Steaks grillen

Steaks gehören unbedingt auf den Grill. Du willst wissen, wie man das perfekte Steak grillt? Ob Rib Eye Steak, Rumpsteak, Filet oder T-Bone-Steak? Unsere Steak-Rezepte zeigen, wie das gelingt. Mit raffinierten Saucen, Dipps und Beilagen wird der Fleischgenuss vollendet. Egal, welches Steak Du zur Perfektion bringen willst, eines solltest Du stets beherzigen: Don’t panic! Steaks grillen ist kein Hexenwerk, wenn man ein paar Dinge weiß.

Was soll auf den Grill?

Welcher Schwierigkeitsgrad?

Bevorzugtes Grillgut?

Welche Geschmacksrichtung?

Irgendeine Besonderheit?

Bestimmte Zubereitungsart?

Vorhandenes Zubehör?

Gewünschte Vorbereitungszeit?

Wie lange soll gegrillt werden?

Wie viele Gäste?

Wie viel möchtest Du ausgeben?

Don't panic! In der Ruhe liegt die Kraft.

Der Traum eines jeden Grillmeister, ist das perfekt gegrillte Steak. Außen wunderbare Röstaromen, innen saftig und den gewünschten Garpunkt optimal getroffen. Die Angst, ein teures Steak auf dem Grill in ein zähes Etwas zu verwandeln, ist jedoch weiter verbreitet, als manch einer denkt. Es sind jedoch eigentlich nur zwei Dinge, die stimmen müssen, damit genau das nicht passiert. Erstens die Fleischqualität. Zweitens der Garpunkt. Stimmt die Fleischqualität nicht, dann hilft die auch der ideale Garpunkt nicht, aus dem Steak ein Hochgenuss zu machen. Stimmt die Fleischqualität, aber Du überziehst den Garpunkt, dann zerstörst Du damit die ganze Aromatik des Fleisches und auch dann wird das mit dem Hochgenuss nichts.

Lass Dich also nicht von dem ganzen Ratgeber-Irrsinn rund um das perfekte Steak aus der Ruhe bringen. Der Grillmeister braucht Ruhe und das Steak auch. Heiß angrillen für die Röstaromen und dann in der indirekten Zone bis zum gewünschten Garpunkt ziehen lassen. Benutze dafür in der Anfangszeit ruhig ein Thermometer. Nach dem 150. Steak hast Du es im Blut.

BBQ.LOVE durchsuchen…