Cobb Grills

Die Cobb Grills sind kleine technische Wunderwerke und auch noch ziemlich stylisch. Als Kugelgrills können sie alles, was die Großen auch können, und schaffen dabei auch Temperaturen bis zu 300 Grad. Und wenn sie im Inneren auf Höchsttemperatur glühen, kann man sie außen immer noch anfassen. Kompakt, wie sie sind, eignen sich die Cobbs ideal für jedes Outdoor-Vergnügen, aber auch zuhause als Tisch- oder Balkongrill sind sie perfekte Begleiter. Den Cobb Premier Grill gibt es als Holzkohle- und als Gasgrill. Dank umfangreichen Zubehörs, das für beide Varianten passt, kannst Du mit einem Cobb Grill braten, backen, woken und natürlich grillen.

Die Qual der Wahl: Was suchst Du?

Was für ein Produkt?

Anfänger oder Profi?

Welche Art Grill darf es sein?

Bevorzugte Grillart?

Wie mobil möchtest Du sein?

Wie groß darf er werden?

Bestimmte Marke im Kopf?

Ansprüche an den Rost?

Darf es rauchen?

Anfänger oder Profi?

Etwas Konkretes?

Kohle ist nicht gleich Kohle?

Was soll gereignigt werden?

Bestimmte Marke im Kopf?

Lektüre welcher Art?

Einen Buchwunsch?

Bestimmter Autor im Kopf?

Magazin welcher Art?

Anfänger- oder Profi-Lektüre?

Was soll auf den Grill?

Welches Geflügel?

Welches Gemüse?

Welches Obst?

Welches Rind?

Welches Schwein?

Welches Wild?

Welcher Fisch?

Welche Wurst?

Gewünschte Haltbarkeit?

Bevorzugte Herkunft?

Wie hergestellt?

Existiert eine Unverträglichkeit?

Wie viel möchtest Du ausgeben?

Not macht erfinderisch: Faszination Cobb-Grill

Erfunden wurde der Cobb-Grill quasi aus der Not heraus. Ein Ingenieur erhielt von der Regierung den Auftrag, für die Dorfbewohner in Südafrika ein Produkt zu entwickeln, womit sie möglichst ohne Brandgefahr in ihren Hütten Essen zubereiten konnten. Das Ergebnis war die Idee einer kompakten Kochstation mit geringem Brennstoffbedarf und einer Hülle, welche sich auch während des Betriebs ohne Verletzungsgefahr anfassen ließ. Nach über sieben Jahrzehnten Entwicklungsarbeit wird das aktuelle Modell von Hersteller Cobb mit Sitz in Dänemark als „der kleinste, schnellste und sicherste Grill der Welt“ bezeichnet. Das innovative System bescherte der Marke diverse Auszeichnungen und gute Testergebnisse.

Not macht erfinderisch? Stimmt genau. Der Cobb beweist das und verdeutlicht, dass ein funktionaler Grill kein Vermögen kosten muss. Die Vorteile der Cobbs im Überblick:

  • nur wenige Kilogramm schwer
  • komfortabel zu transportieren
  • in 2-3 Minuten einsatzbereit
  • rauchfreier Betrieb
  • optimale Wärmenutzung
  • wird außen nicht heiß, trotz 280-300°C innen
  • direkt und indirekt grillen

Cobb Grills sind ideal für Camping, Festivals, Strand, Balkon oder für Trips mit dem Boot beziehungsweise in die Berge. Egal, wo Du auch hinwillst, ein Cobb-Grill begleitet Dich zuverlässig. Überzeug Dich selbst von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten:

Zu den Produkten

So ist Dein Cobb Grill aufgebaut

Hier im Bild kannst Du den Aufbau des Cobb Supreme, also des „großen“ Cobb Grills nachvollziehen. Wobei der grundlegende Aufbau sämtlicher Versionen identisch ist. Die Einzelteile werden einfach ineinander gestellt und das Grillvergnügen kann starten.

In den Außenkörper aus Edelstahlnetz stellst Du den Behälter mit Einsatz für Briketts beziehungsweise die passgenauen Cobble Stone Briketts. Der Brikettkorb kommt Dir gleichzeitig als Grillstarter zugute. Dank Brennkammer wird die Glut rundum gut mit Sauerstoff versorgt. Darauf folgt der eigentliche Grillrost, der eher einer Grillplatte ähnelt. Diese Cobb Grillplatte hat am Rand kreisrunde Öffnungen, damit das Fett des Grillguts nicht in die Glut gelangt. Stattdessen läuft überschüssige Flüssigkeit ab und Flammen und Rauch wird vorgebeugt.

