Weber Grills

Die Vision eines einzelnen Mannes machte das Unternehmen Weber-Stephen zu einer weltumspannenden Gemeinschaft von Grillbegeisterten. Firmengründer George Stephen erfand 1952, durch eine Boje inspiriert, den ersten Kugelgrill. Seitdem steht der Name Weber für ultimatives Grillvergnügen. Qualität, Service und Zubehör sind einzigartig. Wer sich entscheidet, Teil der großen Weber-Community zu werden und sich einen Weber Grill zu kaufen, macht keinen Fehler. Ob Elektrogrill, Gasgrill oder Holzkohlegrill, hängt von den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Aber wahrscheinlich hast Du früher oder später sowieso einen Gasgrill und einen Holzkohlegrill. Quäl Dich also nicht mit der Entscheidung, der Trend geht längst zum Zweit- oder Drittgrill.

Die Qual der Wahl: Was suchst Du?

Was für ein Produkt?

Anfänger oder Profi?

Welche Art Grill darf es sein?

Bevorzugte Grillart?

Wie mobil möchtest Du sein?

Wie groß darf er werden?

Bestimmte Marke im Kopf?

Ansprüche an den Rost?

Darf es rauchen?

Anfänger oder Profi?

Etwas Konkretes?

Kohle ist nicht gleich Kohle?

Was soll gereignigt werden?

Bestimmte Marke im Kopf?

Lektüre welcher Art?

Einen Buchwunsch?

Bestimmter Autor im Kopf?

Magazin welcher Art?

Anfänger- oder Profi-Lektüre?

Was soll auf den Grill?

Welches Geflügel?

Welches Gemüse?

Welches Obst?

Welches Rind?

Welches Schwein?

Welches Wild?

Welcher Fisch?

Welche Wurst?

Gewünschte Haltbarkeit?

Bevorzugte Herkunft?

Wie hergestellt?

Existiert eine Unverträglichkeit?

Wie viel möchtest Du ausgeben?

Die Vorteile – Warum es sich lohnt in einen Weber zu investieren

Beim Vergleich mit anderen Grillherstellern wird schnell deutlich, dass die Grillgeräte von Weber nicht zu den günstigen Produkten zählen. Die traditionelle Marke als überteuert abzustempeln, wäre allerdings nicht fair. Zu diesem Schluss kommst Du nur, wenn Du Dich ausschließlich auf die Preise konzentrierst. Wer jedoch Qualität, Service und Design gegenüberstellt, wird feststellen, dass Weber ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten hat. Hinzu kommt, dass das Unternehmen für jedes Budget passende Produkte in petto hat. Zwar landest Du je nach persönlichem Anspruch schnell bei Anschaffungspreisen im vierstelligen Bereich, es geht aber auch günstiger. Die hochwertigen Holzkohle-Kugelgrills starten beispielsweise bei rund 100 Euro, die Einsteigermodelle bei Gas und Elektro bei circa 300 Euro.

Wir erläutern, warum sich die Investition in einen Weber Grill lohnt. Wirf einen Blick auf die überragende Qualität, die einzigartigen Serviceleistungen und das zeitlose Design!

Unschlagbare Auswahl – hochwertige Produkte für jeden Grillbegeisterten

Die Produktauswahl bei Weber ist einmalig. Bislang kann kein anderer Grillhersteller ein umfassenderes Sortiment vorweisen. Mit derzeit rund 60 verschiedenen Grills und hunderten Zubehörprodukten bleiben hinsichtlich der Vielfalt keine Wünsche offen. Ob Du auf glühende Briketts und Raucharoma stehst, die Geschwindigkeit von Gasgrills schätzt oder den Komfort eines leistungsstarken Elektrogrills nicht mehr missen möchtest. Ob Gartenbesitzer, Terrasse, Balkon oder Camping. Weber hat für jeden den perfekten Grill.

Das Grillzubehör setzt dem Ganzen die Krone auf, denn bunter als bei Weber könnte das Angebot wirklich nicht sein. Pizzastein, Grillpfannen, Geflügelhalter, Abdeckhauben, Rollwagen, Rotisserie, Räucherchips. Die Liste ist endlos und hebt jegliche Grenzen beim Zubereiten auf. Direkt und indirekt grillen, Slow Grilling im Niedrigtemperaturbereich, Räuchern, Kochen, Schmoren, Backen, Braten. Die Möglichkeiten sind beeindruckend.

Wesentliches für das Grillen mit Webergrill: Das Original Grill-System (OGS)

Der Deckel ist der wichtigste Bestandteil des Weber Original Grill-Systems. Erfahre hier, wie Du damit Dein Grillvergnügen perfektionierst:

Zu den Produkten

Qualität & Innovation - Weber for life

Wenn ein Unternehmen weltweit die Führung übernimmt, kann man davon ausgehen, dass das gute Gründe hat. Weber verbindet traditionelle Leidenschaft mit innovativem Ideenreichtum und hat es mit über 65 Jahren Erfahrung zur Lifestyle-Marke geschafft. Heute verkauft der global führende Grillhersteller mehrere Millionen Grills und erwirtschaftet rund 1 Milliarde Dollar Umsatz pro Jahr.

Möglich wurde diese Erfolgsgeschichte mit einem hohen Qualitätsanspruch. Nach dem Motto „Weber for life“ fertigt das Unternehmen extrem langlebige Grills, die jede Herausforderung meistern und Dich über viele Jahre zuverlässig begleiten. Unter anderem kommen hochqualitativer Stahl, exklusive Porzellanemaille und Gusseisen zum Einsatz. Modernste Verarbeitungsverfahren gewährleisten robuste Oberflächen und strapazierfähige Konstruktionen. Alle wichtigen Verbindungen werden geschweißt und nicht verschraubt, was die Korrosionsbeständigkeit verbessert. Darüber hinaus minimiert Weber den Montageaufwand für seine Kunden durch Vormontieren möglichst vieler Elemente.

Auch die Tatsache, dass sich der Konzern nicht auf Stichproben verlässt, spricht für sich. Jeder Grill wird vor dem Verpacken auf Funktion und Materialbeschaffenheit getestet. Auch extern beschaffte Teile werden sorgfältig kontrolliert, bevor Sie in die Produktion wandern. Das strenge Qualitätsmanagement ist für die hohe Kundenzufriedenheit verantwortlich.

