Komm an den Grill!
Aktuell 20 Besucher online
| 330.912 in der Grillsaison 2024

BBQ-Brownie mit Walnuss

Bewerten:
Danke für die Bewertung!
Rezept für
Hobby-Griller
Ideal für
10 Personen
Vorbereitungszeit
ca. 20 min.
Grillzeit
ca. 60 min.
Geschmack
Süß
Grillgut
Kuchen

Zutaten für BBQ-Brownie mit Walnuss

300 gVollei
200 gZucker
200 gRohrzucker
300 gButter
200 gKuvertüre
25 mlWalnussöl
75 gMehl
30 gKakao
150 gWalnüsse (wahlweise Pecannuss)
200 gHeidelbeeren
100 gMandelblättchen
Etwas Puderzucker
Rezept drucken / PDF

BBQ-Brownie mit Walnuss

Mal was süßes auf den Grill? Klar! Verbinde die reiche, verführerische Welt der Schokolade mit der urigen Atmosphäre eines Grillabends. Die BBQ-Brownies mit Walnüssen sind das perfekte Dessert, um Deinen Grillabend abzurunden. So begeisterst Du sowohl Grillfans als auch Schokoladenliebhaber – und Platz für eine Nachspeise ist immer!

Das Rezept eignet sich am besten für eine 33x27cm große Auflaufform.

So bereitest Du die BBQ-Brownies mit Walnüssen zu

  • Schlag das Vollei und den Zucker in einer Schüssel cremig auf.

    Schmelze dann die Butter zusammen mit dem Walnussöl und der Kuvertüre behutsam im Wasserbad.

    Lass dann die geschmolzene Mischung langsam in Deine Ei-Zucker-Mischung einfließen und vermenge alles sorgfältig.

  • Füg das Mehl hinzu und rühre es unter.

  • Danach hackst Du die Walnüsse grob und hebst sie unter die Masse.

    Tipp: Heb Dir ein paar Kerne für die Garnierung auf.

  • Gib dann die Brownie-Masse in eine Auflaufform (ca. 33x27cm) und grille sie bei etwa 180°C indirekt für 40-60 Minuten.

  • Nimm die Brownies vom Grill, sobald sie schön gebacken sind, aber noch einen feuchten Kern haben.

    Kurz abkühlen lassen. Mit den restlichen Walnusskernen, den Mandelblättchen und etwas Puderzucker garnieren.

    Serviere die Brownies am besten warm!

Wenn Du das Aroma noch intensivieren willst, röste die Walnüsse vorher leicht an.

Die genaue Anzahl der Portionen hängt von der Größe ab, in die Du die Brownies schneidest:

Für kleinere Portionen: Wenn Du kleinere, mundgerechte Stücke schneidest, erhältst Du etwa 24 bis 30 Portionen. Diese Größe ist ideal, wenn die Brownies als Teil eines größeren Menüs oder Buffets serviert werden.

Für normale Dessertportionen: Für reguläre Dessertgrößen kannst Du etwa 10 bis 14 Portionen schneiden. Diese Größe eignet sich gut, wenn die Brownies als Hauptdessert serviert werden.

FAQ: Wichtige Fragen zu BBQ-Brownies mit Walnüssen schnell beantwortet

Ja. Du kannst die Brownies auch im Backofen zubereiten. Backe sie dafür einfach bei 180°C für etwa 30-35 Minuten. Achte auch hier darauf, dass die Brownies innen einen weichen Kern behalten.

Walnussöl verleiht einen einzigartigen Geschmack. Du kannst es aber durch ein anderes mildes Öl wie zum Beispiel Rapsöl ersetzen. Der Geschmack der Brownies kann sich dadurch leicht verändern.

Ein großes Dankeschön geht an die Grillakademie Ruhr, die uns dieses leckere Rezept zur Verfügung gestellt hat.

Auf Social Media teilen

Mehr vom Grill…