Musthaves am Grill

Wer das Grillen für sich entdeckt hat, stellt schnell fest, dass es Unmengen an Zubehör gibt. Und wer der Werbung Glauben schenkt, der weiß, dass jedes einzelne Stück absolut unverzichtbar ist und deine BBQ-Erfahrung auf das nächste Level hebt. Wer gerne experimentiert, wird auch das ein oder andere tolle Gadget haben wollen – und sei es nur aus Neugier. Doch was braucht es wirklich? Was darf an keinem Grill fehlen?

Grillzange

Ohne geht nichts. Die Grillzange ist absolut unverzichtbar. Du kannst das Fleisch schließlich nicht mit der Hand wenden. Auch von einer Gabel ist abzuraten, denn ständiges Rumstochern im Fleisch macht es nicht besser. Doch welches Modell ist am besten? Scheren- oder Federzange, Edelstahl, Holz oder hitzebeständiger Kunststoff – das umfangreiche Angebot kann einen schon etwas verwirrt zurücklassen. Material und Form sind abhängig von der persönlichen Vorliebe und davon, wozu die Grillzange genutzt werden soll. Wenn Du mehr als Steaks und Würstchen auf Deinem Grill wendest, wirst Du schnell feststellen, dass so manche Spezialzange wertvolle Dienste leisten kann. Eine Spitzzange ist äußerst hilfreich, wenn Kleinteiliges wie Gemüse oder Meerefrüchte gewendet werden müssen. Wichtig sind immer eine solide Verarbeitung und eine gute Qualität der Zange. In unserer Übersicht Grillzangen kannst Du Dich umfassend über alle gängigen Zangen informieren. Wenn Du es kurz und schnell magst, dann folge unser Empfehlung und greif zur Rösle Gourmetzange. Ein Klassiker aus Edelstahl, der Dich lange Zeit begleiten wird. Zurecht ist diese Grillzange eines der meistverkauften Produkte auf BBQ.LOVE.

Brennstoff

Abhängig von deinem Grill benötigst du Strom, Gas oder Kohle. In den ersten beiden Fällen sind die Wahlmöglichkeiten gering. Strom bekommst Du aus der Steckdose und Gas aus der Gasflasche. Was Du beim Grillen mit Gas beachten solltest und welches Gas Du am besten benutzt, erfährst Du in unserem Ratgeber Gasflaschen und die richtige Handhabung. Wenn Du mit Kohle grillst, dann wirst Du Dich vielleicht irgendwann fragen, ob es bei den vielen unterschiedlichen Holzkohlesäcken, die Du im Sommer so ziemlich überall sehen kannst, Unterschiede gibt. Tatsächlich gibt es erhebliche Qualitätsunterschiede bei Grillkohle. Nicht zuletzt solltest Du bei Kohle stets den Umweltaspekt mit beachten. Ein deutscher Hersteller qualitativ guter Holzkohle ist ProFagus aus Bodenfelde. Die Buchenholzkohle wird ausschließlich in Deutschland produziert und es werden nur heimische Hölzer verwendet.

In den vergangenen Jahren sind viele innovative Produkte aus Kokos, Bambus oder Olivenkernen auf den Markt gekommen. Wenn Du also vermeiden möchtest, dass für Dein Grillvergnügen ein Baum sterben muss, dann solltest Du auf diese Alternativen setzen. Wir empfehlen die die Grillkohle aus Kokosnussschalen und Bambus von McBrikett. Selbst Spitzengrillteams, bei denen es oft auf lange Brenndauer und hohe und konstante Temperaturen ankommt, setzen auf die McBrikett-Produkte.

Anzünder

So lange Du beim Grillanzünden darauf verzichtest, Brennspiritus auf die Kohlen zu kippen, ist fast alles erlaut. Grillanzünder aus Wachs oder Holzwolle sind umweltfreundlich und geben auch keine ungewollten Gerüche ab. Daneben gibt es Pasten, Sprays, Gels oder auch elektrische Anzündhilfen. Die Vielfalt der Anzünder kannst Du hier entdecken: Grillanzünder und Kaminanzünder. Achte beim Kauf auf die Umweltverträglichkeit. Chemisch erstellte Anzünder haben zwar oft den Vorteil, dass sie länger brennen, aber letztendlich weißt Du nie, was von den Stoffen auch in Deinem Steak landet. Deswegen ist es hierbei immer wichtig, dass die Anzünder komplett verbrannt sind, bevor Du was auf den Rost legst.

