1

Scharf marinierte Hähnchenbrustspieße

Rezept für Grill-Anfänger und Hobby-Griller
Ideal für 3 Personen
Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten
Grillzeit ca. 15 Minuten
Geschmack Scharf
Grillgut Geflügel
Zubehör Spieße

Zutaten

Personen
3 Stück Hähnchenbrust, Filet
500 ml Naturjoghurt
1 EL Currypulver
1 EL Paprikapulver, scharf
1 TL Chilipulver
5 EL Sonnenblumenöl
3 Stück Paprika, grün
12 Stück Cocktailtomaten
3 g Salz
Rezept ausdrucken

Es wird scharf

Mariniertes Fleisch wird sehr häufig für Grillgerichte eingesetzt. Der Ursprung des Wortes marinieren kommt aus dem französischen „mariner“ und bedeutet „in Salzwasser einlegen“. Eigentlich gehört das Marinieren zu den alt bewährten Konservierungsverfahren. Aber der Profikoch weiß, dass die Marinade auch mehr kann. Besonders beliebt ist das Marinieren mit Joghurt oder Buttermilch. Die darin enthaltenden Milchsäurebakterien bewirken beim Fleisch eine enzymatische Reifung, so dass es schön zart wird.

Zutaten

  • 3 Hähnchenbrustfilets
  • 500 ml Naturjoghurt
  • 1 EL Currypulver
  • 1 EL Paprikapulver, scharf
  • 1 TL Chilipulver
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • 3 Paprika
  • 12 Cocktailtomaten
  • Etwas Salz

Fleisch zuschneiden

Das frische Hähnchenbrustfilet kurz mit kaltem Wasser abspülen und mit einem Papiertuch leicht abtupfen. Dann das Filet in große Würfel zuschneiden.

Die Marinade

Für die Marinade wird der Joghurt mit den Gewürzen und dem Öl vermengt. Die Filetwürfel in eine mittelgroße Schüssel geben und die Marinade gleichmäßig über das Fleisch verteilen. Damit wir ein möglichst aromatisches Ergebnis erreichen, empfiehlt es sich, dass Fleisch über Nacht in der Marinade einlegen zu lassen.

Auf den Grill

Bevor es dann mit dem Grillen losgeht, wird noch die Paprika mit dem zum Fleisch passenden Quadrate geschnitten. Das marinierte Fleisch, die Paprika und die Cocktailtomaten abwechseln aufspießen. Die Spieße kommen für 10-12 Minuten auf den heißen Rost. Bei Bedarf können die Spieße während des Garens noch mit der restlichen Marinade eingepinselt werden.

Du hast Bock auf die geilsten BBQ-Rezepte des Landes? Dann klick mich!

Was soll auf den Grill?

Welcher Schwierigkeitsgrad?

Bevorzugtes Grillgut?

Welche Geschmacksrichtung?

Irgendeine Besonderheit?

Bestimmte Zubereitungsart?

Vorhandenes Zubehör?

Gewünschte Vorbereitungszeit?

Wie lange soll gegrillt werden?

Wie viele Gäste?

Wie viel möchtest Du ausgeben?

BBQ.LOVE durchsuchen…