Wie hergestellt?

Existiert eine Unverträglichkeit?

Wie viel möchtest Du ausgeben?

Worauf solltest Du beim Kauf eines Funkthermometers achten?

Ein Grillthermometer ist ein sehr hilfreiches Zubehörteil, vorrausgesetzt, es leistet, was es leisten soll. Dabei spielt natürlich das eigenen Grillverhalten eine entscheidende Rolle. Wenn Du ein Vielgriller bist, gerne unterschiedliche Dinge am Grill ausprobierst, dann wird auch Dein Grillthermometer entsprechend häufig zum Einsatz kommen. Hier lohnt es dann, ein paar mehr Euro zu investieren.

  • Achten sollte man darauf, dass das Thermometer zwei Sensoren hat, man also zum einen die Kerntemperatur des Grillgutes und zum anderen die Garraumtemperatur des Grills überwachen kann.
  • Besonders wichtig ist die Anbringung, beziehungsweise die Befestigung am Grill. Es macht daher durchaus Sinn, dass viele Grillhersteller auch ihre eigenen Thermometer anbieten. Die sind für bestimmte Grills optimiert. Was natürlich nicht heißt, dass andere Thermometer an Deinem Grill nicht funktionieren. Aber eben genau das solltest Du zuvor sicherstellen.
  • Bedenke beim Kauf, dass die meisten Thermomter nur mit einer kleinen Knopfbatterie funktionieren. Achte darauf, ob diese Batterie bei der Lieferung dabei ist, oder Du diese extra besorgen musst.
  • Ein Grillthermometer ist kein Hexenwerk, die Bedienung sollte Dir ohne großes Studieren einer Bedienungsanleitung schnell klar sein.
  • Achte bei einem Funkthermometer darauf, dass es klein und handlich ist, schließlich trägst Du es über längere Zeit mit Dir rum. Kommt das Thermometer als Backstein daher, hast Du nicht lange Spaß damit.

BBQ.LOVE durchsuchen…