Komm an den Grill!
Aktuell 20 Besucher online
| 75.558 in der Grillsaison 2023

Weber Grillroste

Alle Grillroste für die verschiedenen Webergrills gibt es als Ersatzteile oder Erweiterungen zu kaufen. Aber Du kannst natürlich auch mit mehreren Grillrosten oder auch Grillplatten zuhause experimentieren. Je nach Material, haben sie unterschiedliche Eigenschaften und brauchen mehr oder weniger Pflege.

» Mehr lesen

Ein Weber Grillrost aus Edelstahl ist dabei die unkomplizierteste Lösung, er ist relativ pflegeleicht und rostet nicht. Ein gusseiserner Grillrost wird wegen seiner besseren Hitzeleitfähigkeit und für das schönere Branding (Grillrostmuster) geschätzt. Aber er bedarf regelmäßiger Pflege.

Du fragst Dich was unter den Grillrost eines Kohlegrills kommt? In diesem Ratgeber erfährst Du die Antwort sowie Tipps rund um Holzkohle und Briketts.

Mit dem Abspielen akzeptierst du den Datenschutz von YouTube.

Zum Nachschlagen haben wir die positiven und negativen Eigenschaften von Edelstahl, emailliertem Stahl und Gusseisen im Folgenden zusammengefasst:

Edelstahl

Pro

  • rostfrei
  • langlebig
  • pflegleicht
  • nicht allergen
  • lebensmittelecht
  • unempfindlich gegenüber Temperaturschwankungen
  • leicht

Contra

  • wenig intensives Branding
  • geringes Wärmespeichervermögen
  • teilweise teuer

Emaillierter Stahl

Pro

  • preiswert
  • pflegeleicht
  • langlebig
  • bruchsicher
  • kein Rosten

Contra

  • keine ausgeprägten Brandings

Gusseisen

Pro

  • robust
  • extrem Langlebig
  • beste Brandings
  • Antihaftverhalten
  • bester Wärmespeicher
  • spart Energie
  • verkürzt Grillzeiten

Contra

  • pflegeintensiver
  • evtl. Einbrennen erforderlich
  • starke Temperatur-schwankungen sind zu meiden
  • hohes Gewicht
Weber Grill - Moodbild

Trag beim Platzieren der Spieße Handschuhe! Ist das ETGS-Gestell samt Erweiterungsrost erst einmal heiß, lassen Verbrennungen an den Händen nicht lange auf sich warten!

  • Spirit 200/300, Genesis-300: Ein Großteil dieser Weber Gasgrills lässt sich mit einer Wendegrillplatte für rund 90 € erweitern. Die beidseitig nutzbare Oberfläche bietet maximale Zubereitungsmöglichkeiten. Die glatte Seite wäre für Garnelen, Muscheln und sonstige Kleinigkeiten ideal, die geriffelte Seite wiederum macht sich wunderbar für Paninis. Die gusseiserne Wendeplatte zur Spirit-200-Serie trägt die Artikelnummer 7597, bei der 300-Serie musst Du nach Artikelnummer 7598 und bei Genesis-300 Grills nach 7566 Ausschau halten.
  • Genesis-II-300/-400/-600: Für diese Gasgrill-Reihe gibt es eine besonders hohe Grillplatte (Artikel-Nr. 7650), in der Du Reisgerichte, Braten und viele andere Spezialitäten zubereiten kannst. Fleischsäfte, Saucen oder Wein zum Verfeinern bleiben erhalten und aromatisieren das Grillgut.
  • Q-Grills: Andere Gussplatten wurden optimal auf die individuelle Form der Gasgrills Q abgestimmt. Da sich die Maße unterscheiden, musst Du wieder auf die richtige Ausführung achten: Q-100 und Q-1000 (Artikel-Nr. 6558), Q-300 sowie Q-3000 (Artikel-Nr. 6506).
  • Pulse 1000/2000: Für die Elektrogrills Pulse liefert Weber ein Grillzubehör (Artikel-Nr. 6609) mit seidenmatter Emaille-Oberfläche und integriertem Fettablauf für Flüssigkeiten.