Alle Weber Grills werden am Hauptsitz in Illinois in den USA gefertigt. Die Weber-Stephen Deutschland GmbH mit Sitz in Ingelheim am Rhein produziert nicht selbst, übernimmt aber den Vertrieb für Ost- und Westeuropa. Bei Fragen stehen daher deutsche Ansprechpartner zur Verfügung. Schulungen gewährleisten, dass Verkaufspersonal in Original Stores, bei autorisierten Händlern sowie Außendienstmitarbeiter in Sachen Grill-Know-how fit sind.

Nicht unerwähnt bleiben, darf an dieser Stelle natürlich der Innovationsgeist bei Weber. Während der Firmengeschichte von über sechs Jahrzehnten sammelte das Unternehmen wertvolle Erfahrungen und baute seine Kompetenz kontinuierlich aus. Inzwischen verfügt der Hersteller über einen Wissensschatz wie kein anderer Grillexperte. Mit zahlreichen Patenten hebt sich das Unternehmen von der Masse ab und verwöhnt Kunden mit großartigen Innovationen. Einige davon im Überblick:

  • Flavorizer Bars: Ein Highlight bei Gasgrills sind die Flavorizer Bars, auch Aromaschienen genannt. Sie schützen die Brenner vor Fett und Grillresten, verhindern das Aufflammen und sind gleichzeitig für die Aromatisierung des Grillguts zuständig. Daher auch das Synonym „Aromaschiene“. Sämtliche vom Grillrost heruntertropfende Flüssigkeiten, also Fett, Fleischsaft und Co., verdampfen auf den Metallschienen. Der Dampf steigt nach oben zu den Zutaten und intensiviert dessen Geschmack. Da können wir uns nur wünschen, wir wären selbst darauf gekommen.
  • Gasgrills mit Insektenschutz: Auch dieses US-Patent hat es in sich. Um zu verhindern, dass Insekten im Inneren der Brennerrohre ein Nest bauen, entwickelte Weber einen Insektenschutz. Das klingt zunächst banal, ist es aber nicht. Insektennester blockieren den Gasfluss, was zu schwachen Flammen und einer Kraftstoffverdrängung außerhalb der Brennerrohre führen kann. Eine Verdrängung von Gas verursacht im Ernstfall unkontrollierte Brände.
  • One Touch: Das Weber One Touch System macht die Reinigung von Holzkohlegrills komfortabel und erlaubt die präzise Regulierung der Sauerstoffzufuhr. Das patentierte System optimiert die Temperatur- und Umluftsteuerung im Kessel durch praktische Lüftungsschieber. Mehr dazu in der Kategorie Master-Touch GBS.

Auch Extras, wie das Gourmet Barbecue System, Elevations Tiered Grilling System, das High Performance Grillsystem (GS4), die Sear Station und die Brennereinstellung High+ sind großartige Weber Innovationen, die wir in den Kategorien näher beschreiben.

Trotz dieser beeindruckenden technischen Errungenschaften ruht sich Weber nicht auf seinen Lorbeeren aus. Stattdessen wird viel Geld in Forschung und Entwicklung gesteckt, um der BBQ-Welt stets die modernsten Produkte zur Verfügung zu stellen.

Design – zeitlose Optik und Eleganz

Im 21 Jahrhundert ist der Grill ein Statussymbol. Eine Tatsache, die neben einem Maximum an Leistung, Funktionalität und Qualität natürlich ein schickes Design erfordert. Auch dahingehend musst Du bei Weber keinerlei Abstriche machen. Geschmackvolle Formen, dekorative Farben und makellose Oberflächen machen jeden Weber Grill zu einem Schmuckstück. Und auch bei der Optik kommt das facettenreiche Sortiment zugute: Du kannst individuell entscheiden, ob Du den exklusiven Edelstahlgrill nimmst, einen farbenfrohen Campinggrill in Frühlingsgrün (Spring Green) wählst oder Dir einen feurig roten Master-Touch in den Garten stellst. Die Farbwelt reicht von zeitlosem Schwarz (Black) und Grau (Grey) über freundliches Elfenbein (Ivory) bis hin zu Schieferblau (Slate Blue) und ausdrucksstarkem Karminrot (Crimson). Weber Designs wirken immer stimmig und exklusiv.

 

Zu den Produkten

Weber Grills - regelmäßig Testsieger

Es gibt viele Grilltests, welche die Qualität der Markengrillgeräte bestätigen. Stiftung Warentest nahm unter anderem den Weber Holzkohlegrill Master Touch GBS unter die Lupe und vergab die Gesamtnote Gut (2,4). Gelobt wurden Wetterbeständigkeit, Sicherheit und Grillerlebnis. Die Verarbeitung bewerteten die Tester als „sehr gut“. Beim Technikmagazin Chip schaffte es der Kugelgrill sogar zum Testsieger.

Unter den Gagrills setzte sich der Genesis II E-410 GBS in der Kategorie Gasgrills bis 1.300 € in der März-Ausgabe von Testbild 2017 als Testsieger durch. Auch der Elektrogrill Q 2400 überzeugte Kritiker. Das Verbrauchermagazin ETM belohnte das Elektrogerät für Leistung, Ausstattung, Verarbeitung, Bedienung und Grillprozess mit der Note „sehr gut“. Fünf Mitbewerber mussten sich hinter dem E-Grill Testsieger einreihen. Darunter Grills von WMF, Outdoorchef und tepro.

Zu den Produkten

Service bei der Kultmarke

Kundenzufriedenheit wird bei Weber großgeschrieben. Deshalb legt das Unternehmen unter anderem Wert auf Erreichbarkeit und eine kompetente Beratung bei den autorisierten Händlern. Außerdem gibt es Weber Service Partner, die regional interessante Zusatzleistungen bieten:

  • Lieferung & Montage: Keine Lust den Grill selbst aufzubauen? Weber Experten montieren fachgerecht und liefern auf Wunsch bis nach Hause.
  • Grill-Reinigung: Wenn Du keine Zeit hast die Grillreinigung eigenhändig zu übernehmen, bringen Service Partner Deinen Grill auf Hochglanz. Die professionelle Reinigung umfasst die Entfernung von Fett und Schmutz.
  • Grill-Inspektion: Fachkräfte überprüfen wichtige Komponenten und stellen einen Prüfbericht mit Wartungsempfehlungen aus.
  • Reparatur: Im Garantiefall erledigen Servicepartner die Reparatur.
  • Leih- und Mietgrills: Bei Weber kannst Du Grills leihen, während Dein eigener Grill beispielsweise gewartet wird. So musst Du nicht auf Grillgenuss verzichten. Du brauchst zusätzlich Kapazitäten für eine Grillparty oder eine geschäftliche Feierlichkeit? Dann miete Weber Grills und rüste mit Mietgrills vorübergehend auf!