Für leckere Steaks solltest Du den Cobb Griddle einsetzen, einen geschlossenen Grillrost mit Rillen. Möchtest Du indirekt grillen, ist die Rosterhöhung erforderlich. Den Deckel aus Edelstahl kannst Du immer schließen, egal welcher Einsatz gerade platziert wurde. Da Gummifüße an der Außenhülle montiert sind, ist ein Cobb rutschfest.

Die Rinne der Cobbs lässt sich umfunktionieren und als Dampferzeuger oder zum Zubereiten von Gemüse, Kartoffeln und Saucen verwenden. Damit beispielsweise Fleisch noch saftiger wird, kannst Du Wein, Bier oder Wasser vorsichtig in die Rinne gießen. Der dabei entstehende Dampf gibt Feuchtigkeit und Aroma an Grillgut ab.

Zu den Produkten

Modelle im Überblick: Supreme, Premier und Easy to go

  • Supreme: Der Cobb Supreme erblickte 2013 das Licht der Grillwelt und kann mit seiner Grillfläche bis zu acht Personen mit leckeren Spezialitäten versorgen.
  • Premier: Den Grill Cobb Premier gibt es in zweierlei Ausführungen: Einmal zum Verwenden mit Kohle sowie für den Betrieb mit Gas. Der Premier Holzkohlegrill ist die erste Wahl für alle, die auf das klassische Grillgefühl mit richtiger Glut nicht verzichten wollen. Muss es schnell gehen und in erster Linie komfortabel sein, wäre der Premier Cobb Grill mit Gas empfehlenswert. Mit dem gasbetriebenen Cobb Grill Premier kannst Du mit einer Gaskartusche rund drei Stunden nach Herzenslust zubereiten und etwas schneller starten, als bei der Holzkohleversion. Da die Größe übereinstimmt, ist sämtliches Zubehör mit beiden Modellen kompatibel.
  • Easy to go: Der Cobb Grill Easy to go ist das Fliegengewicht unter den Cobbs und auch in Sachen Höhe das kleinste Produkt des Herstellers. Dennoch funktioniert das Grillgerät nach dem Motto “klein, aber oho!” und macht bis zu sechs hungrige BBQ-Liebhaber satt. Steaks, Würstchen und Koteletts gelingen auf der antihaftbeschichteten Grillplatte spielend.

Nachfolgend kannst Du Dir einen Überblick über die markantesten Unterschiede verschaffen:

SupremePremier GasPremier KohleEasy to Go
Kapazität (max.)8 Personen6 Personen4 Personen6 Personen
Höhe36 cm45 cm34 cm17,5
Gewicht6,9 kg5 kg4 kg3,5 kg

In vielen Shops findest Du übrigens die Ausführung Cobb Compact. Dies ist eine flachere Ausgabe (rund 5 cm niedriger) der Standardgrößen, wodurch sie weniger Stauraum in Anspruch nimmt.

Ersatzteile, wie Gasregler oder Gummifüße, sind vor Ort bei autorisierten Händlern oder in Onlineshops erhältlich.

Zu den Produkten

So entzündest Du Deinen Cobb Grill

Cobb » Cobble Stone Grillbriketts ab 11,98 € Produkt anschauen Ein Cobb Grill ist extrem sparsam im Verbrauch. Du kannst ihn mit klassischer Holzkohle, handelsüblichen Briketts oder mit den speziellen Cobble Stone Grillbriketts befeuern, die perfekt in den dafür vorgesehenen Korb passen.

Bedenke dabei jeweils die Brenndauer: Da in einem Cobb-Grill nicht viel Holzkohle Platz findet, wirst Du nicht allzu lange grillen können. Mit einem einzigen, originalen Cobble Stone grillst Du hingegen bis zu drei Stunden. Das innovative Brennmaterial von Cobb ist selbstentzündlich, das heißt, Du musst nur ein Feuerzeug daranhalten und es fängt ohne weitere Anzündhilfe an zu glühen. Cobble Stones von anderen Herstellern können das in der Regel auch und passen in den Cobb Grill hinein. Wenn Du normale Briketts verwendest, brauchst Du Anzünder.

Cobble Stone Grillbriketts von Cobb sind biologisch abbaubar. Es handelt sich daher um ein umweltfreundliches Produkt mit maximaler Leistung.

