1

Philly Chili-Cheesesteak Sandwich

Rezept für Grill-Anfänger und Hobby-Griller und
Ideal für 2 Personen
Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten
Grillzeit ca. 60 Minuten
Geschmack Scharf, Umami und Würzig
Grillgut Rind
Zutaten
Personen
150 g geriebener Cheddarkäse
120 ml Milch
0,5 TL schwarzer Pfeffer
0,5 TL Senfpulver
0,25 TL Knoblauchpulver
0,25 TL Zwiebelpulver
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
1 grüne Paprika
1 Zwiebel
Jalapenos
Buns
Steak
Rezept ausdrucken! Rezept drucken

Brauchst Du frische Lebensmittel?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden



Philly Chili-Cheesesteak Sandwich

In den 30er Jahren haben zwei Brüder aus Philadelphia das Philly Cheesesteak erfunden. Dafür wird ein Steak dünn aufgeschnitten und mit Käse überbacken. Klassisch sind hier Provolone und Ribeye.

Ursprünglich hat man es auch mit Zwiebeln und grüner Paprika serviert.

Wir haben daraus heute ein saftig aromatisches Sandwich gebaut.

Zutaten

  • 150g geriebenen Cheddar
  • 120ml Milch
  • 0,5 TL schwarzer Pfeffer
  • 0,5 TL Senfpulver
  • 0,25 TL Knoblauchpulver
  • 0,25 TL Zwiebelpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 grüne Paprika
  • 1 Zwiebel
  • Jalapenos
  • Buns
  • Steak Deiner Wahl

Zubereitung

Zunächst erhitzt Du die Milch und lässt darin den geriebenen Cheddar schmelzen. Dazu kommen die Gewürze und die gehackten Jalapenos. Schmecke die fertige Käsesauce nun ab.

Schneide Paprika und Zwiebel fein und brate beides in etwas Olivenöl an. Würze mit Salz und Pfeffer.

Heize Deinen Grill nun auf hohe Hitze vor und grille das Steak Deiner Wahl von beiden Seiten scharf an. Damit das Fleisch in der Kombination mit den anderen Aromen nicht untergeht, empfehlen wir ein Steak mit kräftigem Geschmack. Ein Bavette ist hier beispielsweise eine gute Wahl.

Lege das Fleisch nun in den indirekten Bereich und lasse es bei ca. 150 Grad auf die gewünschte Kerntemperatur ziehen.

Sobald das Fleisch etwas abgekühlt ist, schneidest Du das Steak dünn auf und belegst die Buns. Schichte zunächst das Gemüse, dann das Fleisch und zuletzt die Chili-Cheese Sauce.

Fotos und Rezeptidee: Bjoern Terhorst

» Bildquellen

Was soll auf den Grill?
Welcher Schwierigkeitsgrad?
Bevorzugtes Grillgut?
Welche Geschmacksrichtung?
Irgendeine Besonderheit?
Bestimmte Zubereitungsart?
Vorhandenes Zubehör?
Gewünschte Vorbereitungszeit?
Wie lange soll gegrillt werden?
Wie viele Gäste?
Wie viel möchtest Du ausgeben?
BBQ.LOVE durchsuchen…