Zu den Produkten

Garantie – das Weber Versprechen

Eine der zentralen Serviceleistungen ist die Premium-Garantie. Sobald Du einen Weber Grill kaufst, erwirbst Du gleichzeitig diesen außerordentlichen Garantieanspruch. Diese Leistung ist freiwillig und keine Selbstverständlichkeit. Im Gegenteil: Am Grillmarkt findest Du keinen anderen Hersteller, der eine derart umfangreiche Garantieleistung präsentiert. Das Unternehmen weitet damit die gesetzlichen Käuferrechte deutlich aus, sodass Du bei einem Mangel lange nach Ablauf der vorgeschriebenen Gewährleistungsfrist Ansprüche hast.

Im Fall eines mangelhaften Produkts stehen Dir als Verbraucher verschiedene Rechte zu. Darunter Ersatz, Nacherfüllung, Schadenersatz und Kaufpreisminderung. In der Europäischen Union gilt die gesetzliche Gewährleistung von zwei Jahren. Gesetzliche Rechte bleiben durch die Weber Premium-Garantie unberührt.

Weber ist von der Qualität seiner Produkte überzeugt und garantiert, das Grills zehn Jahre (ab Kaufdatum) keine Ausführungs- und Materialmängel aufweisen. Vorausgesetzt sie wurden gemäß Bedienungsanleitung aufgebaut und in Betrieb genommen.

Falls Du die Bedienungsanleitung zu „Deinem Weber“ verlegt hast, kannst Du das Dokument unter weber.com kostenlos herunterladen.

Gleichzeitig verpflichtet sich der Hersteller für eine Reparatur beziehungsweise Ersatzleistung aufzukommen, falls es innerhalb der Garantiezeit zu einem Mangel kommt. Dahingehend ist zwischen folgenden beiden Optionen zu unterscheiden:

Normaler VerschleißHiermit sind laut Weber „kosmetische und andere unwesentliche Zustandsverschlechterungen“ gemeint, die im Laufe der Zeit entstehen können. Zum Beispiel Kratzer, Dellen und Oberflächenrost.
Wesentlicher MangelKommt es zum Durchrosten oder Durchbrennen von Teilen, Ausfällen oder sonstigen Schäden, die eine zweckmäßige und sichere Verwendung unmöglich machen, liegt nach eigenen Angaben des Herstellers ein „wesentlicher Mangel“ vor.

Die Garantiebestimmungen von Gasgrills, Holzkohlegrills und Elektrogrills sind nicht serienübergreifend identisch, weshalb Du die Details individuell nachlesen musst. Während die Garantie bei den Gasgrill-Serien Spirit, Genesis II, Genesis II LX und Summit beispielsweise 10 Jahre auf alle Teile beträgt, sind es beim Elektrogrill Pulse fünf Jahre.

Damit Du im Ernstfall einen Garantieanspruch geltend machen kannst, musst Du einen Nachweis des Kaufs vorlegen. Bewahre die Rechnung zum Grill daher über die gesamte Garantiezeit sorgfältig auf!

Zu den Produkten

Ersatzteile – Verfügbarkeit über die gesamte Garantiezeit

Ein weiteres Kaufargument für Weber Grills ist die dauerhafte Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Viele Billiggrills sind nur kurze Zeit im Handel und werden anschließend nicht mehr produziert. Solltest Du zu einem späteren Zeitpunkt ein Verschleißteil austauschen wollen, hast Du in vielen Fällen Pech gehabt. Das Einzige, was Du tun kannst, ist das defekte Produkt entsorgen und ein neues kaufen. Eine Vorgehensweise, die in unserer Wegwerfgesellschaft leider Alltag ist. Mit dem Kauf eines Weber Grills entscheidest Du Dich für eine nachhaltigere Art des Konsums. Bei Weber sind alle Ersatzteile mindestens für die gesamte Garantiezeit verfügbar, sodass Du lange Freude an Deinem Grill haben wirst.

Ersatzteile kannst Du online bestellen und vor Ort bei einem lokalen Weber Händler anfordern. Hierfür einfach das Bestellformular ausdrucken, ausfüllen und einem Weber Partner vorlegen.

Für die Ersatzteilbestellung benötigst Du die Seriennummer (Serial ID) des Markenprodukts. Diese findest Du auf dem Karton, oft auf der Bedienungsanleitung und immer direkt am Grill. Wo genau, erklärt Weber im Dokument Erkennung von Seriennummern. Die Seriennummer beginnt in der Regel mit zwei Buchstaben gefolgt von sechs bis sieben Ziffern. Beispiel: DC 6037387.

Zu den Produkten

Weber-ID – Grill registrieren

Ein weiterer Service ist die Weber-ID. Durch Registrieren Deines Grills wird quasi ein einzigartiger „BBQ-Fingerabdruck“ für Dich erstellt. Anschließend kannst Du persönliche Daten verwalten und bekommst gezielt Inhalte zugesandt, speziell für Deinen Bedarf. Freu Dich auf Tipps und Tricks, Produktempfehlungen und Rezeptideen für noch mehr Grillspaß. Außerdem beschleunigt die kostenlose Weber-ID die Garantieabwicklung.

Zu den Produkten

Weber macht´s möglich: Das charakteristische Grillerlebnis ohne Kompromisse

Bei Weber kannst Du Dich dank bester Materialien, einer hervorragenden Verarbeitung, intensiver Forschung und einem kundennahen Service auf folgende Vorzüge verlassen:

  • Sicherheit
  • Langlebigkeit
  • Stabilität
  • Strapazierfähigkeit
  • Funktionalität
  • intuitive Bedienung
  • einfache Reinigung und Pflege
  • attraktive Optik
  • Premium-Garantie
  • Ersatzteilverfügbarkeit

Zu den Produkten

Die Qual der Wahl: Holzkohle, Gas oder Elektro?

