Award – Bester BBQ-Blog

Menschen am Grill: Basti

Am 27. Oktober von Sandra Schröder in Menschen am Grill

Wir wollen wissen, warum Menschen am Grill stehen und fragen einfach mal nach. Heute steht für uns am Grill: Basti, vielleicht ist er Dir bekannt unter dem Namen „Bastis Leckereien„, denn darunter findest Du ihn auf YouTube und Instagram.

Warum grillst Du?

Eigentlich muss es heißen, warum grille, backe und koche ich. Essen gehört halt zum täglichen Leben einfach dazu. Aber es ist halt auch eine Lebenseinstellung zu sagen, ich möchte einfach aus verschiedensten Produkten leckere Gerichte zaubern und genießen. Denn Genuss gehört halt einfach zum Leben dazu. Außerdem ist Grillen nach der Arbeit eine Wohltat, es ist erholsam, wo man den Kopf frei bekommt, kreativ sein kann und einfach ja ein schönes Gefühl dabei hat.

Wann war der Zeitpunkt in deinem Leben wo du wusstest du ohne Grill nicht mehr kannst?

Ich glaube, wie jeder von uns hat man mit Flachgrillen angefangen und irgendwann kam halt diese Faszination der DGM, wo man viele Blogger, Influencer, Stars aus der BBQ-Szene live getroffen hat. Aber allein schon wenn man auf dem DGM- Gelände ist, diese Düfte von verschiedensten Gerichten erlebt, die ganzen Produkte sieht von den Ausstellern, von den Lebensmittellieferanten, wenn man das einmal erlebt hat, dann ist man fasziniert, das ist eigentlich wie ein Virus. Dank einer Verlosung hatte ich damals Grillcoach Gerrit auf der DGM kennen gelernt, und war noch mehr vom Virus infiziert. Kurz danach habe ich meinen Instagramkanal Bastis Leckereien gegründet und bin halt drangeblieben. Erst bisschen zaghaft, bisschen vorsichtig, um zu schauen, ist es was für mich. Mittlerweile ist es quasi wie eine Sucht und ich möchte es nicht mehr missen, zu grillen, backen & zu kochen und dies auf Insta zu präsentieren.

Was gehört zu einem vollendeten BBQ für dich unbedingt dazu?

Zum einen das richtige Equipment, tolle Produkte, diese am besten regional nachhaltig angebaut, aber auch natürlich Freunde, Familie, Menschen, die einem wichtig sind, die man gerne um sich hat.

Deine Einstellung zum Fleisch Konsum ?

Ich finde, ich habe eine gesunde Einstellung zum Fleischkonsum. Es muss nicht nur immer Fleisch sein, es kann auch einfach mal ein vegetarisches Gericht sein, es kann Fisch sein, es kann aber auch nur ein süßes Gericht sein. Also Fleisch muss es nicht unbedingt jeden Tag geben, vorzugsweise natürlich sollte es regional sein, um die Bauern auch vor Ort zu unterstützen. Natürlich probiere ich gerne halt auch mal andere Fleischprodukte oder Fleischsorten aus anderen Ländern, um einfach zu schauen, ist es was für mich oder auch nicht. Aber im Großen und Ganzen habe ich dazu eine gesunde Einstellung. Manchmal ist weniger mehr.

An welchem Ort der Erde möchtest du gerne mal grillen?

Das ist eine gute Frage. Habe ich mir ehrlich gesagt, noch nie Gedanken darüber gemacht. Ich würde es anders beschreiben: Ich würde gerne auf der ganzen Welt irgendwo mal grillen, sowie bei DMAX die BBQ-Kings, um Land und Leute kennenzulernen und auch ihre Grillmethoden, ihre Zubereitung mit den verschiedensten Gewürzen zu lernen. Deswegen würde ich das eher allgemein sagen, dass es da keinen speziellen Ort gibt, sondern wirklich global gesehen.

Nimmst Du an Grillwettbewerben teil? Und was waren deine größten Erfolge?

