Menschen am Grill: Benjamin Hehn

Am 06. Juli von Sandra Schröder in Menschen am Grill

Wir wollen wissen, warum Menschen am Grill stehen und was sie an dieser Art der Speisenzubereitung begeistert. Heute steht für uns am Grill: Benjamin Hehn.

Der Kumpel am Grill

Benjamin ist gelernter Koch und war einst jüngster Küchenchef Deutschlands. Fast ebenso lange wie er kocht, steht er schon am Grill. Seine Erfolgsliste mit dem Team „Bush Food Griller“ bei Grillwettbewerben ist lang. Viele Jahre schon gibt er sein Wissen und Können als Leiter der Württembergischen Grillschule an Neugierige weiter. Und ab 2018 startet er seine eigene Event- und Grillcatering-Agentur.

Barbecue heißt der neue Volkssport. Warum grillst Du?

So neu ist dieser Volkssport gar nicht! Wir haben immer schon unsere Speisen auf oder im Feuer gegart. Es wird mittlerweile nur mehr auf Qualität geachtet. Grillen und Kochen sind mittlerweile fast mit einander verschmolzen. Es gibt nichts, was man auf dem Grill nicht machen kann. Grillen verbindet, jeder kocht mal alleine für sich weil man Hunger hat, alleine grillen macht keinen Spaß und daher lädt man sich Freunde und Familie ein und verbringt tolle Stunden zusammen.

Wann grillst Du am liebsten?

Am liebsten gibt es nicht. Bei mir laufen die Grills auch bis zu 7 x die Woche. Das kommt natürlich auch von meiner Arbeit her. Als Leitung der dienstältesten Grillschule Deutschlands habe ich fünf Seminare in der Woche. Selbst wenn ich frei habe, will ich aufs Grillen nicht verzichten. Es schmeckt halt einfach gut. Es ist wie beim Tätowieren, man bekommt nie genug davon 😉

Was gehört zu einem vollendeten BBQ für Dich unbedingt dazu?

Freunde, Familie, Spaß daran neue Ideen auszuprobieren.

Deine Einstellung zum Fleischkonsum?

Es sollte natürlich jedem selber überlassen werden wie er zu seinem Fleischkonsum steht. Was leider gerne oft vergessen wird, ist, das Fleisch nicht auf Bäumen wächst, sondern es mal ein Lebewesen war. Es gibt so viele gute regionale Metzgereien, die wirklich auf Qualität setzen und nicht auf Masse. Ich finde wir sollten solche Metzgereien unterstützen, sonst gibt es sie vielleicht bald nicht mehr.

An welchem Ort der Welt möchtest Du gerne einmal grillen?

Erdlochgrillen in der Karibik mit fangfrischem Fisch.

Hast Du schon einmal an einem Grillwettbewerb teilgenommen.

Ich war schon in ganz Europa unterwegs, weiß nicht mehr wie viele es waren.

2 x Deutscher Meister Gesamtwertung
1 x Vize Deutscher Meister
9 x Deutscher Meister Einzelwertungen
2 x Süddeutscher Meister
3. Platz Europameisterschaft
2. Platz Nationen Wettgrillen in der Schweiz
und und und.

Welcher Grilltyp bist Du? Schnell und heiß oder langsam und soft?

Kommt immer drauf an, was auf dem Grill liegt. Für jedes Lebensmittel gibt es unterschiedliche Grilltechniken und Methoden.

Dein Lieblingsrezept?

Oberländer Bratwurst im Curry Cornflakesmantel.

Grillst Du auch im Winter?

Klar, gibt doch kein schlechtes Wetter sondern nur schlechte Kleidung.

Wenn der Grill im Winter läuft einfach mal nebenher einen Topf mit Glühwein aufstellen. Mit dem Duft lockt man jeden aus der warmen Wohnung.

Welche berühmte Persönlichkeit würdest Du gerne am liebsten zu einem BBQ einladen?

Beim BBQ gibt es keine Persönlichkeiten. Da ist man Kumpel mit jedem. Wenn man zusammen grillt, wird sich geduzt!

Bier oder Wein?

Sowohl als auch.

Was machst Du, wenn Du gerade nicht am Grill stehst.

Neue verrückte Sachen am Grill ausprobieren oder Rezepte schreiben.

Dein BBQ-Motto lautet?

Egal wie es auf den Teller gekommen ist, schmecken muss es!

Wer sollte Deiner Meinung nach diesen Fragebogen unbedingt auch ausfüllen?

Peter Dölker, Urgestein der Deutschen Grillszene. Ihm habe Ich viel zu verdanken.

Du stehst auch gerne am Grill und möchtest unseren Fragebogen ausfüllen? Dann schreib eine E-Mail an sandra.schroeder@bbqlove.de. Ich schicke Dir den Fragebogen dann gerne zu.

BBQ.LOVE durchsuchen…