Solomillo (Filet) vom Iberico
@Björn Terhorst

Solomillo (Filet) vom Iberico

Rezept für Hobby-Griller
Ideal für 4 Personen
Vorbereitungszeit ca. 240 Minuten
Grillzeit ca. 100 Minuten
Geschmack Mediterran
Grillgut Schwein

Zutaten

Personen
800 g Filet vom Iberico
Olivenöl
Meersalzflocken
5 Stängel frischer Rosmarin
5 Stängel frischer Thymian
5 frische Lorbeerblätter
4 Knoblauchzehen
1 Frühlingszwiebel
Butterschmalz
Rezept ausdrucken!

Solomillo (Filet) vom Iberico

Das Solomillo ist eigentlich ein Filet und das Iberico gehört zu den zartesten und leckersten Schweinefleischsorten überhaupt. Da die Rasse intramuskuläres Fett bilden kann, wird das Fleisch sehr aromatisch und saftig.

Das heutige Gericht ist somit ein richtiges Festessen.

Zutaten

  • 800 Gramm Filet vom Iberico
  • Olivenöl
  • Meersalzflocken
  • 4-5 Stängel frischen Rosmarin
  • 4-5 Stängel frischen Thymian
  • 5 frische Lorbeerblätter
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Butterschmalz

Solomillo (Filet) vom Iberico

Zubereitung

Hacke zunächst die Nadeln von 3 Stängeln Rosmarin, die Blätter von 3 Stängeln Thymian, 2 Knoblauchzehen und die Frühlingszwiebel klein. Außerdem halbierst Du 3 Lorbeerblätter.

Reibe nun das Fleisch mit Olivenöl ein und paniere es mit den Kräutern. Das Ganze kommt nun in ein Vakuum und im Anschluss für einige Stunden in den Kühlschrank. Dafür verwendest Du entweder einen Vakuumierer, Frischhaltefolie oder einen Zip Beutel.

Etwa 30-60 Minuten vor dem Grillen kannst Du das Fleisch aus dem Kühlschrank holen. Wasche es unter fließendem Wasser ab, damit die Kräuter gleich beim scharfen Angrillen nicht verbrennen und bitter schmecken.

Solomillo (Filet) vom Iberico

3 Phasen des Grillens und Garens

  1. Angrillen
    Bei direkter hoher Hitze wird das Fleisch zunächst rundherum scharf angegrillt.
  2. Auf Temperatur ziehen
    Heize Deinen Ofen oder Kugelgrill auf 130 Grad indirekte Hitze vor. Wenn Du den Kugelgrill benutzt, kannst Du für ein feines Raucharoma ein paar Apfelchips in die Glut geben. Vergiss nicht, ein Thermometer in das Filet zu stecken, denn Du ziehst es gleich auf eine Kerntemperatur von 51 Grad.
  3. Kruste verpassen
    Während das Fleisch auf seine Kerntemperatur zieht, kannst Du schon eine Pfanne, Gussplatte oder Plancha auf ordentliche Hitze vorheizen. Schmelze nun 2-3 EL Butterschmalz und lege die restlichen Kräuter hinein. Diese brauchst Du nicht zu zerkleinern. Lediglich die Knoblauchzehen solltest Du anquetschen.

Solomillo (Filet) vom Iberico

Sobald das Fleisch seine Kerntemperatur von 51 Grad erreicht hat, brätst Du es erneut von allen Seiten scharf an. Währenddessen übergießt Du Deine Filets mit der eigenen Kräuterbutter. Nehme dafür am besten einen Esslöffel.

Hat das Fleisch nochmals schön Farbe bekommen, lässt Du es nur noch einen Moment ruhen.

Fotos und Rezeptidee: Bjoern Terhorst

Solomillo (Filet) vom Iberico

Was soll auf den Grill?

Welcher Schwierigkeitsgrad?

Bevorzugtes Grillgut?

Welche Geschmacksrichtung?

Irgendeine Besonderheit?

Bestimmte Zubereitungsart?

Vorhandenes Zubehör?

Gewünschte Vorbereitungszeit?

Wie lange soll gegrillt werden?

Wie viele Gäste?

Wie viel möchtest Du ausgeben?

BBQ.LOVE durchsuchen…