Für jedes Bedürfnis hat Weber den passenden Grill. Finde heraus, welcher Grilltyp Du bist! Wie die einzelnen Modelle funktionieren, verrät die Weber Grill Academy in diesem Kurzfilm:

Dank der verständlichen Einführung in die Weber Welt durch Weber Experte Karsten „Ted“ Aschenbrandt, weißt Du jetzt grob über die Vorteile von Holzkohle-, Gas- und Elektrogrills Bescheid. Im Idealfall ist Dir nun klar, welche Grillart Deinen Ansprüchen gerecht wird. Falls nicht, legen wir Dir unseren Grill Kaufratgeber ans Herz. Zwar geht es darin nicht spezifisch um Webergrills, aber Du bekommst anhand der Informationen einen guten Eindruck davon, welches Grillgerät am ehesten zu Dir passt. Im Anschluss fällt es leichter, das richtige Weber Markenprodukt auszuwählen.

Im Anschluss steigen wir tiefer in das Weber Grill-Universum ein. Über die Verlinkungen gelangst Du zu den jeweiligen Unterseiten, um mehr über die zahlreichen Grillserien zu erfahren.

Zu den Produkten

Weber und Holzkohle - ein unschlagbares Team

Weber » Holzkohle-Kugelgrill Master-Touch GBS ab 259,00 € Produkt anschauen Wer an einen Webergrill denkt, denkt automatisch an einen Kugelgrill. Übersetzt ins Englische heißt Kugelgrill übrigens Kettle (wörtlich Kessel). Eine Bezeichnung die man kennen sollte, will man sich in der Grillwelt zurechtfinden. Bei Weber gibt es heute eine Vielzahl an Holzkohlegrills. Du hast die Wahl:

  • Go-Anywhere (tragbarer Campinggrill)
  • Smokey Joe (tragbarer Campinggrill)
  • Bar-B-Kettle (Kugelgrill)
  • Original Kettle (Kugelgrill)
  • Master-Touch GBS (Kugelgrill)
  • Performer (Kugelgrill mit Grillwagen))
  • Summit Charcoal (Luxus-Kugelgrill mit Gaszündung)
  • Smokey Mountain Cooker (Smoker)

Was alle gemeinsam haben, ist die Kugelform, mit Ausnahme des kleinen, tragbaren Go Anywhere. Die Kugelgrills unterscheiden sich in Größe, Ausstattung und Farbe. Der kleine Smokey Joe ist mit 37 cm Durchmesser ideal für unterwegs. Mit einem Durchmesser von 47 cm folgen die Serien Original-Kettle und Bar-B-Kettle. Die beiden Varianten One-Touch Original und One-Touch Premium sind die Vorgänger der Original Kettle Grills und noch in einigen Shops erhältlich.

Mehr Platz hast Du auf dem beliebtesten Webergrill überhaupt, dem Master Touch GBS mit ebenfalls 57 Zentimeter Durchmesser. Du suchst einen Kugel-Holzkohlegrill mit Stauraum und Arbeitsfläche inklusive? Dann solltest Du Dir die Serie Performer mit 57 Zentimeter genauer anschauen. Hier wurde die klassische Weber Kugel in einen praktischen Grillwagen integriert, wodurch Du von einer mobilen Grillstation profitierst.

Der mit stolzen 61 Zentimeter Durchmesser derzeit größte und gleichzeitig innovativste Holzkohlegrill von Weber ist der Summit Charcoal beziehungsweise das Summit Charcoal Grilling Center. Diese High-Tech-Grillgeräte entspringen der Weber Summit Gasgrillserie und verbinden die individuellen Vorzüge von Holzkohle-, Gas- und Smoker-Grills. Zwar wird klassisch mit Kohle oder Briketts gegrillt, aber das Anfeuern gelingt mit der Gaszündung auf Knopfdruck. Perfekt abgerundet, wird das Angebot für Holzkohleliebhaber von der ultimativen Smokey Mountain Cooker Serie. In dieser Serie werden Freunde des Räucherns und Smokens fündig. Für jeden Bedarf ist eine passende Größe verfügbar.

Alles was Du über Weber Holzkohlegrills wissen solltest, haben wir hier zusammengefasst. Darunter ein Serienvergleich, mit dem Du Dir einen schnellen Überblick über die Highlights der verschiedenen Weber Holzkohlegrill-Serien verschaffen kannst. Jetzt Kaufentscheidung erleichtern und den perfekten Kohlegrill finden!

Einen Holzkohlegrill richtig anzuheizen, will gelernt sein. Wie die Prozedur ein Kinderspiel wird? In den Beiträgen „Grill anzünden – aber richtig“ sowie der Anleitung zum Anzündkamin wurde Wissenswertes zum Thema arrangiert. Mit unseren Tipps hast Du schon bald die volle Kontrolle und kreierst die perfekte Glut. Und mit dem Rapidfire, dem von Holzkohle-Liebhabern als bestes Produkt seiner Art gefeiert, stellt Weber direkt den passenden Helfer bereit.

Zu den Produkten

Allzeit bereit: die Gasgrills von Weber

Wer mit Gas grillt, liegt im Trend. Gerade für Viel- und Spontangriller ist ein Gasgrill ideal. Gewohnte Spitzenqualität und jede Menge Ausstattung sowie Zubehör, sichern perfekte Grillergebnisse und höchsten Grillgenuss. Bei Weber kannst Du Dir Hochleistungsbrenner zunutze machen und auf den Punkt das beste Barbecue Deines Lebens zubereiten. Nicht umsonst, gehört Weber auch in dieser Kategorie zu den Marktführern und gilt als Innovationstreiber im Gasgrilluniversum.

Weber ordnet seine Gasgrills folgenden Serien zu:

Die Grills der Q-Serie sind klein, kompakt, mobil und kunterbunt. Die Spirit-Serie, einfach und leicht in der Bedienung, bietet den optimalen Einstieg ins Gasgrillen. Mit dem ersten Genesis fing bei Weber das Gasgrillen an. Die Genesis-Serie vereint noch heute die beliebtesten Modelle und besten Features. Mit dem Genesis II, der 2017 für ordentlich Wirbel am Gasgrillmarkt sorgte, beweist der amerikanische Grillhersteller, dass er immer für Überraschungen gut ist.

Seine leistungsstärksten und gleichzeitig teuersten Grillstationen hat Weber in der Summit-Serie vereint. Dieses Flaggschiff begeistert mit überragenden Eigenschaften und macht sowohl ambitionierte Grillfans als auch die gehobene Gastronomie glücklich. GBS, Sear Station, Seitenkocher, Infrarot-Brenner und das Fettauffangsystem mit Fettauffangschale sorgen für zufriedene Grillmeister und Gäste. Solltest Du stattdessen auf der Suche nach einem praktischen Picknickgrill sein, der Dich überall hinbegleitet, aber ohne Holzkohle auskommt, ist die Gasversion des Go-Anywhere vorteilhaft.

