Ruhrpott BBQ 2017: Jenseits von Currywurst

Am 29. September von Sandra Schröder in Grill-Events

Oh Willi, wat is dat schön

Der Ruhrpott hat kulinarisch einiges zu bieten. Das weiß nur keiner. Gedanklich kommt niemand über die Currywurst hinaus. Gesanglich niemand über Grönemeyer. Die Currywurst gibt es schließlich an jeder Ecke. Es gab sie tatsächlich auch bei vierten Ruhrpott BBQ, aber dort spielte sie nur eine bescheidene Nebenrolle. Wofür man insgeheim dankbar ist.

Willi, komm geh mit

Das Ruhrpott BBQ ist der größte KCBS-Contest außerhalb der USA. Er fand nun zum vierten Mal am 23. und 24. September am LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg statt. Während am Samstag die circa zehntausend Besucher noch gemütlich über das weitläufige Areal schlendern konnten, herrschte am Sonntag buntes Gedränge zwischen den zahlreichen Herstellerständen und Team-Zelten. Der Ruhrpott ist dem Duft der gegrillten Köstlichkeiten gefolgt und tauchte überall dort in Scharen auf, wo gerade Mittach war, sprich: es was zu essen gab. Ich brauch wat in Bauch, hörte man Willi allerorts brummeln.

Jenseits von Willi

… grillten mehr als 70 Teams um Punkte, Preisgeld, Ruhm und Ehre. 66 von ihnen schafften es in die Endwertung und der Sieger hieß, wie schon im vergangenen Jahr, Bunch of Swines. Bunch of Swines sind Ed und Emma aus dem brittischen Swindon, sie zählen zu den derzeit besten europäischen BBQ-Teams. Daneben gab es natürlich jede Menge weitere Hochkaräter in Sachen BBQ. Die Gesamtergebnisse gibt es beim Veranstalter: Contest-palm-bbq.de/results-2017.

Unsere Fotolovestory

Was und wen wir außer Willi sonst noch getroffen haben, siehst Du in unserer Fotolovestory.

Wenn Du wissen willst, was die Teams bei so einem KCBS-Contest zu leisten haben, dann lies unsere Story 24 h mit den Flaming Pigs. Dort haben wir ein BBQ-Team einen Tag lang hautnah begleitet.

BBQ.LOVE durchsuchen…