Mit sämtlichen Weber Gasgrills in Originalgröße sowie dem Q 300/3000 kompatibel, ist darüber hinaus die Deluxe-Grillplatte. Sie hat besonders große Ähnlichkeit mit einer klassischen Plancha und bringt die gleichen Funktionen mit sich. Du hast reichlich Platz zum kreativen Zubereiten, das Material verteilt die Hitze gleichmäßig und dank geneigter Oberfläche fließt überschüssiges Fett ab. Beim Grillen mit dieser Platte tust Du somit Deiner Gesundheit etwas Gutes, ohne auf Geschmack zu verzichten.

Ergänzend zu gusseisernen Grillplatten gehören zwei Produkte aus Keramik zum Sortiment, die unabhängig von Grillserien verwendet werden können. Aufgrund ihrer Größe passen sie auf einige Kugelgrills. Die beiden Platten 6465 und 17509 sind spülmaschinenfest und antihaftbeschichtet.

In der Gastronomie kommen vielerorts sogenannte Griddleplatten zum Einsatz, die sich mit einem Bräter vergleichen lassen. Griddle leitet sich vom Englischen ab und steht für flaches Bratelement. Solche Grillplatten sind auch als Tisch- und Standgeräte verfügbar.

Weber Grill - Moodbild

Grillrost-Reinigung beim Holzkohlegrill

Auch bei einem Holzkohlegrill sollten zunächst grobe Reste mit einem Küchenpapier entfernt werden. Mit der Restglut wird der Rost ausgebrannt. Ist nicht mehr genug Temperatur vorhanden, verschiebst Du diesen Vorgang bis zum nächsten Anheizen des Grills. Dann den Rost mit einer Grillrostbürste abbürsten.

Im Video der Weber Grill Academy thematisiert ein Experte Grundregeln zur Reinigung und Pflege von Holzkohle-, Gas- sowie Elektrogrills. Unter anderem erfährst Du in der Anleitung, wozu der kleine Schaber eingesetzt wird, der an vielen Grillbürsten montiert ist:

Mit dem Abspielen akzeptierst du den Datenschutz von YouTube.

Besonderheiten bei gusseisernen Produkten

Gusseiserne Roste sind in der Regel auch mit Emaille beschichtet. Dennoch können Fett und Feuchtigkeit vom Rost aufgenommen werden, was zu oberflächlicher Korrosion führen kann. Das ist völlig normal, sieht aber nicht appetitlich aus. Auch hier hilft Ausbrennen, Abbürsten und anschließendes Einölen mit handelsüblichem Pflanzenöl.

Weitere Tipps zum Umgang mit gusseisernen Grillrosten:

  • nie in die Spülmaschine geben
  • zur Reinigung eignen sich Messing- und Edelstahlbürsten
  • vor der ersten Benutzung eines gusseisernen Grillrostes oder einer Grillplatte mit Emaille-Schicht sollte diese mit warmem Wasser und einem milden Spülmittel gereinigt werden. Dies ist jedoch das einzige Mal, dass Spülmittel zum Einsatz kommt
  • nach der feuchten Reinigung stets sorgfältig abtrocknen

 

Bei gusseisernen Grillrosten keine Stahlbürste und Stahlschwämme, sondern Messing-Bürsten einsetzen. Bei einem emaillierten Rost ist das sogar noch wichtiger. Stahlbürsten würden die Oberfläche zerkratzen. Messing ist weicher und schädigt das Material nicht.

Praktische Tipps für blitzblanke Grillroste

Das Säubern des Grillrostes bringt viele BBQ-Freunde regelmäßig auf die Palme. Rückstände lassen sich nur schwer lösen und das Schrubben mit der Bürste nervt. Das Problem ist aber nicht das Zubehör, sondern die Vorgehensweise. Mit der richtigen Prozedur wird die Sache ein Kinderspiel. Im Ratgeber zur Grillrostreinigung haben wir diverse Tipps und Tricks zum Thema arrangiert. In unserer Kategorie Grillbürsten findest Du ein interessantes Video von BBQ-Experte Klaus Winter, in dem er ergänzende Informationen zusammenfasst. Reinschauen lohnt sich!

Weber Elektrogrills