Du willst mehr erfahren? In der Kategorie Weber Gasgrills informieren wir über die Besonderheiten der Produktlinien und beantworten folgende Fragen:

  • Was sind Flavorizer Bars® beziehungsweise Aromaschienen?
  • Worum handelt es sich beim High Performance Grilling System, kurz GS4?
  • Was bedeutet Sear Station und High+?
  • Worin bestehen die Unterschiede zwischen Snap-Jet-, Infinity- und Crossover-Zündung?
  • Worauf ist beim Umgang mit Gas zu achten, um sicher zu grillen?
  • Lassen sich Gasgrills ohne Weiteres importieren?

Unser Ratgeber „Gasflaschen und die richtige Handhabung“ klärt über Butangas, Propangas und sicherheitsrelevante Faktoren auf. Außerdem erfährst Du, wo Du Gasflaschen kaufen kannst, welche Größen es gibt und was die verschiedenen Farben zu bedeuten haben.

Zu den Produkten

Steckdose her und los geht´s mit den Weber Elektrogrills

Warum Elektrogrills in der Grillwelt eher ein Schattendasein fristen, ist nur schwer zu erklären. Denn einfacher, schneller und sauberer als mit einem Elektrogrill kann man eigentlich nicht grillen. Für den kleinen Balkon in einer Stadtwohnung sind sie geradezu prädestiniert. Keine Kohlen oder Briketts, keine Gasflaschen oder Gaskartuschen. Alles, was Du brauchst, ist eine Steckdose.

Weber » Elektrogrill Pulse 2000 Stand ab 977,99 € Produkt anschauen Das Gerücht, von einem Elektrogrill schmeckt es nicht, ist längst widerlegt. Erst recht, seit sich Weber an die Konstruktion eines Elektrogrills gewagt hat. Während ein Großteil der billigen Elektrogrills, die Du in Supermärkten, Baumärkten sowie online kaufen kannst, hinsichtlich Leistung und Grillerlebnis völlig enttäuschen, überzeugen Weber E-Grills mit zwei zentralen Pluspunkten:

  1. maximale Leistung
  2. effektives Grillen mit Deckel

Dank des Original Grill-Systems gelingen auf den Elektrogrills von Weber sowohl perfekte Steaks als auch saftige Braten oder ganze Hähnchen. In Bezug auf das Ergebnis musst Du gegenüber Gas- und Holzkohlegrills keine Einbußen in Kauf nehmen. Mit einigen Extras wird sogar indirekt grillen möglich. Wichtig ist nur, dass Grillgut und Hitzequelle thermisch getrennt (entkoppelt) werden. Temperaturen von bis zu 280°C sind durchaus möglich und die bequeme Temperaturregulierung macht die Kontrolle der Hitze kinderleicht.

Zur Stromserie von Weber gehören der Q1400 und der große Bruder Q2400. Beide Versionen gibt es auch mit Stand und Seitentischen, wodurch sich die kompakten Alleskönner in funktionale Grillstation verwandeln. Je nach Größe, lässt sich der Q als Balkongrill für urbanes Grillambiente oder als mobiler Campinggrill einsetzen. Nicht zu vergessen die Vorgänger Q140 und Q 240.

Seit Februar 2018 ist eine weitere Elektroserie erhältlich: Weber Pulse! Ein moderner Smart Grill, welcher der Digitalisierung gerecht wird und das Elektrogrillen in eine völlig neue Ära katapultiert. Via App Zieltemperaturen auswählen, Gradzahlen über ein LED-Display ablesen, bei über 300°C scharf anbraten: Bei diesen High-Tech-Geräten merkst Du nicht, dass Du mit Strom grillst. Stattdessen vermitteln sie Dir mit ihrem futuristischen Design ein Gefühl von grenzenlosen Möglichkeiten. Pulse wird als Tischgrill und Grillstation mit Unterbau verkauft. Wie bei Weber üblich, darfst Du Dich auch beim Elektrogrillen auf umfangreiches Zubehör freuen.

Warum Du bei Weber Elektrogrills nicht auf erstklassige Röstaromen verzichten musst, was die beiden Produktlinien Q und Pulse im Detail ausmacht und wie Du sie effizient einsetzt, verraten wir in der verlinkten Kategorie.

Weber Elektrogrills sind nur für den Außenbereich zugelassen!

Zu den Produkten

Weber Grillzubehör für Kreativität am Grill

Mit dem Zubehör von Weber wird Grillen zur einfachsten Sache der Welt. Während Dir praktische Küchenhelfer wie Burgerpresse, Gewürzmühlen, Fleischmesser und Spieße bei der Vorbereitung der Zutaten zur Hand gehen, sorgen clevere Extras wie Drehspieße, Pizzastein, Gemüsekörbe und Holzplanken sowie die Basisausrüstung aus Grillzange, Wender und Grillhandschuhe für gutes Gelingen am Grillrost. Viele Artikel kannst Du auch auf den „kleinen“ Kugelgrills wie One Touch Original mit 47 Zentimeter Durchmesser oder Elektrogrills verwenden. Zum Servieren verkauft der amerikanische BBQ-Fachhandel diverse Arbeitsgeräte und formschöne Artikel. Scharfe Steakmesser, stilvolle Essig- und Ölflaschen sowie Schöpflöffel für Saucen runden Dein Geschirr ästhetisch ab.

Zubehör zum Anzünden von Kohlegrills, Briketts, Grillthermometer, Reinigungsutensilien für saubere Grills und Abdeckhauben sind ebenfalls Teil des Markenprogramms. Eine Schutzhaube ist generell eine empfehlenswerte Anschaffung, weil Du hochwertige Weber Grills vor äußeren Einflüssen wie Regen, Staub und direkter UV-Strahlung schützen kannst. Kleidung, Feuerschalen, Spielzeuggrills, Baby-Artikel und vieles mehr aus der Merchandise-Ecke rundet die Auswahl ab.

