Menschen am Grill: Heiko Bräutigam

Am 30. Juli von Sandra Schröder in Menschen am Grill

Wir wollen wissen, warum Menschen am Grill stehen und fragen nach. Heute steht für uns am Grill: Heiko Bräutigam von Leuchtberg BBQ. Da Heiko selbst ein wunderbares Intro geschrieben hat, wollen wir das gerne genau so hier veröffentlichen:

Hallo ich bin Heiko Bräutigam, 34 Jahre alt und komme aus der kleinen aber sehr schönen Stadt Eschwege, die sich in Nordhessen (Werra-Meissner Kreis) befindet. Ich bin gelernter Stahl-Beton Bauer und arbeite als Platzwart bei der Firma Beck-Bau in Eschwege. Als Kind habe ich neben einer Fleischerei gewohnt, da wir den Besitzer privat sehr gut kannten, konnte ich dort als kleiner Bub zuschauen und bei der Produktion mithelfen, was ich damals schon sehr interessant fand. Nebenbei besuchte ich Bekannte die damals noch selbst eine eigene Hausschlachtung betrieben haben und half dort mit bei den anfallenden Arbeiten, ein Schwein zu verwerten. Von da an fand ich es auch immer toll zu grillen.

Als Kind habe ich mich immer sehr gefreut, wenn es hieß, es wird gegrillt. Und schon bald stand nicht mehr der Vater am Grill, sondern ich. Selbst auf einer Klassenfahrt grillte ich für 5 verschiedene Klassen, als der Grillmeister der Jugendherberge spontan erkrankt war. Und von da an hat mich auch so schnell keiner mehr weg bekommen vom Grill ;-). Ich finde es einfach super seine Lebensmittel auf dem Grill zuzubereiten, die Hitze der Glut zu spüren, das Brutzeln der Steaks zu hören, und einfach diesen gigantischen Duft vom gegrilltem Fleisch in der Nase zu haben.

Als ich mir dann 2010 mein eigenes Haus gekauft habe, war ich sehr froh darüber, weil bis dahin hatte ich nur einen kleinen Balkon, worauf ich grillen konnte. Von da an begann meine Grillsammlung zu wachsen, ich kaufte mir meinen ersten kleinen Smoker usw. usw. Hinter meinem Haus befand sich damals ein Gartenteich, als mein Sohn 2013 auf die Welt kam, hatte ich Bedenken, dass er hineinfallen würde, da er sehr gerne mit Wasser rumplanscht. Also wurde kurzerhand der Teich verfüllt und ich baute mir mein eigenes 26 qm großes Grillparadies. Da ich in der Zwischenzeit viel Spaß am Smoken gewonnen hatte und das normale Grillen sowieso schon dazu gehört hat, wurde beim Bau meines Grillparadieses natürlich aufgestockt.

Ich kaufte mir meinen ersten großen Smoker und noch ein paar andere Grills, so dass man wirklich alles zubereiten kann, von Longjobs über Pizza bis hin zum Dutch Oven ist alles dabei. 2016 besucht ich dann zum ersten Mal die Deutsche Grillmeisterschaft in Fulda und war hin und weg… so viele Menschen, die dieselbe Vorliebe haben wie ich, nämlich verdammt leckeres Essen auf dem Grill bzw. Smoker zuzubereiten. Das war für mich wirklich der Himmel auf Erden, an jeder Ecke qualmte und dampfte es, und überall lag dieser wahnsinnig tolle Geruch von köstlich zubereitetem Fleisch in der Luft.

Nebenbei schaute ich mir sehr gespannt Videos von verschiedenen YouTube Grillkanälen an, mit denen ich dann auch Kontakt aufnahm. 2017 war es dann soweit, ich traf mich mit Markus von BBQ Leaks auf der DGM in Fulda, das war wirklich ein grandioser Tag. Von da an blieben wir in Kontakt, ich schickte ihm immer wieder mal ein paar Bilder von dem, was ich alles daheim auf dem Grill zubereitet habe. Als es dann zeitlich bei mir mal passte, durfte ich ihn sogar besuchen kommen, wir grillten schön zusammen, und ich durfte sogar in einem seiner Videos auftreten. Von da an war mir klar, so etwas will ich auch machen.

