Tranchiert (1): Der Moment der Wahrheit

Am 02. November 2016 von Sandra Schröder in Kolumne

Beim jüngsten Treffen

… mit unseren beiden Gesellschaftern wurde mir eine Festanstellung angeboten. Mehr als ein halbes Jahr hatte ich an der Entwicklung dieses Projektes mitgearbeitet, dann hörte ich, du machst das gut, mach mal weiter, mach mal alles, mach mal die Redaktion.

Ich hab zugesagt. Ein Tag. Zwei Tage. Am dritten Tag realisierte ich, was da geschehen ist. Als Altbloggerin und Journalistin habe ich immer davon geträumt, das Internet vollschreiben zu dürfen und davon leben zu können. Wobei „leben können“ gar nicht mal meint, finanziell dafür entlohnt zu werden, sondern vielmehr dafür brennen zu dürfen, etwas mit Leidenschaft und Enthusiasmus tun zu können. Wie wunderbar.

Dienstantritt

So trete ich nun also heute ganz offiziell meinen Dienst an und blicke auf die Aufgaben und Herausforderungen, die vor mir liegen. Die Traumdisziplin eines jeden Journalisten ist die Kolumne. Also ist meine erste Amtshandlung, zu verfügen, wöchentlich eine Kolumne zu schreiben. Der Name der Kolumne: Tranchiert.

Bei der Zubereitung von Fleisch ist das Tranchieren, das gekonnte Zerschneiden und Zerlegen von Fleischstücken, der Moment der Wahrheit. Er bringt ans Licht, ob am Grill alles richtig gemacht wurde, ob sich die Mühen gelohnt haben und der perfekte Garpunkt getroffen wurde. Mein Tranchierbesteck sind meine Worte. Das klingt hochtrabender als es gemeint ist. Ich will ja niemanden mit meinen Worten zerlegen. Gleichwohl ich um die Wirkung von Worten weiß und sie der eines scharfen Messers um nichts nachsteht.

Lichter anzünden

Ich möchte Lichter werfen auf Themen, die mir beachtenswert erscheinen. Ich möchte das Licht lenken auf Dinge, die mir bedenkenswert erscheinen. Und ich möchte Lichter anzünden und Begeisterung wecken, bei Menschen, die Geselligkeit und Genuss lieben.

Die Herkunft entscheidet. Darum geht es in meiner nächsten Kolumne. Um meine und die der Tiere. Es gibt kein Morgen ohne Gestern. Ich schaue zurück und schaue nach vorne. Ich freue mich auf die neue Aufgabe und auf Euch.

Für heute verbleibe ich mit glühenden Grüßen

Eure

Sandra Schröder

BBQ.LOVE durchsuchen…