Tipps zur Reinigung von Grillrosten und Grills findest Du in der Rubrik Weber Grillroste, bei den Abdeckhauben, in unserer Produktübersicht für Grillbürsten sowie in diesem Ratgeber. In der Übersicht zum Thema Grillrost erklären wir die Unterschiede zwischen einem porzellanemaillierten Rost und den verchromten Alternativen sowie Modellen aus Edelstahl.

Auf drei besondere Angebote möchten wir an dieser Stelle kurz eingehen:

  • Gourmet Barbecue System: Dieses Grillsystem ist die perfekte Ergänzung für alle, die sich mehr Vielfalt beim Grillen und mehr Abwechslung auf dem Grillteller wünschen. Es ist für Kugelgrills ab 57 Zentimeter Durchmesser und Gasgrills erhältlich. Das Gourmet Barbecue System (GBS) besteht aus einem Grillrost mit herausnehmbarer Mitte. Dieses Mittelstück lässt sich durch Grillaufsätze ersetzen. Neben Wok und Grillpfanne kannst Du den Grill beispielsweise mit Dutch Oven, Sear Grate oder Waffeleinsatz in einen multifunktionalen Alleskönner verwandeln.
  • Elevations Tiered Grilling System: Wenn Dir die Grillfläche bei den Gasgrills Spirit, Genesis und Summit nicht reicht, erweiterst Du sie mit dem Elevations Tiered Grilling System (ETGS), das auch als Vertical Grill Rack (VGR) bekannt ist.
  • iGrill: Hier kannst Du derzeit zwischen drei Bluetooth-Thermometern wählen, iGrill Mini, iGrill2 und iGrill 3. Alle sind mit der iGrill-Applikation für Mobilgeräte kompatibel und machen die komfortable Temperatursteuerung möglich. Mit der technischen Spielerei kannst Du Dich gemütlich im Liegestuhl zurücklehnen und mit dem Smartphone die Kerntemperatur Deines Beef Brisket checken.

Neugierig? Entdecke jetzt die grenzenlosen Möglichkeiten, die Dir das Weber Grillzubehör verschafft und erfahre mehr über GBS, VGR, Grillplatten, Räucherboxen und Co!

Falls Du Grillfans und eingefleischte Weber-Kunden zu Geburtstag, Weihnachten oder beim nächsten Grillabend mit einem Präsent überraschen willst, bist Du in der Zubehörabteilung von Weber bestens aufgehoben. Ergänzend dazu ist der Besuch unseres Arrangements für Grillgeschenke ratsam. Schau Dich in Ruhe um und beweis Einfallsreichtum beim Schenken!

Zu den Produkten

Weber Grillrezepte – leckere Köstlichkeiten für Dich und Deine Gäste

Kulinarische Inspiration gefällig? Auch Grillrezepte hat Weber massenweise parat. In Kooperation mit Jamie Purviance, einem amerikanischen Spitzenkoch und Bestsellerautor, hat Weber zahlreiche Grillbücher auf den Markt gebracht. Verlegt werden sie vom Gräfe und Unzer (GU) Verlag. Die BBQ-Lektüre liefert jede Menge Rezeptideen für jeden Geschmack. Auch großzügige Ratgeber zum korrekten Umgang mit Grillfleisch und der gekonnten Zubereitung sind enthalten. Zu den beliebtesten Werken zählen die „Grillbibel“, „Weber’s Greatest Hits“, „Weber’s Steak“ und „Weber’s Grillen – Rezepte für jeden Tag“.

Wenn Du kein Grillbuch kaufen magst, kannst Du auf die Weber Rezeptdatenbank zugreifen. Vom Rezept der Woche über Sommer-Grillrezepte bis zu Alternativen zum Wintergrillen mangelt es nicht an Anregungen. Außerdem stellen wir auf unserem BBQ-Portal eine Vielzahl an Rezeptideen bereit. Klick Dich durch die Kategorien und kreiere unwiderstehliche Menüs inklusive Vorspeise, Hauptgang, Beilagen und Dessert!

Eine kleine Auswahl aus der BBQ.LOVE Rezeptwelt:

Zu den Produkten

Die wichtigsten Grillmethoden: Direkt und indirekt grillen mit Weber Grill

Falls Du zu den Einsteigern gehörst und sich Deine Erfahrungen am Grillrost bislang in Grenzen halten, sorgen die verschiedenen Grillmethoden womöglich für Verwirrung. Wenn Du jedoch in einen Weber Grill investieren möchtest, solltest Du Dich schlau machen. Denn es wäre wirklich schade, wenn Du die kreativen Zubereitungsmöglichkeiten, welche die Markengrills erlauben, nicht nutzt. Im Video werden die beiden wichtigsten Methoden direkt und indirekt Grillen erklärt:

Zu den Produkten

Weber Grill und Zubehör online kaufen und sparen

Weber Grills kannst Du im stationären Handel und im Internet kaufen. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile, die Du in die Kaufentscheidung einbeziehen solltest. Entnimm der Tabelle die wichtigsten Faktoren:

Stationärer HandelInternet
Vorteile-Einkaufserlebnis

-persönliche Beratung (je nach Geschäft)

-Sparpotenzial

-unabhängig von Öffnungszeiten

-bequeme Lieferung

Nachteile-Bindung an Öffnungszeiten

-oft teurer

-höherer Zeitaufwand durch An- und Abfahrt

-Transport muss organisiert werden

-Du kannst Produkte nicht live sehen, erleben und anfassen

-schlechter Eindruck zur Größe

-keine Beratung

-riesige Auswahl erschwert Recherche

QuellenNeben Weber Original Stores und autorisierten Händlern, verkaufen ausgewählte Baumärkte (z.B. Bauhaus), Gartencenter (z.B. Dehner) und einige Kauf- und Möbelhäuser (z.B. Galerie Kaufhof, Braun Möbel-Center) Weber Produktez.B. Amazon, Bleywaren, Weststyle, Obi, Hornbach, Hellweg, Casando, Springlane.
TippsBeim Kaufen im Einzelhandel musst Du bedenken, dass die Kartons, je nach Grill riesig ausfallen. Dein Fahrzeug muss geräumig sein!Kontrollier vor der Bestellung, ob Versandkosten anfallen und der Shop seriös ist!

Mach den Preisvergleich!

Damit Du Deinen Weber Grill zum günstigsten Preis kaufen kannst, haben wir einen hilfreichen Preisvergleich in unser System integriert. Mit dessen Unterstützung musst Du Dich nicht stundenlang durch dutzende Onlineshops quälen, sondern ermittelst in wenigen Sekunden den preiswertesten Anbieter. Alles, was Du tun musst, ist einen Grill aus unserer Übersicht auswählen, anklicken und den Shop Deiner Wahl ansteuern. Preise vergleichen und sparen, kann so einfach sein!

