Menschen am Grill: André Rau

Am 02. August von Sandra Schröder in Menschen am Grill

Wir wollen wissen, warum Menschen am Grill stehen und fragen nach. Heute steht für uns am Grill: André Rau. André ist Fleischermeister und arbeitet heute im elterlichen Betrieb in Güterloh. Seine Lehre als Fleischer hat er 2011 in Bad Essen in der Fleischerei Schlacke abgeschlossen. Nachdem er den Kammer- und Landeswettbewerb gewonnen hatte, wurde er auch noch Dritter bei Bundesleistungswettbewerb der Fleischer. Es folgten der Meistertitel und der Betriebswirt des Handwerks in der Fachrichtung Fleisch-Wirtschaft. Bestens ausgebildet arbeitete er zwei Jahre lang in einem kleinen Schlachtbetrieb, um dann in den Betrieb der Eltern zurückzukehren.

In der Landfleischerei Rau setzt er sich seitdem viel mit den Themen Fleisch, Fleischreifung und spezielle Cuts zum Grillen auseinander. Der Kontakt zu den regionalen Landwirten und die eigene Schlachtung sind ihm wichtig, damit er stets weiß, woher sein Fleisch kommt. Im August vergangenen Jahres entdeckte er seine Leidenschaft für Streetfood-Märkte. Seither ist er auf vielen Märkten in der Umgebung mit seinem großen BBQ Smoker zu finden. Dort macht er am liebsten Pulled Pork, nicht nur ein Klassiker in den USA, sondern inzwischen auch auf deutschen Streetfood Festivals. André liebt und lebt seinen Beruf, besonders die Vielseitigkeit daran. Etwas anderes zu machen, kann er sich nicht vorstellen.

Warum grillst Du?

Puh, das ist gleich eine verkorkste Frage am Anfang! Grillen hat für mich mit Entspannen zu tun. Wenn bei mir privat der Grill angefeuert wird, kann ich abschalten und runterfahren! Grillen macht mir einfach mega Spaß!

Wann war der Zeitpunkt in Deinem Leben, wo Du wusstest, dass Du ohne Grill nicht mehr kannst?

Schon als kleiner Junge habe ich mich immer gefreut, wenn bei uns am Wochenende oder am Abend mal der Grill angeheizt wurde. Je älter ich wurde, desto höher wurde der Anspruch. Sicherlich war ein Highlight der Besuch bei der deutschen Grillmeisterschaft vor vielen, vielen Jahren, als ich meinen ersten Kugelgrill bekam und stolz wie Oscar war. Im Jahr 2011 packte mich dann nach meiner Ausbildung das Smoker Fieber.  Seitdem gibt es kaum eine Woche, wo er nicht angeheizt wird.

Was gehört zu einem vollendeten Barbecue für Dich unbedingt dazu?

BBQ  bezieht sich nicht nur auf das gute Fleisch, nein, auch gute Soßen und saisonale Beilagen gehören mit dazu. So darf im Sommer ein leckerer grüner Salat, und im Winter ein  angemachtes Rotkraut nicht fehlen. Auch Bei den Beilagen gibt es viele Variationen vom Grill!

Deine Einstellung zum Fleischkonsum?

Eine Frage, über die ich als Fleischermeister mehr als 1000 Worte schreiben könnte. Aber in der Kurzfassung denke ich, sollte man Qualität der Masse vorziehen! Lieber einmal weniger Fleisch, aber dafür auf die Qualität und auf die Herkunft achten. Auch regionale Landwirte können super Fleisch erzeugen, ohne dass dieses tausende von Kilometern quer durch die Welt transportiert wurde.

Dein Lieblings-Teilstück?

Zum Kurzbraten: Geht nichts über ein dry aged Kotelett, sowie  ein gut gereiftes Skirt, welches auch toll zu einem grünen Salat passt. Wenn mal mehr Zeit ist, bevorzuge ich leckere glasierte Schweinebäckchen, sowie die Rinderbrust, welche man herrlich als Beef Brisket oder als Pastrami veredeln kann.

