Rotisserie / Drehspieß

Mit einer Rotisserie bringst Du Dein Grillgut so richtig in Schwung. Spricht der Griller von einer Rotisserie, meint er in der Regel einen Drehspieß, auf dem er sein Hähnchen, seinen Rollbraten oder andere Abenteuerlichkeiten drehend zum perfekten Genuss bringt. Der Begriff stammt aus dem Französichen. Abgeleitet von dem Verb rôtir, was so viel wie braten oder rösten meint. Für den Franzosen ist der Begriff Rotisserie also viel weiter gefasst. So heißt ein Restaurant, in dem vor den Augen der Gäste gegrillt wird, auch gerne mal Rotisserie. Mitunter wird auch das, was gegrillt wurde, zum Beispiel das Hähnchen, Rotisserie genannt. Bevor Du also diesen Begriff verwendest, vergewissere Dich auf wessen Staatsboden Du Dich befindest.

Die Qual der Wahl: Was suchst Du?

Was für ein Produkt?

Anfänger oder Profi?

Welche Art Grill darf es sein?

Bevorzugte Grillart?

Wie mobil möchtest Du sein?

Wie groß darf er werden?

Bestimmte Marke im Kopf?

Ansprüche an den Rost?

Darf es rauchen?

Anfänger oder Profi?

Etwas Konkretes?

Kohle ist nicht gleich Kohle?

Was soll gereignigt werden?

Bestimmte Marke im Kopf?

Lektüre welcher Art?

Einen Buchwunsch?

Bestimmter Autor im Kopf?

Magazin welcher Art?

Anfänger- oder Profi-Lektüre?

Was soll auf den Grill?

Welches Geflügel?

Welches Gemüse?

Welches Obst?

Welches Rind?

Welches Schwein?

Welches Wild?

Welcher Fisch?

Welche Wurst?

Gewünschte Haltbarkeit?

Bevorzugte Herkunft?

Wie hergestellt?

Existiert eine Unverträglichkeit?

Wie viel möchtest Du ausgeben?

Hersteller

In der Barbecue-Welt gibt es inzwischen Rotisserien, also Drehspieße, von fast allen Herstellern. Selbst eigene Rotisserie-Grills gibt es inzwischen. Wenn Du Dir eine Rotisserie kaufen möchtest, dann empfiehlt sich in der Tat Herstellertreue. Heißt, wenn Du einen Weber-Grill hast, dann kauf Dir die passende Weber Rotisserie, wenn Du mit Napoleon grillst, dann lass Dein Grillgut mit der Napoleon Rotisserie routieren. Oder vertraue einem Hersteller wie Moesta, deren Rotisserie wiederrum passt hervorragend auf die meisten Kugelgrills.

Zu den Produkten

Vorteile einer Rotisserie: Mehr Geschmack und Flexibilität

Die Vorläufer der elektrisch betriebenen Rotisserie tauchten bereits im 14. Jahrhundert als Bratenwender auf. Sie wurden von Hand gedreht und direkt über dem offenen Feuer platziert. Ein moderner Drehspieß mit Motor verleiht Deinem Grill den rustikalen Charakter von damals und beeindruckt Gäste mit der effektvollen Inszenierung von Grillgut. Neben dem urigen Charme profitierst Du von folgenden Vorteilen:

  • Da Fleisch ständig rotiert, wird es sehr gleichmäßig gegart.
  • Die Zubereitung großer Fleischstücke gelingt komfortabel.
  • Du kannst Dich entspannt zurücklehnen und dem Drehspieß bei der Arbeit zuschauen. Wird Grillzubehör mit Handbetrieb genutzt, musst Du auf diesen Komfort verzichten und manuell in gleichmäßiger Geschwindigkeit drehen. Ganz schön anstrengend bei einem Spanferkel.
  • Fett und Fleischsäfte laufen dank kontinuierlicher Drehung über das Fleisch, was eine feine Kruste fördert und dem Austrocknen vorbeugt. Das Ergebnis ist super saftig.
  • Auch Marinaden und Gewürze bleiben dort, wo Du sie haben willst und verteilen sich gleichmäßig.
  • Grillgut wird intensiv aromatisiert.
  • Im Vergleich zum Grillrost tropft deutlich weniger Flüssigkeit herunter, wodurch weniger Rauch entsteht.
  • Die Zubereitungsmöglichkeiten maximieren sich. Du kannst zusätzlich krosses Geflügel wie Brathähnchen, Schaschlik, Lammkeulen, Spanferkel, leckere Spießbraten, Gyros, Porchetta (Schweinebraten) und vieles mehr servieren. Auch Gemüse und Obst lässt sich drehend brutzeln. Wie wäre es zum Beispiel mit einer rotierenden Ananas vom Grill?