Zu den Produkten

Zu Deinem Cobbgrill gibt es zahlreiches Zubehör

Mit dem entsprechenden Zubehör macht das Grillen mit Cobb Grill dreimal so viel Spaß. Und langweilig wird es garantiert nicht, denn das skandinavische Unternehmen lockt mit durchdachter Ausrüstung zur funktionalen Erweiterung. Egal ob Deckelverlängerung für mehr Höhe, die Du zum Beispiel für das Bierdosenhuhn brauchst, Balkongeländer-Halterung und Ständer für Cobb Grills, Backformen oder Topfeinsatz: Die Marke hat viele clevere Produkte in petto, womit Du einiges aus den Cobbs herausholst. Hinzukommen Extras für eine einfachere Reinigung, Artikel für den Transport und Abdeckungen zum Schutz vor Feuchtigkeit und Schmutz. In unserer Übersicht mit Cobb-Zubehör kannst Du in Ruhe stöbern.

Es gibt von Cobb außerdem verschiedene Zubehörteile im Set. Gerade, wenn das Unternehmen Neuigkeiten herausgebracht hat, erscheinen die häufig in Kombination. Darauf solltest Du achten, um wesentlich günstiger einzukaufen.

Zu den Produkten

Cobb Grillbücher

Wenn Du zu der Gemeinschaft der begeisterten Cobb-Griller gehören willst, dann empfehlen wir Dir die Literatur zum Cobb. Beim Stöbern in einem Cobb Grill Kochbuch erfährst Du alles, was Du über das Grillen mit diesen Produkten wissen musst. Tipps, Kniffe und natürlich Rezepte warten darauf, von Dir entdeckt zu werden:

Weitere kreative Cobb Grill Rezepte findest Du unter cobb-grill.de. Zudem lohnt sich der Besuch unserer Sammlung an Grillrezepten zu diversen Fleischsorten, Fisch und Gemüse sowie veganen und vegetarischen Alternativen.

Zu den Produkten

Cobb Grill mit Preisvergleich kaufen

Beim Hersteller werden die Cobbs derzeit für Preise zwischen 110 und knapp 270 Euro verkauft. Während das Modell Easy to go für 110 Euro und der Cobb Premier Gas Grill für 225 Euro angeboten werden, verlangt Cobb für den Supreme derzeit 268 Euro.

Günstiger bist Du beim Shoppen im Internet unterwegs. Um das Sparpotenzial voll auszuschöpfen, haben wir einen praktischen Preisvergleich in unser System integriert. Einfach Grill anklicken und prüfen, wo der Artikel derzeit zum besten Preis präsentiert wird. Beim Onlineshoppen aber immer die Kosten für den Versand im Auge behalten! Alternativ zum Internetkauf, gibt es einige wenige autorisierte Cobb Händler in Deutschland, welche Grills vor Ort anbieten.

Sparen kannst Du mit Komplettsets inklusive Grill und Zubehör. Abhängig davon, welches Zubehör Du sowieso kaufen würdest, lohnt sich die Investition in ein Set gegenüber dem Einzelkauf schnell. Vergleich deshalb sorgfältig, bevor Du bestellst!

Cobb Grill Erfahrungen: Schau Dir ergänzend an, welche Erfahrungen die SizzleBrothers mit der Marke Cobb gemacht haben. In ihrem Cobb Grill Test verraten die BBQ-Enthusiasten, was ihnen an den mobilen Tischgrills besonders gut gefällt.

Zu den Produkten

Tipps zu Reinigung und Pflege von Cobb Grills

Möchtest Du einen Cobb Grill reinigen, musst Du bei der Außenseite auf Stahlwolle oder ähnlich aggressive Reinigungsutensilien verzichten. Sie würden die stilvolle Oberfläche zerkratzen. Im Inneren ist Stahlwolle wiederum erlaubt. Alle Elemente aus rostfreiem Stahl kannst Du direkt in die Spülmaschine geben. Teile aus Kunststoff lassen sich mit Spülmittel, Wasser und einem Schwamm bequem säubern.

Die Grillplatte ist beschichtet und benötigt Fingerspitzengefühl. Spülmaschine, Scheuermilch und Stahlwolle sind hier tabu. Nimm stattdessen eine weiche Bürste und etwas Spülmittel. Zur Materialpflege die Platte nach dem Putzen mit Speiseöl einreiben.

BBQ.LOVE durchsuchen…