An welchem Ort der Erde möchtest Du gerne einmal grillen?

Ich würde gerne mal in den USA oder in Texas ein richtig traditionelles BBQ mitmachen!

Nimmst Du an Grillwettbewerben teil? Und was waren Deine größten Erfolge?

Bis jetzt nehme ich noch nicht teil, jedoch muss man ja auch noch Ziele haben, die man erreichen möchte. 🙂

Mit welchem Grillgerät grillst Du am liebsten?

Bei mir Steht der BBQ Smoker an erster Stelle, jedoch bin ich auch davon überzeugt, dass eine 57er Kugel als Zweitgrill eine solide Sache ist. Ich mag es einfach über Stunden ein gutes Stück Fleisch im Rauch zu Garen. Er macht aus Teilstücken, die nicht zum Kurzbraten geeignet sind, über die lange Garzeit bei niedriger Temperatur butterzarte Köstlichkeiten wie z.B. Short Ribs oder Beef Brisket.

Was ist für Dich das wichtigste Zubehörteil beim Grillen?

Puh, da gibt es viele! Je nach Grill sind das sehr unterschiedliche. Bei einem klassischen Holzkohlegrill darf natürlich die bewehrte Grillzange nicht fehlen. Wobei beim Smoken ein „Mob“ und eine Sprühflasche ein Musthave iss. Ein gutes  Thermometer sollte auch bei keinem Griller fehlen!

Wer ist Dein größtes Vorbild am Grill?

Ein großer Name, gerade wenn es um das Smoken geht, ist Tom Heinzle. Als ich ihn im Winter 2017 persönlich kennen lernen konnte, war das eine große Freude. Ich schlage gerne mal was in seinen Büchern nach! Meinen Hut ziehe ich auch vor den BBQ Bloggern, die immer wieder neue Anregungen in die Grillgemeinde werfen.

Grillst Du auch im Winter?

Na logisch! So lange Weihnachten nicht in den Sommer fällt, wird bei mir auch im Winter gegrillt! Bei uns ist es inzwischen  Tradition, dass es am 1. Weihnachtstag Gegrilltes gibt. Sicherlich wird es kein Nackensteak und auch keine klassische Bratwurst sein, jedoch macht sich auch eine Gans zu Weihnachten hervorragend auf dem Grill oder Smoker.

Welche berühmte Persönlichkeit würdest Du am liebsten zu einem Barbecue einladen?

Berühmte Personen sind mir nicht so wichtig. Wichtig ist mir, dass es denen schmeckt, die dabei sind. Hier ist es egal, ob es Freunde, Familie, Kunden oder nahmhafte Persönlichkeiten sind. Hauptsache alle sind zufrieden!

Bier oder Wein?

Die Antwort fällt mir nun ganz und gar nicht schwer.  Für Wein hatte ich noch nie so viel übrig, ausgenommen ist hier jedoch Glühwein im Winter. Für mich ist ein kühles Bier beim Grillen einfach was Feines! Gerne probiere ich hier auch mal regionale Brauereien aus.

Was machst Du, wenn Du gerade mal nicht am Grill stehst?

Wenn ich nicht am Grill bin, übe ich meinen wundervollen Beruf aus! Fleischer aus Leidenschaft und mit ganz viel HERZBLUT!!! Vom Tier bis hin zum veredelten Teilstück oder selbst kreierter Wurst habe ich am liebsten alles selbst in der Hand!

Dein Barbecue-Motto lautet?

Beim Grillen gibt es keine Regeln, es gibt nur Anregungen, wie es gehen könnte!

Wer sollte Deiner Meinung nach diesen Fragebogen unbedingt auch ausfüllen?

Tobias Lohmann von Tobiasgrillt.de.

Noch mehr Menschen am Grill gibt es hier: Menschen am Grill. Wenn Du auch Teil dieser Serie werden möchtest, dann meld Dich bei mir: sandra.schroeder@bbqlove.de

BBQ.LOVE durchsuchen…