Komm an den Grill!
Aktuell 20 Besucher online
| 285.994 in der Grillsaison 2024

Yakitori Spieße

Drucken

Bewerten:
Danke für die Bewertung!
Rezept für
Ideal für
0 Personen
Vorbereitungszeit
ca.
Grillzeit
ca.

Zutaten für Drucken

Rezept drucken / PDF

Die einzigartigen Zutaten wie Reiswein Mirin

Wichtiger Bestandteil der Yakitori-Sauce ist Mirin, ein japanischer, süßer Reiswein, der in jedem Asialaden (oft auch schon in Supermärkten) erhältlich ist. Sake ist ebenfalls ein japanischer Reiswein, dessen Alkoholgehalt aber höher ist als beim Mirin und der nicht so süß ist. Für unser Rezept verwenden wir beide Weine.

In diesem Rezept führen wir Dich Schritt für Schritt durch den Prozess der Zubereitung authentischer Yakitori Spieße. Wir geben Dir Tipps, wie Du das Fleisch richtig vorbereitest, die Spieße marinierst und grillst, um das perfekte Ergebnis zu erzielen.

Yakitori Variationen und Alternativen

Außerdem bieten wir Dir Variationen und Alternativen an, damit Du das Rezept leicht an Deine eigenen Vorlieben und die Verfügbarkeit von Zutaten anpassen kannst. Denn grundsätzlich lässt sich auch anderes Fleisch, sogar Fisch und Gemüse auf diese Weise zubereiten. Egal, ob Du ein erfahrener Grillmeister oder ein Anfänger bist, mit diesem Guide gelingt Dir ein Stück japanische Grillkunst ganz einfach zu Hause.

„Doozo meshiagatte kudasai.“

Aussprechen können wir das auch nicht, aber es soll heißen: Enjoy your meal!

Tipps und Tricks: Um häufige Fehler zu vermeiden

Beim Grillen von Yakitori-Spießen kann das Vorheizen des Grills entscheidend sein, um eine schöne Kruste zu erzielen und das Fleisch saftig zu halten. Die Verwendung von Holzspießen ist empfehlenswert, diese sollten jedoch vorher in Wasser eingeweicht werden, um Verbrennungen zu vermeiden. Die Marinade sollte ausreichend Zeit haben, um einzuwirken, idealerweise sogar über Nacht, um ein intensiveres Aroma zu erzielen.

Die Qualität des Fleisches spielt eine große Rolle für den Geschmack und die Textur der Spieße, daher ist es ratsam, hochwertiges Fleisch zu verwenden. Während des Grillens ist es wichtig, die Grilltemperatur konstant zu halten und die Spieße nicht zu oft zu wenden, damit sie gleichmäßig garen. Schließlich sollten die Spieße heiß und frisch vom Grill serviert werden, zusammen mit der aufgewärmten restlichen Marinade für zusätzlichen Geschmack.

Variationen und Alternativen von Yakitori im Detail

Yakitori ist ein vielseitiges Gericht, das sich in vielen Variationen zubereiten lässt. Hier sind einige der beliebtesten Yakitori-Varianten, die Du zu Hause ausprobieren kannst, sowie einige zusätzliche Ideen zur Variation des Rezepts:

Traditionelle Yakitori-Varianten

  • Negima: Diese beliebte Variante kombiniert saftige Hähnchenschenkel mit Lauch.
  • Tsukune: Kleine, würzige Fleischbällchen am Spieß, oft mit einer Teriyaki-ähnlichen Sauce serviert.
  • Torikawa: Knusprige Hähnchenhaut, die eine Textur und Geschmack bietet, der in Japan sehr geschätzt wird.
  • Tebasaki: Gegrillte Hähnchenflügel, ein Favorit für Liebhaber von knusprigem Geflügel.
  • Reba: Gegrillte Hähnchenleber, eine Variante für diejenigen, die den intensiven Geschmack von Innereien mögen.
  • Nankotsu: Gegrillter Knorpel, der eine einzigartige Textur und ein authentisches Yakitori-Erlebnis bietet.

Vegetarische und vegane Yakitori-Varianten

  • Shishito: Gegrillte Paprika oder Peperoni, eine schmackhafte vegetarische Option.
  • Shiitake oder Enoki Pilze: Diese Pilzsorten bieten eine fleischähnliche Textur und nehmen die Marinade gut auf.
  • Cherrytomaten: Ein süßer und saftiger Kontrast zu den herzhaften Aromen der Marinade.
  • Grüner Spargel: Mit einer leicht knusprigen Textur und einem zarten Geschmack eine ausgezeichnete Wahl für Yakitori-Spieße.

Zusätzliche Marinaden und Toppings

  • Teriyaki-Sauce: Eine süße und salzige Sauce, die den Yakitori-Spießen eine zusätzliche Geschmacksebene verleiht.
  • Miso-Marinade: Eine herzhafte und würzige Option für eine andere Geschmacksrichtung.
  • Sesamsamen und Frühlingszwiebeln: Streue Sesamsamen und gehackte Frühlingszwiebeln über die Spieße für extra Aroma und Textur.

Diese Variationen zeigen die Vielfalt und Anpassbarkeit von Yakitori und ermöglichen es Dir, mit verschiedenen Zutaten und Geschmacksrichtungen zu experimentieren, um Dein perfektes Yakitori-Rezept zu finden.

Rezept für
Hobby-Griller
Ideal für
4 Personen
Vorbereitungszeit
ca. 30 Minuten
Grillzeit
ca. 10 Minuten
Geschmack
Exotisch und Orientalisch
Grillgut
Geflügel
Zubehör
Spieße

Zutaten

Personen
4 Knoblauchzehen
150 ml Sojasauce
150 ml Mirin (jap. Reiswein)
100 ml Sake
20 g Zucker
600 g Hähnchenbrust, Filet
2 Frühlingszwiebel(n)

Weitere leckere Grillrezepte
www.bbqlove.de