Unseriöse Internetangebote: Achtung Garantieanspruch!

Weber informiert auf der offiziellen Internetpräsenz über unseriöse Shops, die Weber Grills zu „Schleuderpreisen“ anbieten. Sie kassieren das Geld zwar per Vorkasse, liefern das bestellte Produkt aber nicht. Diese Vorgehensweise ist strafbar. Wer Opfer derartiger Machenschaften wird, soll Kontakt mit den zuständigen Strafverfolgungsbehörden aufnehmen sowie Anzeige bei der Polizei erstatten.

Zu den Produkten

Vorsicht bei Importgrills!

Der Import von Weber Grills aus Dänemark, USA, Türkei oder anderen Ländern ist mit Vorsicht zu genießen. Zum einen musst Du die tatsächlichen Anschaffungskosten sehr sorgfältig prüfen. Der Kaufpreis allein, sollte nicht den Ausschlag geben. Denk auch an folgende Kosten:

  • Einfuhrumsatzsteuer
  • Fracht
  • Zoll
  • Versicherung

Zum anderen musst Du insbesondere bei Gasgrills vorsichtig sein. Weber gewährt ausschließlich auf Modelle die 10-jährige Garantie, welche den in Deutschland geltenden Normen und Gesetzen entsprechen. Probleme macht bereits der in der Bundesrepublik übliche Gasdruck, der sich von dem in anderen Ländern unterscheidet. Grill und Gasflaschen sind nicht kompatibel, was ein Umrüsten notwendig macht. In der Rubrik Weber Gasgrills gehen wir auf diese Thematik näher ein. Informier Dich!

Wissenswertes über Händler und Stores

Es gibt vier verschiedene Arten von zertifizierten Weber Händlern, die vor Ort kompetent beraten:

  • Weber Premium Händler: Ausstellung mit Basissortiment
  • Weber Premium Plus Händler: große Sortimentsteile
  • Weber World Händler: große Ausstellungsfläche mit einem Großteil des Sortiments
  • Weber Experience World Händler: sehr große Ausstellungsfläche, komplettes Sortiment, veranstaltet Minimum 20 Weber-Kurse jährlich

Für das authentische Einkaufserlebnis: Weber Original Stores

Für das authentische Markenerlebnis besuchst Du einen Weber Original Store. Dort wartet die volle Bandbreite an Weber Produkten darauf entdeckt zu werden. Nimm ausreichend Zeit mit, denn Du wirst überrascht sein, wie groß die Weber-Welt tatsächlich ist!

Der erste Weber Original Store weltweit eröffnete im Mai 2014 in Berlin und begeistert Fans seither mit purer Grillfreude. Auf 500 Quadratmetern präsentiert die Marke in der Hauptstadt, was sie zu bieten hat. In Gründau kannst Du die Produktvielfalt mit mehr als 5.000 Artikeln ebenfalls hautnah erleben. Im Video wird der „heißeste Laden im Rhein-Main-Gebiet“ vorgestellt und Lust auf mehr gemacht:

Zu den Produkten

Über Weber – eine Marke mit vielen Facetten

Über Weber gibt es jede Menge zu berichten. Allein die Geschichte um die Erfindung des Kugelgrills ist spannend. Mach Dir ein genaueres Bild zum Unternehmen und lass Dich vom grillverrückten Innovationstreiber vom BBQ-Fieber anstecken.

Die Weber Geschichte – von der Boje zum Kugelgrill

Weber » Holzkohlegrill Original Kettle ab 99,99 € Produkt anschauen Alles begann mit George Stephen, einem US-Amerikaner mit einer ultimativen Idee. Er arbeitete als Schweißer bei Weber Brothers Metal Works, der Firma seines Vaters, die mit der Herstellung von Bojen beschäftigt war und bereits 1893 gegründet wurde. In seiner Freizeit grillte er viel und griff dabei auf einen gemauerten Grill aus Ziegelsteinen zurück, der für die damalige Zeit typischen Grillart in Nordamerika. Allerdings ärgerte er sich über die ungleichmäßige Hitzeverteilung und auch die Tatsache, dass er bei Wind und Regen keine optimalen Ergebnisse erzielen konnte, schmälerte sein Grillvergnügen. Zudem musste er zwölf Kinder versorgen. Mit einem Ziegelsteingrill eine ordentliche Herausforderung.

1952 dann die bahnbrechende Idee, womit er den Grundstein für den globalen Erfolg der Marke Weber legte und die internationale Grillkultur revolutionierte: Stephen teilte eine Schiffsboje in zwei Teile, verpasste der unteren Hälfte drei Beine und funktionierte die andere Hälfte zum Deckel um. Der Kugelgrill war geboren und damit eine neue Grillmethode. Das indirekte Grillen, wie in einem Umluftofen, veränderte das Barbecue nachhaltig!

Mit dieser Erfindung eroberte das Familienunternehmen den Weltmarkt. Die Nachfrage entwickelte sich explosionsartig und führte dazu, dass sich Stephen auf die Herstellung von Kugelgrills spezialisierte. Bereits Ende der 50er-Jahre wurde er Eigentümer der Weber Brothers Metal Works und änderte schon bald den Firmennamen. Die Weber-Stephen Products Co. legte den Fokus auf die „Weber Kettle-Grills“.

Rund 30 Jahre nach der BBQ-Revolution widmete sich die Grillmanufaktur erstmals dem Thema Grillen mit Gas. 1985 kam mit Genesis der erste Weber Gasgrill auf den Markt. Stephens Sohn Jim Stephen war an der Entwicklung beteiligt. Mit den Flavorizer Bars schaffte der Betrieb die Basis für die nächste Etappe auf dem Weg zum globalen Erfolg. Da die Nachfrage nach Gasgrills rasant zunahm, wurden mit Spirit und Summit zwei weitere Topseller geschaffen. 2016 dann die nächste Innovation: Genesis II erblickte das Licht der Welt und katapultierte sich über 30 Jahre nach der Einführung seines Vorgängers in die Oberliga.

