1

Pulled Lachs Burger

Rezept für Grill-Anfänger und Hobby-Griller
Ideal für 1 Personen
Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten
Grillzeit ca. 5 Minuten
Geschmack Fruchtig und Rauchig
Grillgut Fisch
Zubehör Grillplatte

Zutaten

Personen
2 Burgerbuns
300 g Lachsfilet
300 g Spinat, frisch
1 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel
100 g Frischkäse
2 TL Dill
2 TL Feigensenf
1 TL Dijonsenf
1 TL Currysauce
2 Scheiben Ceddarkäse
1 Granatapfel
Etwas Salz und Pfeffer
Etwas Muskat
Rezept ausdrucken

Ein Burger für alle Fälle

Kaum etwas ist so variationsfähig wie ein Burger. Und selbstverständlich geht der auch mit Fisch. Unser Kombination mit Lachs und Spinat wird all jenen schmecken, die auf Burgerspaß nicht verzichten wollen, aber nicht immer Fleisch und Bacon zwischen zwei Brötchenhälften packen möchten.

Zutaten für zwei Burger

  • 2 Burgerbuns
  • 300 g Lachs
  • 300 g frischer Spinat
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Frischkäse
  • 2 TL Dill (frisch oder gefroren)
  • 2 TL Feigensenf
  • 1 TL Dijonsenf
  • 1 TL Currysauce
  • Cheddarkäse
  • 1 Granatapfel
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • Etwas Muskat

Zubereitung

Zunächst bereitest Du die Sauce für den Burger zu. Dazu verrührst Du den Frischkäse, den Feigensenf und den Dijonsenf mit der Currysauce. Etwas Dill (je nach Geschmack) und etwas Salz und schon ist die Sauce fertig.

Für den Spinat die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und in einer Pfanne beides vorsichtig anbraten. Aufpassen, dass der Knoblauch nicht zu dunkel wird, der schmeckt dann bitter. Den Spinat hinzugeben und bei mittlerer Hitze etwas dünsten bis der Spinat zusammengefallen ist. Das dauert nicht lange. Nachwürzen kannst Du mit Salz, Pfeffer und Muskat.

Den Lachs grillst Du am besten auf einer Grillplatte oder auf einer Holzplanke, so stellst Du sicher, dass nichts durch den Rost fällt, sollte der Fisch etwas zerfallen. Je nach Dicke braucht der Lachs nur circa zehn Minuten. Wenn Du mit einer Holzplanke arbeitest, legt sie in den indirekten Bereich auf Deinem Rost. Auf einer Grillplatte kannst Du den Lachs schon während des Grillens leicht rupfen. Gerupft gart er natürlich wesentlich schneller.

Die Buns mit der Schnittfläche kurz auf dem Grill anrösten. Die untere Hälfte der Buns mit der Burgersauce bestreichen. Hier darfst Du ruhig großzügig sein. Eine Portion Spinat auf die Buns geben, anschließend den gepullten Lachs und den Käse obendrauf legen. Jetzt das ganze auf den Grill legen. Indirekt und mit geschlossenem Deckel, so kann der Käse schmelzen. Wenn das geschehen ist, auch die obere Hälfte der Buns mit der Sauce bestreichen, ein paar Granatapfelkerne auf den Burger geben, zuklappen und genießen.

Rezeptidee und Fotos: Bjoern Terhorst

Zu den Büchern

Was soll auf den Grill?

Welcher Schwierigkeitsgrad?

Bevorzugtes Grillgut?

Welche Geschmacksrichtung?

Irgendeine Besonderheit?

Bestimmte Zubereitungsart?

Vorhandenes Zubehör?

Gewünschte Vorbereitungszeit?

Wie lange soll gegrillt werden?

Wie viele Gäste?

Wie viel möchtest Du ausgeben?

BBQ.LOVE durchsuchen…