Ehrlich gesagt, wäre das nichts für mich. Ich habe einen riesengroßen Respekt vor den ganzen Grillteams, ich durfte auch schon einige kennenlernen, unter anderem die Berlin Barbecue Brothers. Die sind alle sehr herzlich, sehr freundlich, es ist schön, ihnen auch mal über die Schulter zu schauen. Aber ich habe festgestellt, da fehlt mir einfach ein bisschen die Zeit dazu und das überlasse ich gerne anderen. Aber ich schaue es mir gerne an, berichte auch gerne mal darüber und lasse mich lieber dann inspirieren.

Mit welchem Grillgerät grillst du am liebsten?

Eigentlich sind es mehrere Grillgeräte, aber in allererster Linie grille ich am liebsten auf meinem Bastardgrill. Gefolgt von der Feuerplatte und Dutch Oven. Ich habe natürlich auch einen Gasgrill, aber ehrlich gesagt, seitdem ich das Keramikei habe, nutze ich den Gasgrill nicht mehr, ich finde beim Grillen muss man sich Zeit lassen. Zeit lassen heißt auch genießen, und dem Fleisch und den Produkten einfach seine Ruhe geben. Grillen bedeutet auch für mich, dem Alltag entfliehen und die Zeit entschleunigen.

Was ist für dich das wichtigste Zubehörteil beim Grillen?

Ich würde sagen, es gibt nicht das wichtigste Zubehörteil. Für mich macht das ganze Equipment das Grillen erst rund und perfekt. Angefangen von Grillkohle/Briketts bis hin zum Thermometer & Grillhandschuhe.

Wer ist dein größtes Vorbild am Grill?

Das eine Vorbild gibt es für mich nicht. Sondern es sind viele, egal ob auf Youtube, Facebook oder Instagram. Jeder, der den Mut hat, sich vor oder hinter der Kamera bzw. mit seinem Kanal zu präsentieren, dadurch Inspiration gibt, ist für mich ein Vorbild.

Dein Lieblingsrezept?

Puh, das ist ne gute Frage. Ganz ehrlich, Omas Rezepte, wie Gulasch, Soljanka etc. sind Klassiker und gehen immer. Gerade aus dem Dutch Oven megalecker. Getreu dem Mottos meines Kanals: Hauptsache es schmeckt.

Grillst du auch im Winter?

Na aber klar. Den Grillen geht das ganze Jahr. Egal ob Regen, Sonne, Schnee und Wind.

Welche berühmte Persönlichkeit würdest du am liebsten zu einem BBQ einladen?

Das ist eine wirklich gute Frage. So spontan würde ich sagen, ich würde gerne mal mit verschiedenen Grillexperten an einem Grill stehen, um noch mehr Wissen zu erlangen, noch mehr Inspiration zu bekommen. Ich würde gerne mal mit Lucki Maurer am Grill stehen oder auch mit Klaus Breinig, der in meiner Nähe wohnt. Ja, da gibt es eigentlich verschiedenste, wo ich einfach mal Bock hätte, mit denen mal einen Tag zu verbringen, sie einfach persönlich kennenzulernen. Und nicht nur dabei über die Schultern schauen, sondern aktiv mitmachen.

Bier oder Wein?

Ich finde, zum Grillen allgemein gehört beides dazu, je nach Gericht, nach Geschmack ist beides nicht abwegig. Aber am allerliebsten ein guter Whiskey.

Was machst du wenn du gerade mal nicht am Grill stehst?

Dann habe ich einen Full Time Job wie jeder andere, denn ich sorge unter anderem dafür, dass die Ware im Lager kommissioniert wird und die Lebensmittelmärkte dann ihre Bestellung bekommen. Dazu kommt noch Haus & Garten sowie unsere Hunde.

Wer sollte deiner Meinung nach noch diesen Fragebogen unbedingt ausfüllen?

Mark Aurel Wulfhorst und Lahn BBQ.

Du willst Dich und Deine Grillleidenschaft auch hier vorstellen, Teil der BBQ-Family werden und Dich mit anderen Grillbegeisterten vernetzen? Dann nichts wie los. Es ist ganz einfach. Schnapp Dir einfach den Menschen-am-Grill-Fragenbogen und schick die Antworten zusammen mit einem oder mehreren Fotos an sandra.schroeder@bbqlove.de. Ein paar Tage später findest Du dann Deinen Beitrag hier in unserem Magazin wieder.
BBQ.LOVE durchsuchen…