Komm an den Grill!
Aktuell 20 Besucher online
| 68.201 in der Grillsaison 2023

Peking-Ente mit Asia Nudeln

Bewerten:
Danke für die Bewertung!
Rezept für
Hobby-Griller / Profis
Ideal für
4 Personen
Vorbereitungszeit
ca. 1 Stunde
15 min.
Grillzeit
ca. 75 min.
Geschmack
Asiatisch
Grillgut
Geflügel / Gemüse
Zubehör
Wok

Zutaten für Peking-Ente mit Asia Nudeln

4 (je 400-600 g)Entenkeulen
4 ELSesamöl
300 gEiernudeln (gegart)
150 mlGeflügelbrühe
4-5 ELTeriyaki-Sauce
2 ELrote Chilisauce
1 KästchenKresse
4 EL geröstete weiße Sesamsamen
4 Frühlingszwiebeln
1 rote Paprikaschote
1 Peking-Style Marinade
1 rote Zwiebel
1 gelbe Paprikaschote
Rezept drucken / PDF

Peking-Ente wie aus Asien

Die Pekingente gehört zu den bekanntesten, traditionell chinesischen Gerichten, die auch in Deutschland in sämtlichen China-Restaurants auf der Speisekarte steht. Dabei ist das Originalrezept recht aufwendig, doch so lecker, dass sich das Rezept an der Spitze asiatischer Gerichte hält. Auch zeitlich legt das Pekingenten-Rezept viele Flugmeilen zurück. Erstmals aufgetaucht ist das Rezept zwischen 1368 und 1644.

Zubereitung der Peking-Ente mit Asia-Nudeln

  • Befreie die Entenkeulen auf der Keuleninnenseite von überschüssigem Fett. Danach wenden und die Haut im Abstand von 0,5 bis einen Zentimeter hauchdünn und kreuzweise einschneiden. Achtung: Hierbei solltest Du das Keulenfleisch nicht verletzen.

  • Gebe die Entenkeulen mit der Hautseite nach unten nebeneinander in ein ausreichend großes Gefäß und übergieße sie mit der Peking Style Marinade. Die Peking Style Marinade kannst Du fertig in jedem Asia-Laden oder auch in gut sortierten Supermärkten kaufen. Decke die Entenkeulen anschließend mit Backpapier ab und lass sie mindestens eine Stunde im Kühlschrank marinieren. Tipp: Über Nacht einwirken lassen lohnt sich.

  • Nun schäle und halbiere die Zwiebeln für die Asia-Nudeln – dann viertel diese. Die Paprikaschoten vierteln, entkernen und in feine Streifen schneiden. Die Pilze nach Bedarf säubern und in dünne Streifen schneiden. Den Grill auf 175 Grad vorheizen.

  • Nehme die Entenkeulen aus der Marinade, tupfe sie trocken und lass sie für 15 Minuten Raumtemperatur annehmen. Die Marinade aufbewahren. Lege die Keulen mit der Hautseite nach oben auf den oberen Grillrost und grille diese bei geschlossenem Deckel 60 bis 75 Minuten. Die Kerntemperatur liegt bei 74 bis 78 Grad. Alle 20 Minuten erneut mit Marinade einpinseln.

  • Nehme die Entenkeulen vom Grill und lasse sie für sechs bis acht Minuten ruhen. Währenddessen für die Asia-Nudeln das Sesamöl in einem Wok erhitzen und die Zwiebelspalten darin drei bis vier Minuten scharf anbraten.

  • Paprika-, Pilzstreifen und Frühlingszwiebeln zugeben und zwei bis drei Minuten mitbraten. Danach die gegarten Nudeln zufügen, kurz mitbraten und mit der Geflügelbrühe ablöschen. Zum Schluss mit Teriyaki- und Chilisauce würzen. Zum Servieren mit Kresse und geröstetem Sesam verfeinern.

Dieses Rezept und das Bildmaterial stammen aus der Pelletgrillbibel von Weber.

Auf Social Media teilen

Mehr vom Grill…