Menschen am Grill: Ulf Mersch

Am 08. Mai von Sandra Schröder in Menschen am Grill

Wir wollen wissen, warum Menschen am Grill stehen und was sie an dieser Art der Speisenzubereitung begeistert. Heute steht für uns am Grill: Ulf Mersch.

Fleischermeister und Grillmeister in persona

Ulf Mersch ist Inhaber einer Traditionsmetzgerei im ostwestfälischen Paderborn-Sennelager. Seine Leidenschaft für’s Grillen hat der Deutsche Vize-Grillmeister längst in seinen Beruf integriert. In seiner eigenen Grill-Akademie zeigt er BBQ-Begeisterten wie Grillspaß gelingen kann. Jogi Löw hat er schon begrillt. In unserem Fragebogen verrät er, dass er einem Donald Trump auch mal gerne zeigen würde, wie es geht. Wir drücken die Daumen, damit das irgendwann gelingt. Und sind dann selbstverständlich gerne dabei.

Barbecue heißt der neue deutsche Volkssport. Warum grillst Du?

Barbecue bedeutet „Freiheit, Abenteuer, Kreativität, Genuss, Gemütlichkeit, Spaß, Geselligkeit“. Diese Werte, die eine Arbeit zum erfüllenden Hobby macht, machen süchtig.

Wann grillst Du am liebsten?

Von 0 – 24.00 Uhr. Die Jahreszeit spielt keine Rolle. Gerne darf es jedoch trocken sein.

Was gehört zu einem vollendeten Barbecue für Dich unbedingt dazu?

Beste Lebensmittel, beste Freunde, bester Whisky.

Deine Einstellung zum Fleischkonsum?

Ich bin bekennender Fleischgenießer. Tischdekoration in Form von Gemüse und Beilagen sind ebenfalls willkommen.

An welchem Ort der Erde möchtest Du gerne einmal grillen?

Ich hab schon in der Karibik auf einem Boot gegrillt. Asado in Argentinien wäre noch einmal eine coole Sache.

Hast Du schon einmal an einem Grillwettbewerb teilgenommen?

Wir sind deutscher Grillmeister Spareribs und deutscher „Profi-Vize-Grillmeister“ (2006).

Welcher Grilltyp bist Du? Schnell und heiß oder langsam und soft?

So wie es die Situation erfordert und dem Ergebnis am besten gerecht wird.

Dein Lieblingsrezept?

Spareribs.

Grillst Du auch im Winter?

Sicher… sonst hätte der liebe Gott mich als Bär zur Welt kommen lassen.

Welche berühmte Persönlichkeit würdest Du am liebsten zu einem Barbecue einladen?

Donald Trump. Ich zeig ihm dann, wie es geht.

Bier oder Wein?

Whisky oder Whiskey. Gerne auch ein Detmolder Landbier oder einen Weißwein. Gerne in der Reihenfolge.

Was machst Du, wenn Du gerade mal nicht am Grill stehst?

Ich setze mich zu den Gästen, so wie es sich gehört. Einsam am Grill entspricht den Grillmethoden von früher. (Kann jedoch auch etwas haben.)

Dein Barbecue-Motto lautet?

Barbecue is ready, when Barbecue is ready.

Wer sollte Deiner Meinung nach diesen Fragebogen unbedingt auch ausfüllen?

Jeder, der sich bewusst werden will, warum Grillen/Barbecue so toll ist.

Du stehst auch gerne am Grill und möchtest unseren Fragebogen ausfüllen? Dann schreib eine E-Mail an sandra.schroeder@bbqlove.de. Ich schicke Dir den Fragebogen dann gerne zu.

BBQ.LOVE durchsuchen…