Komm an den Grill!
Aktuell 20 Besucher online
| 917.716 in der Grillsaison 2022

Menschen am Grill: Yves Schätz

Wir wollen wissen, warum Menschen am Grill stehen und fragen nach. Heute steht für uns am Grill: Yves Schätz. Yves ist 47 Jahre alt, Familienvater und wohnt im schönen Saalekreis in Sachsen-Anhalt. In Yves‘ Familie wurde schon immer gegrillt, aber irgendwann hat ihn die Experimentierfreude gepackt und er wollte mehr als Nackensteaks und Würstchen grillen. Mit der Zeit wuchs sein Können am Grill und sein Grillfuhrpark ebenso. Ob Smoker, Dutch Oven, Gas- oder Holzkohlegrill, heute benutzt er all diese Geräte gerne.

Fasziniert von seinem Tun am Grill waren auch seine Arbeitskollegen und sie waren es, die ihn schließlich dazu ermutigten, Videos zu drehen. So entstand dann sein Youtube-Kanal Y-BBQ. Der Anfang war holprig und das Reden mit einer Kamera ungewohnt, doch mit der Zeit lief es immer besser. Und nach wie vor ist es Yves wichtig, dass am Ende ein Gericht entsteht, was seine Zuschauer einfach nachmachen können. Wenn irgendwas mal nicht schmeckt, sagt er es auch ganz offen.

Warum grillst Du?

Es bringt mir einfach Entspannung. Ich genieße die Zeit draußen zu sein und in Ruhe leckere Gerichte entstehen zu lassen. Grillen hat immer noch etwas Uriges und es ist eine andere Art der Zubereitung.

Wann war der Zeitpunkt in Deinem Leben, wo Du wusstest, dass Du ohne Grill nicht mehr kannst?

Das kann ich gar nicht so genau sagen, da schon immer ein Grill zu unserer Familie gehört hat. Was ich aber sagen kann ist, seit der Regal 490 bei uns eingezogen ist, bin ich noch viel mehr am grillen und möchte ihn nicht mehr missen. Mit ihm wurde auch mein YouTube Kanal, Y-BBQ geboren.

Was gehört zu einem vollendeten Barbecue für Dich unbedingt dazu?

Wie ich schon sagte, Ruhe. Grillen ohne Stress und Zeitdruck. Meine Familie, als kritische Testesser, Freunde in lockerer Runde und ein kühles Bierchen, das darf natürlich auch nicht fehlen.

Deine Einstellung zum Fleischkonsum?

Weniger und dafür gute Qualität ist schon ein wichtiger Ansatz. Mir ist wichtig, dass ich auf regionale Produkte zurückgreifen kann und somit meine Region unterstütze.

An welchem Ort der Erde möchtest Du gerne einmal grillen?

In Norwegen. Irgendwo an einem der vielen Fjorde. Mit dem Camper hinfahren, Feuer machen und loslegen. Die Weite und Freiheit genießen.

Nimmst Du an Grillwettbewerben teil? Und was waren Deine größten Erfolge?

Nein. Das ist auch zukünftig nicht geplant. Ich zieh vor jedem Team den Hut, das sich dieser Herausforderung stellt.

Mit welchem Grillgerät grillst Du am liebsten?

Das kommt echt auf das Gericht an, aber der Regal 490 ist schon oft in Benutzung.

Was ist für Dich das wichtigste Zubehörteil beim Grillen?

Eine gusseiserne Grillplatte. Damit habe ich nur positive Erfahrungen gemacht. Gute Gewürze und Fleisch, versteht sich von selbst.

Wer ist Dein größtes Vorbild am Grill?

Jörn Rochow ist schon spitze. Immerhin ist er auch mit daran schuld, dass ich mich mehr mit der Materie beschäftige.

Dein Lieblingsrezept?

Alles. Porchetta war allerdings schon ne geile Nummer und Thüringer Bratwurst geht auch immer.

Grillst Du auch im Winter?

Die Frage verstehe ich nicht. Ist grillen etwa von der Jahreszeit abhängig? Mit Met und nem Feuer wird es doch erst richtig gemütlich.

Bier oder Wein?

Ich bin Biertrinker. Glühwein oder Met sind aber auch dabei. Den Wein überlasse ich gern meinem Schnuffel.

Was machst Du, wenn Du gerade mal nicht am Grill stehst?

Dann kümmere ich mich um meine Familie, Haus und Hof, oder gehe einer ganz normalen Arbeit in einem großen IT-Unternehmen nach.

Dein Barbecue-Motto lautet?

Jeder so wie er kann und wozu er Lust hat.

Wer sollte Deiner Meinung nach diesen Fragebogen unbedingt auch ausfüllen?

Der Sven von BBQ aus Franken. Das ist schon ne coole Socke und was der so immer zaubert, sensationell. Das würde sicher auch gut hier hinpassen.

Du willst auch Teil unserer Erfolgsserie „Menschen am Grill“ werden? In unserem Beitrag „So wirst Du Mensch am Grill“ erfährst Du, wie es geht. Dort findest Du auch alle Fragen.

Sandra Schröder Portrait
Sandra Schröder
Mein Name ist Sandra Schröder. Ich bin Journalistin. Aus einem Metzgerhaushalt stammend, hat dieses Handwerk wesentlich mein Leben bestimmt. Fleisch ist meine Leidenschaft. Gutes Fleisch. Gut zubereitet. Das gelingt nirgends aromatischer als auf einem Grill. Eine andere Leidenschaft ist das Schreiben. Die Verbindung beider Leidenschaften: Chefredakteurin bei BBQ.LOVE. Welch ein Glück! Hier bin ich. Hier schreibe ich. Gerne auch über Dich, Dein Produkt oder Dein Unternehmen. Wenn Du eine Geschichte hast, melde Dich bei mir: sandra.schroeder@bbqlove.de.
Artikel teilen

Mehr vom Grill…