Ein durchaus nützliches Utensiel beim Grillen mit Holzkohle ist ein sogenannter Anzündkamin. Dabei handelt es sich um einen Metallzylinder, der mit Kohle befüllt wird und von unten mit Grillanzünder entzündet wird. Dank des Kamineffektes glüht die Kohle gleichmäßig und relativ flott durch, so dass sie dann vorsichtig in den Grill gekippt werden kann und der Grillspaß sofort beginnen kann. Ein sehr solider und weit verbreiteter Anzündkamin ist der Rapidfire von Weber.

Thermometer

Willst Du Dein Steak oder größere Fleischstücke perfekt grillen, dann brauchst Du entweder ganz viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl oder Du benutzt ein Thermometer, um den gewünschten Garpunkt zu erreichen. Ein solides Thermometer zur punktuellen Messung ist das Thermometer No. 1 von Moesta BBQ. Für die permanente Temperaturüberwachung von Grillgut und Grillkammer brauchst Du jedoch mehr. Das Maverick ET-733 ist ein Funkthermometer, das dafür sorgt, dass Du die Temperaturen in Deinem Grill ständig im Blick hast. Und wenn Du die Daten gerne auch auf Deinem Handy im Blick haben möchtest, dann greifst Du zum kabellosen Fleischthermometer MEATER. Dank Bluetooth und WIFI kannst Du auf das Kabelgedöns verzichten.

Grillplatte

Grillzange, Kohle und Anzünder wird so ziemlich jeder als Musthaves am Grill bezeichnent, aber eine Grillplatte? Ja, unbedingt. Wenn Du Dich am Grill über Steaks und Würstchen hinausbewegen willst, dann brauchst Du eine Platte, am besten eine gusseiserne. Fast alle namhaften Grillhersteller bieten heute entsprechende Platten für die verschiedenen Grills an, denn sie sollte natürlich vom Format auf Deinen Grill passen. In der Regel sind die Platten beidseitig nutzbar. Sie haben eine gerillte Seite und eine glatte. So eine Platte lässt im Gegensatz zu Deinem Grillrost nichts durchfallen, damit kannst Du also Kleinteiliges optimal grillen. Mit der Zeit bekommt eine gusseiserne Platte die gewünschte und gewollte Patina, die für den ganz besonderen Aromakick sorgt.

Nicht nötig, macht aber Spaß

Darüberhinaus gibt es zahlreiches Zubehör, was einfach Spaß macht. Mit einer Rotisserie lässt Du Braten und Geflügel endlose Runden über der heißen Glut drehen. Für das typische Grillhähnchen sollte ein Hähnchenhalter nicht fehlen. Und wenn Du erst einmal angefangen hast, Pizza auf Deinem Grill zu zaubern, dann hörst Du so schnell nicht wieder auf damit. Derweil kannst Du zuschauen, wie Pizzastein, Pizzaring und Pizzaschaufel den Weg in Dein Zuhause finden. Und wenn Du dann noch Platz in der Küche oder in der Garage findest, dann probiere doch mal original Salzplanken von Don Marco’s aus. Deine Freunde wollen Burger essen, dann brauchst Du auch hier die passende Burgerpresse, um die Patties zu formen. Und damit hast Du erst eine Fuß in das endlose Grilluniversum gesetzt. Da wartet dann noch die gesamte Räucherwelt auf Dich. Und Grillbücher und Grillmagazine. Und Schürzen und T-Shirts. Und die Outdoorwelt mit ihren Dutch Oven und dem gesamten Lagerfeuer-Equipment.

Musthaves am Grill sind unabdingbar, aber danach fängt der Spaß erst richtig an.

BBQ.LOVE durchsuchen…