© Fotolia.com – fudio

Speckmarmelade

Rezept für Hobby-Griller
Ideal für 4 Personen
Vorbereitungszeit ca. 90 Minuten
Grillzeit ca. 0 Minuten
Geschmack Rauchig und Rustikal
Grillgut Dipp und Schwein

Zutaten

Personen
500 g Schinkenspeck
3 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehen
100 g Zucker, braun
120 ml Kaffee
50 ml Ahornsirup
50 ml Apfelessig
Etwas Pfeffer, grob
Rezept ausdrucken

Vorsicht Suchtgefahr!

Wer sie einmal gemacht hat, macht sie immer wieder. Speckmarmelade ist saulecker und zudem extrem vielseitig. Der Barbecuer weiß, dass er sie in fast allen Grillrezepten irgendwo einsetzen kann. Mit Vorliebe im Burger. Die schmeckt einfach immer und überall. Tatsächlich auch als Brotaufstrich. Oder pur. Unsere Zutatenangaben sind hier standardmäßig für vier Personen ausgelegt, wir empfehlen aber durchaus die doppelte Menge (mindestens!) zu machen. Im verschlossenen Glas ist sie ja durchaus länger haltbar. Also so rein theoretisch. Wir legen los:

Zutaten

Gusseisen Grillpfanne Eine gusseiserne Grillpfanne kann Dich jahrelang begleiten. Wenn man ihr ab und an etwas Pflege angedeihen lässt, ist sie eigent... Zu den Produkten
  • 500 g Schinkenspeck
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g brauner Zucker
  • 120 ml Kaffee
  • 50 ml Apfelessig
  • 50 ml Ahornsirup
  • Pfeffer

Zubereitung

Den Schinkenspeck schneiden wir in sehr kleine Würfel und lassen diese in einer Pfanne aus. Nicht zu heiß, aber durchaus knusprig dürfen die Würfel werden. Den Zucker hinzugeben und die Speckwürfel karamellisieren lassen. Dabei immer wieder umrühren. Die Zwiebeln und den Knoblauch ebenfalls sehr klein hacken und in die Pfanne geben. Nach und nach die Flüssigkeiten hinzugeben und immer wieder aufkochen lassen. Das kann und sollte etwas dauern, nur dann wird das Ergebnis wirklich gut. Erst wenn die gewünschte marmeladige Konsistenz erreicht ist, alles in Gläser füllen, abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

Mit einer gusseisernen Grillpfanne kannst Du die Speckmarmelade natürlich auch wunderbar am Grill zubereiten und musst dafür nicht in die Küche auswandern.

Kennst Du den Unterschied zwischen Bacon und Schinken? Wenn nicht, dann lies unseren Ratgeber: Was ist der Unterschied zwischen Bacon und Schinken?

Call-to-Action / Conversion

Was soll auf den Grill?

Welcher Schwierigkeitsgrad?

Bevorzugtes Grillgut?

Welche Geschmacksrichtung?

Irgendeine Besonderheit?

Bestimmte Zubereitungsart?

Vorhandenes Zubehör?

Gewünschte Vorbereitungszeit?

Wie lange soll gegrillt werden?

Wie viele Gäste?

Wie viel möchtest Du ausgeben?

BBQ.LOVE durchsuchen…