Alles, was leicht zerfällt, wie Käse oder zarter Fisch, gehört nicht auf den Drehspieß.

Zu den Produkten

Aufbau und Einzelteile kurz erklärt

Gängige Drehspieße für Grills bestehen aus einer horizontal montierbaren Stange, einer Motorisierung mit Halterung und Spießgabeln (Fleischhalter / Fleischklammern) zum Arretieren. Spießt Du Grillgut ohne Arretierung auf die Rotisserie-Stange, besteht die Gefahr, dass es sich nicht zuverlässig dreht, sondern abrutscht. Deshalb wird es mit Fleischgabeln fixiert. Diese spitz zulaufenden Befestigungsnadeln kannst Du individuell am Drehspieß anbringen. Sie sind abnehmbar, was das Reinigen erleichtert.

Du möchtest keine Spießgabeln in das Fleisch stechen, um den Saftverlust einzudämmen? Dann wäre die Rotisserie mit Drehkorb von Outdoorchef ideal. Das Gargut wird in den Fleischkorb gelegt und bleibt unverletzt. Engmaschige Körbe eignen sich für filigrane Zutaten wie Popcorn, Kartoffeln oder Scampi. Rezeptideen liefert die Sauerländer BBCrew:

Raffinierte Features, wie bei der Monolith Rotisserie, sind denkbare Extras: Das optionale Spieß-Set verwandelt den Drehspieß in einen Churrasco-Grill mit Platz für sieben Spieße.

Das Ausgleichsgewicht

Was bei einem ordentlich ausgerüsteten Drehspieß nicht fehlen sollte, ist ein Kontergewicht. Damit kannst Du eine ungleichmäßige Gewichtsverteilung ausgleichen. Beispiel: Du spießt ein Spanferkel zwar mittig auf, durch Kopf und Beine hat das Ganze dennoch auf einer Seite Übergewicht. Damit sich der Spieß gleichmäßig schnell dreht und nicht beschleunigt, sobald der Schwerpunkt ganz oben angekommen ist und nach unten fällt, wird das Kontergewicht als Ausgleich befestigt.

Drehspieße können auch senkrecht montiert sein, wie bei einem Dönergrill.

Zu den Produkten

Worauf Du beim Kauf achten solltest

Der Drehspieß muss mit Deinem Grill kompatibel sein und das Schließen des Deckels ermöglichen. Für Kugelgrills gibt es praktische Drehspieß Sets mit einem runden Grillkörper, der als Montageaufsatz dient und den nötigen Abstand zwischen Hitzequelle und Grillgut bringt. Wirf einen Blick auf den Weber Grillspieß und Du erkennst, was gemeint ist. Die Aufsätze werden auf den Grill gesteckt und verfügen über Einkerbungen beziehungsweise Aussparungen, um den Spieß zu halten. Achte bei Holzkohlegrills mit Kugel und Keramikgrills darauf, dass Durchmesser und Konstruktion zum Grillgerät passen! Bei Gasgrills ist die Sache etwas schwieriger. Fehlt eine Halterung für die Rotisserie, ist es umständlich bis unmöglich sie zu befestigen. Bei vorhandener Vorrichtung musst Du prüfen, ob Länge und Stärke der Rotisserie damit harmoniert.

Dass Rotisserie-Grillen mit dem richtigen Zubehör auch auf Elektrogrills funktioniert, beweist der Test des BBQ-Blogs bigbbq.de mit dem Weber Pulse 2000.

Weitere Kaufkriterien:

  • Material: Drehspieße werden unter anderem aus Edelstahl und verchromtem Metall gefertigt. Edelstahl wäre die langlebigere Lösung.
  • Thermometer: Bei großen Fleischstücken ist ein Thermometer zur Kontrolle der Kerntemperatur ein praktischer Helfer. Einige Grillspieße, darunter das Rotisserie-Set von Moesta BBQ zum Aufsetzen auf Pizzaringe, erlauben das Befestigen der Thermometer-Kabel. Beim genannten Drehspieß wurde eine Nut integriert. Teilweise gehören Magnetplatten zum Lieferumfang, um Thermometer bequem anzubringen.
  • Motor: Er kann batteriebetrieben sein, den Anschluss an eine Steckdose erfordern oder beides. Die elektrische Variante mit Kabel ist weniger mobil, als die mit Batterie. Womöglich brauchst Du ein Verlängerungskabel. Bei großen Fleischstücken stoßen Batterien an ihre Grenzen. Hierfür ist die Power aus der Steckdose elementar.
  • Leistung: Welches Gewicht Drehspieße zum Rotieren bringen können, hängt von der Leistungsstärke des Motors ab. Manche packen über zehn Kilogramm, andere deutlich weniger. Mach die Kaufentscheidung von den geplanten Vorhaben abhängig! Auch die Anzahl der Umdrehungen pro Minute ist unterschiedlich. Je nach Leistung dreht sich das Grillgut innerhalb von 60 Sekunden ein- oder mehrmals um die eigene Achse.

Der Grillsportverein Glutsbrüder hat die Rotisserie von Moesta BBQ mit Pizzaring getestet und seine Erfahrungen im Video zusammengefasst. Inklusiv kulinarische Inspirationen rund ums Spießgrillen:

Zu den Produkten

Grillen mit dem Drehspieß

Die Funktionsweise einer Rotisserie ist simpel: Du steckst Grillgut auf den Spieß, platzierst die Konstruktion auf dem Grill, schließt den Deckel und schaltest den Motor ein. Den Rest erledigt das Zubehör. Um beim Grillen mit Unterhitze Fettbrand vorzubeugen, stellst Du unter Hähnchen, Braten und Co. eine Auffangschale. Sie fängt heruntertropfendes Fett auf.

Bei der optimalen Lösung mit Unterhitze befindet sich die Hitzequelle aber nicht direkt unterhalb des Grillguts, sondern seitlich davon. Beim Kugelgrill verteilst Du die Glut auf beide Kugelhälften, die Mitte bleibt frei. So wird Fettbrand vermieden. Einen Fettauffangbehälter empfehlen wir trotzdem, um den Grill nicht unnötig zu verschmutzen. Gibst Du etwas Fond oder Wasser in die Schale, kannst Du später eine schmackhafte Sauce aus dem Sud zaubern. Bei Gasgrills klappt die seitliche Hitzezufuhr, indem der oder die mittleren Brenner unter dem Grillgut ausbleiben.

Tipps zum Spießgrillen mit Gasgrills

Wenn Du einen Gasgrill kaufen möchtest und weißt, dass Du eine Rotisserie einsetzen willst, lohnt sich die Investition in ein Modell mit Heckbrenner, auch Backburner oder Rotisserie-Brenner genannt. Die davon ausgehende Strahlungswärme wirkt direkt auf das Grillgut und perfektioniert das Ergebnis mit intensiven Röstaromen. Bei geschlossenem Deckel entsteht zusätzlich Umluft und somit indirekte Hitze, wodurch beide Grillmethoden miteinander kombiniert werden. Bei Gasgrills mit leistungsstarkem Heckbrenner brauchst Du keine weiteren Brenner aktivieren.

Beim Einsatz des Heckbrenners muss die Drehrichtung der Rotisserie stimmen. Das Grillgut sollte sich oben vom Brenner wegdrehen. Soll heißen: Befindet sich der Motor auf der linken Seite des Gasgrills (von vorne betrachtet), muss sich der Spieß im Uhrzeigersinn bewegen. Das hat den Vorteil, dass austretende Flüssigkeiten auf der Grillgutseite, die dem Heckbrenner zugewandt ist, nicht abtropft, sondern auf dem Fleisch verbleibt. Wird ausschließlich mit Unterhitze gegrillt, spielt die Drehrichtung keine Rolle.

Zum Ändern der Drehrichtung genügt es meistens den Motor aus- und erneut einzuschalten.

Zu den Produkten

Sparen mit dem BBQ.LOVE Preisvergleich

Wie unsere Vorauswahl mit Markenprodukten verdeutlicht, musst Du für einen hochwertigen Drehspieß mit mindestens 70 Euro rechnen. Mit unserem Preisvergleich ergatterst Du Rotisserien online zum günstigen Preis. Favorit einfach anklicken und schon listet unser System aktuelle Angebote!

Ein Drehspieß erleichtert die Zubereitung großer Fleischstücke und veredelt sie mit perfekter Kruste. Er ist aber kein Muss für guten Geschmack. Der Großteil der Rotisserie-Rezepte lässt sich mit indirekter Hitze auch ohne Drehspieß zubereiten.

BBQ.LOVE durchsuchen…