Menschen am Grill: Oliver Hess

Am 08. November 2016 von Sandra Schröder in Menschen am Grill

BBQlove stellt Menschen am Grill vor.

Wir wollen wissen, warum sie am Grill stehen und was sie an dieser Art der Speisenzubereitung begeistert. Heute steht für uns am Grill: Oliver Hess. Oliver Hess ist Kopf der Rhein-Main-BBQ-Society. Klassisches Barbecue mit modernen Techniken, insbesondere das Sous Vide Garen, begeistern ihn. Mit seinem Team macht er BBQ Catering und bietet Grillkurse an. Er hat sogar eine eigene Pastrami-Produktion. Selbstverständlich ist die Rhein-Main-BBQ-Society auch eine Wettkampfmannschaft.

oliverhess2

Barbecue heißt der neue deutsche Volkssport. Machst Du da mit? Warum?

Sagen wir mal so, als ich vor über 20 Jahren meine erste Weber-Kugel kaufte und mit indirektem Grillen begann, lachten alle meine Nachbarn nach dem Motto „Willst du auch bei Regen grillen?“. Daher würde ich sagen, dass ich eigentlich schon ewig dabei bin.

Was gehört zu einem vollendeten Barbecue für Dich unbedingt dazu?

Für mich steht immer die Qualität der Zutaten und des Endproduktes im Fokus. Ich investiere lieber Zeit als mit Gewalt ein Ergebnis zu erzielen.

Was bedeutet es für Dich, ein gutes Steak auf dem Teller zu haben?

Es ist immer ein Höhepunkt, auch wenn ich zugeben muss, dass mich von der Zubereitung die weniger edlen Teile deutlich mehr faszinieren.

Hat Dein Grill einen Namen?

(lacht) Nein.

Was lösen bei Dir die Begriffe Pulled Pork, Cole Slaw, Ribs und Beef Brisket aus?

Nach anfänglicher Verwunderung über den „Aufwand“, den man treiben muss (erste Versuche auf dem Weber), sehe ich das  heute professionell entspannt. Es sind die Klassiker des BBQ’s, die man als Profi beherrschen muss und auch kann.

Welcher Grilltyp bist Du? Schnell und heiß oder langsam und soft?

Generell immer low and slow….. aber zum finishen eines Entrecotes dürfen es auch die 800 Grad vom Beefer sein.

Dein Lieblingsrezept?

Unser Meisterschaftsgericht und mein Cateringklassiker: Mediterraner Schweinerücken mit süßer Peperonata von gegrillter Paprika.

Grillst Du auch im Winter?

Wieso? Die Saison beginnt am 1.1 um 0:01 und endet am 31.12 um 23:59. Die 2 Minuten die übrig sind, braucht man ja zum Anstoßen.

Welche berühmte Persönlichkeit würdest Du am liebsten zu einem Barbecue einladen?

Wenn schon einen bekannten Weinmacher, um somit auch gleich die nächste Frage zu beantworten und mir keine Sorgen um die Getränke machen zu müssen.

Bier oder Wein?

Tendenziell eher Wein, aber auch ein schönes Craft Beer hat was… und ok zum Durstlöschen auch mal einfach ein Pils.

Was machst Du, wenn Du gerade mal nicht am Grill stehst?

Essen gehen 😉

Dein Barbecue-Motto lautet?

Keep it low and slow.

Mehr von Oliver gibt es hier: Rhein-Main-BBQ-Society auf Facebook

BBQ.LOVE durchsuchen…