Mein eigener YouTube Kanal, mit meinen eigenen Rezepten war schon eine wirklich starke Vorstellung. Also begann ich Anfang dieses Jahres damit die ersten Videos zu drehen und sie auf YouTube zu stellen, was mir auch wirklich viel Spaß macht. Da bei uns in der Gegend das Thema BBQ nicht so verbreitet ist und die meisten nur Bratwurst und Nackensteaks kennen, sind sie hier immer wieder sehr beeindruckt, was man doch alles Leckeres vom Grill zaubern kann.

Warum grillst Du?

Weil ich die Atmosphäre und diesen unnachahmlichen Geschmack so sehr liebe. Man ist draußen im Freien, spürt die Hitze des Grills, hört das Brutzeln des Fleisches, und hat diesen gigantischen Duft von gegrilltem Fleisch in der Nase.

Wann war der Zeitpunkt in Deinem Leben, wo Du wusstest, dass Du ohne Grill nicht mehr kannst?

Eigentlich hat es bei mir schon als Kind begonnen, das ich sehr gerne gegrillt habe. Aber nachdem ich mir mein eigenes kleines Grillparadies aufgebaut habe, geht es absolut nicht mehr ohne Grill.

Was gehört zu einem vollendeten Barbecue für Dich unbedingt dazu?

Gute Freunde, mit denen man jede Menge Spaß hat, verdammt leckeres Essen, zufriedene und satte Gäste, und dazu noch ein schönes kaltes Bier. 😉 So sieht für mich ein perfektes BBQ aus.

An welchem Ort der Erde möchtest Du gerne einmal grillen?

Mein Traum wäre es mal 1 Jahr durch die USA zu reisen und dort überall zu grillen. Es gibt dort so viele unterschiedliche Arten und Variationen des BBQ’s. Und jeder schwört darauf, dass seins das beste BBQ ist. Das würde ich wirklich gerne mal erleben. 🙂

Mit welchem Grillgerät grillst Du am liebsten?

Also am liebsten grille ich mit Holz, Holzkohle, oder Holzkohlebriketts. Ich finde, das gibt dem Fleisch dieses einmalige und unverwechselbare Aroma. Ich mag halt noch das gute alte Spiel mit dem Feuer ;-). Ein Lieblingsgerät besitze ich dabei jetzt nicht.

Was ist für Dich das wichtigste Zubehörteil beim Grillen?

Das ist jetzt eine sehr gute Frage… Also ich finde man benötigt definitiv eine Grillzange, am besten mit integriertem Flaschenöffner ;-), und ein Kerntemperaturfühler.

Wer ist Dein größtes Vorbild am Grill?

Da gibt es verschiedene, ich finde halt das BBQ wie es in der USA zubereitet wird immer noch am beeindruckendsten.

Dein Lieblingsrezept?

Ein direktes Lieblingsrezept habe ich jetzt nicht. Ich finde, wenn man es mit viel Liebe und richtig zubereitet, schmeckt so gut wie alles vom Grill.

Grillst Du auch im Winter?

Na Logo, meine Grillsaison startet am 01.01 und endet am 31.12. Im Winter grillen ist wirklich sehr schön, alleine schon, dass man dabei von den Gerichten her auch super variieren kann. Letztes Jahr Heiligabend habe ich für uns ein 4 Gänge Menü von Grill gezaubert. 😉

Bier oder Wein?

Da nehme ich lieber ein Bier, am besten ein schönes kühles Pils aus der Eschweger Klosterbrauerei.

Was machst Du, wenn Du gerade mal nicht am Grill stehst?

Ich gehe arbeiten, verbringe jede Minute mit meinem Sohn, die ich habe. Treffe mich gerne mit guten Freunden, überlege mir neue Rezepte, und nebenher wird natürlich auch noch gegrillt.

Dein Barbecue-Motto lautet?

Mein Motto lautet: I love BBQ 😉

Wer sollte Deiner Meinung nach diesen Fragebogen unbedingt auch ausfüllen?

Das sind der Thorsten und der Fabian von Beef and Meat.

Wenn Du auch Teil unserer Erfolgsserie „Menschen am Grill“ werden möchtest, dann findest Du in unserem Beitrag „So wirst Du Mensch am Grill“ alles, was Du dazu wissen musst.

BBQ.LOVE durchsuchen…