Komm an den Grill!
Aktuell 20 Besucher online
| 919.888 in der Grillsaison 2022

Rustikale Kartoffel-Vollkorn Buns

Bewerten:
Danke für die Bewertung!
Rezept für
Einsteiger / Hobby-Griller / Profis
Ideal für
4 Personen
Vorbereitungszeit
ca. 2 Stunden
30 min.
Grillzeit
ca. 15 min.
Geschmack
Rustikal
Grillgut
Brot

Zutaten für Rustikale Kartoffel-Vollkorn Buns

250 gfestkochende Kartoffeln
5 ELMilch
0,5 Hefewürfel
3 Eier
240 gWeizenmehl Typ 405
220 gWeizenvollkornmehl
2 TLSalz
eine Prise Zucker
60 gweiche Butter
Rezept drucken / PDF

Rustikale Kartoffel-Vollkorn Buns

Ein guter Bun ist mindestens genau so wichtig, wie das richtige Fleisch. Der ganze Burger bekommt dadurch erst seine wahre Qualität. Unsere kernige und rustikale Variante ist eine echte Alternative zu den klassischen Burger-Brötchen.

Zutaten

Für 10-12 Buns
  • 250g festkochende Kartoffeln
  • 5 EL Milch
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 3 Eier
  • 240g Weizenmehl Typ 405
  • 220g Weizenvollkornmehl
  • 2 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 60g weiche Butter

Zubereitung

Koche die ungeschälten Kartoffeln und lasse sie im Anschluss abkühlen. Pelle sie nun und gebe die Milch hinzu. Daraus machst Du nun ein Püree.

Vermische das Püree mit Butter, Salz, Zucker, Hefe, Mehl und zwei Eiern zu einem feuchten Teig. Dieser sollte am Ende nur noch ganz leicht kleben.

Für ungefähr eine Stunde muss der Teig jetzt abgedeckt gehen. Danach sollte er sich in etwa verdoppelt haben.

Gebe etwas Mehl auf Deine Arbeitsfläche und steche immer jeweils 80g des Teigs ab. Aus den einzelnen Portionen werden Kugeln geformt und diese kommen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Dort müssen sie nochmals 30 Minuten gehen.

Währenddessen heizt Du Deinen Backofen auf 200 Grad vor.

Bepinsle die Buns mit dem letzten Ei und bestreue sie mit etwas Sesam oder Schwarzkümmel und backe sie im Anschluss für 12-15 Minuten aus.

Fotos und Rezeptidee: Bjoern Terhorst 

Die Buns werden megafluffig und schmecken richtig schön rustikal. Sie schmecken mit Rind, aber vor allem auch mit Lamm oder Wild echt super.

Rezept teilen

Mehr vom Grill…