Bier und Steak – Traumpaar am Grill

Manche Dinge gehören einfach zusammen. Simon und Garfunkel, Romeo und Julia, Bier und Steak. Okay, die ersten haben sich mehrfach getrennt und bei Liebespaaren ist ja immer irgendwie der Wurm drin, aber bei Bier und Steak gibt es keine zweite Meinung.

Traumpaar am Grill

Wir Deutschen sind ja schon ein wenig verrückt: Sobald die ersten Sonnenstrahlen durch die Wolken brechen und das Ende des Winters verkünden, wabert der Geruch von Holzkohle und gegrilltem Fleisch durch die Luft. Immer mit dabei: ein kühles Bier. Egal ob Pilz, Alt oder Weizen, Hopfen und Malz gehören zum Grillen einfach dazu. Warum? Weil es schmeckt. Ganz einfach.

Besonders gerne kombinieren wir Bier und Steak. Denn das herbe Aroma des Getränks harmoniert hervorragend mit dem des Fleisches. In den letzten Jahren hat sich ein regelrechter Kult daraus entwickelt, das passende Bier zum Essen zu finden und den Gästen zu reichen. Eine kurze Übersicht haben wir für Euch zusammengestellt.

Welches Bier passt zum Grillabend?

Pils

Herb, erfrischend und mit einer starken Hopfennote ist Pils ein Allrounder und passt im Grunde zu jedem Essen. Besonders zu Vorspeisen und leichten Gerichten wie Fisch oder Meeresfrüchten ist Pils eine gute Wahl.

Helles Bier

Süß, malzig und weich passt ein helles Bier eigentlich zu jedem Essen. Besonders bei Fisch oder Hähnchen kommt das unaufdringliche Aroma gut zur Geltung.

Dunkles Bier

Mit seiner malzigen Note und dem süßen Aroma, das Spuren von Karamell, Schokolade und Kakao enthält, ist dunkles Bier der ideale Begleiter nicht nur für Steak, sondern schmeckt auch zu grober Bratwurst oder einem Burger hervorragend.

Weizenbier

Süß, kräftig und mit leichtem Bananenarmoma ist ein Weizen oft selbst schon wie eine Mahlzeit. Es kontrastiert gerade scharfe Gerichte gut und eignet perfekt dafür, einen Grillabend entspannt ausklingen zu lassen.

Bockbier

Starkes Bier zu starker Speise. Der Alkoholgehalt von Bockbier liegt ein gutes Stück höher als bei anderen Sorten. Deshalb harmoniert es am besten mit kräftigen Fleischsorten wie Wild, Hammel oder auch Rind.

Radler

Mischgetränke werden von vielen Grillern eher skeptisch betrachtet, da sie oft viel zu süß sind. Doch besonders an heißen Tagen ist ein Radler eine erfrischende Alternative. Tipp: Selber Mischen schmeckt am besten.

Indien Pale Ale

Einen Trend in der Grillszene ausgelöst hat das Indien Pale Ale. Der Name ist etwas irreführend, denn das Bier stammt ursprünglich aus England. Das Besondere ist sein kräftiges Hopfenaroma, das Nuancen von Grapefruit und Zitrone wahrnehmbar macht. Diese kontrastieren die malzige Note des Hopfens und sorgen für einen angenehm runden Geschmack.

Trinken – nicht Gießen

Die Legende hält sich hartnäckig: Bier über das Fleisch zu gießen soll es zarter und schmackhafter machen. Völliger Blödsinn. Die Flüssigkeit wäscht Marinade und Gewürze ab. Durch das Gießen wird bei einem Holzkohlegrill zudem Asche aufgewirbelt, die am Fleisch hängen bleibt. Geschmacklich nicht sehr vorteilhaft. Fakt ist: Bier schmeckt immer noch am besten, wenn es getrunken wird.

Genussvolle Rezepte mit Bier

Zwiebel-Bier-Steak

Vier bis sechs Nackensteaks
500 g  Zwiebeln
0,5 Liter dunkles Bier
Olivenöl
Kümmel
Majoran
Pfeffer und Salz

Steaks rundum mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz anbraten und in eine Auflaufform legen. Zwiebeln in zwei EL Öl glasig braten, mit dem Majoran, dem Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit dem Bier auf den Steaks verteilen. Fünf bis acht Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. In einer feuerfesten Form auf dem geschlossenen Grill bei mittlerer Temperatur in 50 bis 55 Minuten garen und genießen.

Biermarinade

0,33 Liter Bier (Pils)
40 ml Öl
40 ml Essig
3 TL Senf
3-4 Frühlingszwiebeln
Knoblauch
Salz und Pfeffer  

Öl, Essig, Bier und Senf in einer geeigneten Schüssel gut miteinander verrühren. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und in die Marinade geben. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken. Steaks etwa drei bis vier Stunden mit der Marinade im Kühlschrank ziehen lassen.

Bier gehört dazu

Gerade, weil der Wandel unser ständiger Begleiter ist, tut es gut, an einigen Traditionen festzuhalten. Bier, Steak und Grillen gehören einfach zusammen. Wer für etwas Abwechslung sorgen will, findet eine große Auswahl an Sorten von unzähligen Brauereien. Besonders Craftbiere, die oft nur lokal vertrieben werden, können interessante Entdeckungen sein. Lass Dich ruhig auf das ein oder andere Experiment ein. Du wirst nicht enttäuscht werden. Zum Wohl.

Lust auf Cocktails? Wir haben ein paar flotte Rezepte für Cocktail-Klassiker für Dich: Schnelle Cocktails für Deine Grillparty!

BBQ.LOVE durchsuchen…