Bis die Eigentümerfamilie 2010 die Mehrheit der Anteile des Unternehmens verkaufte, handelte es sich um einen Familienbetrieb. George Stephen verstarb 1993, doch sein Vermächtnis lebt über seinen Nachwuchs weiter. Viele seiner Kinder sind auch heute bei Weber tätig und übernehmen wichtige Rollen im Konzern. Wie ihr Vater, tüfteln Sie gemeinsam mit der gesamten Mannschaft an Neuerung, um das Barbecue-Erlebnis jeden Tag ein Stück besser zu machen.

2013 wurde George Stephen im Rahmen der World Series of Barbecue Championship in die Barbecue Hall of Fame aufgenommen und mit der prestigeträchtigen Auszeichnung für seinen bedeutenden Beitrag zur BBQ-Gemeinschaft prämiert.

Fakten über Weber:

  • Mutterkonzern Weber-Stephen Products LLC (Limited Liability Company) mit Sitz in Palatine, Ort im Bundesstaat Illinois
  • weitere Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Ungarn, Polen, Türkei, Australien, Mexico, Hong Kong und Russland. Bis auch Afrika und der Nahe Osten erobert werden, ist es wohl nur eine Frage der Zeit
  • offizielle Internetpräsenz: weber.com
  • Verkauf der Produkte in über 30 Länder
  • Mitarbeiter ca. 2.000, in Deutschland rund 100

Zu den Produkten

Weber-Restaurants

Du machst einen USA-Trip? Dann wäre ein Abstecher in eines der fünf Weber Grill Restaurants eine Reise wert. Bedienen lassen, kannst Du Dich in den beiden Bundesstaaten Illinois und Indiana, wobei mit Ausnahme von Indianapolis sämtliche Restaurants in Illinois zu finden sind:

  • Chicago
  • Schaumburg
  • Lombard
  • Wheeling
  • Indianapolis

Das erste Restaurant entstand 1989 in Wheeling. Das bislang letzte Restaurant wurde 2007 in Indianapolis eröffnet. Ob Weber auch in Deutschland Restaurants plant, ist derzeit nicht absehbar. Aber man weiß ja nie!

Zu den Produkten

Weber Deutschland

Die Tochtergesellschaft Weber-Stephen Deutschland GmbH in Ingelheim am Rhein (Rheinland-Pfalz) gibt es erst seit 1999. Obwohl Weber-Stephen ein amerikanisches Unternehmen ist, hat es die Grillnation Deutschland bezüglich des Umsatzes zum zweitwichtigsten Markt des Konzerns geschafft.

Zwar liegen Forschung und Entwicklung in den Händen der Verantwortlichen in den USA, doch das deutsche Tochterunternehmen ist stark an der Weber Power beteiligt. Beispielsweise sind die beliebten Weber Original Stores sowie die Weber Grillakademien Deutsche Erfindungen. Das Konzept wird von den Amerikanern dankend angenommen.

Zu den Produkten

Weber Grill Academy – werde zum Grillprofi!

2010 führte Weber Deutschland die Grillakademien ein. An den verschiedenen Standorten werden seither Grillkurse zu verschiedensten Themen angeboten. Bei Grillseminaren kannst Du Dir die Grundlagen des Grillens aneignen oder die Kunst des echten Barbecues lernen. Vermittelt wird das Know-how von den „Weber Grillmeistern“. Sie verraten Teilnehmern clevere Tricks, zeigen direkt am Grill wie leckere Rezepte in der Praxis gelingen und worauf es beim Holzkohle-, Gas- und Elektrogrillen ankommt.

Das Wichtigste zur Weber Grill Academy:

  • weltweit über 100 Standorte
  • rund 30 Standorte in Deutschland (zur Standortsuche)
  • mehr als ein Dutzend Kurse (zur Übersicht)
  • jeden Monat werden von den Teilnehmern über 50.000 Gerichte gegrillt
  • Dauer der Grillkurse: 4-5 Stunden
  • ideal als Geschenk, für Firmenveranstaltungen und Vereine
  • gemeinsam grillen, lernen und genießen

Übrigens veröffentlichen die Weber Grillmeister der Grill Academy Videoanleitungen mit praktischen Hilfestellungen. Ein Beispiel mit Weber Grillmeister „TED“ über Steaks mit perfektem Grillmuster (Branding):

Alternativ zur Grillakademie werden Grillkurse bei autorisierten Weber Händlern veranstaltet. Weltweit bieten 650 Händler eigene Weber-Kurse. Die Kursauswahl ist dort etwas kleiner.

Zu den Produkten

Thomas Müller: Der Markenbotschafter aus Bayern

Seit 2013 ist der Ausnahmesportler Thomas Müller Markenbotschafter von Weber und unterstützt den Marktführer bei Marketingaktivitäten. Ausgewählt wurde der Profi-Fußballer wegen seiner bodenständigen und authentischen Art. Den ersten Grill (Genesis) schenkte ihm seine Frau Lisa. Er experimentiert gern am Grillrost und genießt es, leckeres Grillgut für Familie und Freunde zuzubereiten. Wie wir unter esmuellert.de erfahren haben, mag er am liebsten Burger.

 

Zu den Produkten

Dass der sympathische Bayer nicht nur auf dem Rasen einen super Job macht, wird in den zahlreichen Spots deutlich, die er mit Weber gedreht hat. Müller sorgt mit Humor für beste Unterhaltung. Überzeug Dich selbst:

Noch mehr Filmmaterial findest Du bei Weber TV und auf den YouTube-Kanälen Weber Stephen Grill und Weber Grills.

Zu den Produkten

Die Marke - der Apple unter den Grills

Dass Weber von Apple, einer der wertvollsten Marken der Welt, noch einige Meilen entfernt ist, steht außer Frage. Und dennoch sind sich Fans einig: Weber hat das Zeug zum Apple der Barbecue-Branche. Die Markenstrategie des US-amerikanischen Konzerns kann sich sehen lassen und stellt einen Großteil der Mitbewerber in den Schatten. Weber ist Kult und versteht es besser, als kein anderer Hersteller, das Feuer in Grillbegeisterten zu wecken. Weber Grills sind mehr als Statussymbole mit schicker Optik. Leistung und Funktionalität machen sie zu alltagstauglichen Produkten mit hohem Mehrwert.

Starte jetzt das nächste BBQ-Projekt mit Weber Grill und erlebe den Unterschied!

Du bekommst nicht genug von Weber? Schau bei Facebook, Twitter oder Pinterest vorbei und lass Dich inspirieren!

BBQ.LOVE durchsuchen…