Komm an den Grill!
Aktuell 20 Besucher online
| 387.436 Zugriffe in der Grillsaison 2022

Porchetta

Bewerten:
Danke für die Bewertung!
Rezept für
Einsteiger / Hobby-Griller / Profis
Ideal für
6 Personen
Vorbereitungszeit
ca. 20 min.
Grillzeit
ca. 120 min.
Geschmack
Mediterran
Grillgut
Schwein
Zubehör
Drehspieß

Zutaten für Porchetta

2 kgSchweinebauch mit Schwarte
2 ELFenchel
2 ELbunter Pfeffer
1 rote Chilischote
1 ELThymian
2 ELRosmarin
1 TLSalbei
4 ZehenKnoblauch
1 Zwiebel
1 TLZimt
1 ELgrobes Meersalz
1 Abrieb einer Bio-Orange
6 Trockenpflaumen
1 ELOlivenöl
ein paar Spritzer Balsamico- Essig
Rezept drucken / PDF

Porchetta

Ein gerollter Krustenbraten vom Schwein. Ob als Festessen oder Streetfood für unterwegs- die italienische Porchetta ist allseits beliebt.

Zutaten

  • 2 kg Schweinebauch mit Schwarte
  • 2 EL Fenchel
  • 2 EL bunter Pfeffer
  • 1 rote Chili
  • 1 EL Thymian
  • 2 EL Rosmarin
  • 1 TL Salbei
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL grobes Meersalz
  • 1 Bio Orange – Abrieb
  • 6 Trockenpflaumen
  • 1 EL Olivenöl
  • ein paar Spritzer Balsamico-Essig

Zubereitung

Widmet Euch zunächst der Füllung. Dazu werden Fenchel und Pfeffer ohne zusätzliches Fett angeröstet und anschließend gemörsert. Chili, Thymian, Rosmarin, Salbei, Knoblauch, Zwiebel und Pflaumen klein hacken und alle Zutaten mit Olivenöl und Balsamico vermischen.

Nehmt jetzt das Fleisch und schneidet die Schwarte so der Länge nach ein, dass die Schnitte in dieselbe Richtung laufen, wie auch der Drehspieß, den Ihr später braucht. Je nach Belieben könnt Ihr aber auch Rauten einschneiden. Besonders gut eignet sich dafür ein Cutter.

Porchetta
Als Nächstes schneidet Ihr den Bauch im Schmetterlingsschnitt auf. Hierbei wird das Fleisch genau mittig aufgeschnitten, bleibt aber an einer Kante verbunden. Ihr könnt es nun mit verdoppelter Fläche aufklappen und es sieht aus wie ein Schmetterling. In Eurem Fall wird nun die Füllung aufgetragen.

Den Braten stramm zusammenrollen und mit Küchengarn befestigen. Beachtet hierbei, dass die Schwarte außen ist. Für eine besonders knusprige Kruste wird die Schwarte inklusive den Einschnitten mit grobem Meersalz eingerieben. Das sorgt für ein schönes Aufpoppen.

Nachdem Ihr den Braten aufgespießt habt, ist Ruhe angesagt. Nutzt die Zeit, in der die Gewürze in das Fleisch einziehen und bereitet den Grill vor.

Porchetta

Auf den Grill

Schafft eine indirekte Zone mit etwa 160 Grad. Die gewünschte Kerntemperatur von 78-80 Grad ist nach ungefähr 1,5 bis 2 Stunden erreicht. Damit die Schwarte wirklich noch einmal schön aufpoppt, fahrt Ihr die Hitze gegen Ende hoch. Nehmt hierfür frische Kohlen für den Kohlegrill oder macht alle Brenner des Gasgrills an.

Kommt die Porchetta vom Grill, braucht sie ein paar Minuten Ruhe, bevor Ihr sie anschneidet.

Die Reste lassen sich übrigens am nächsten Tag noch genauso genießen!

Fotos und Rezeptidee: Bjoern Terhorst

Porchetta
Rezept teilen

Mehr vom Grill…