Award – Bester BBQ-Blog
1

Glasierte Kürbisspalten im Baconmantel

Rezept für Grill-Anfänger und Hobby-Griller und
Ideal für 4 Personen
Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Grillzeit ca. 30 Minuten
Geschmack Würzig
Grillgut Gemüse und Schwein
Zutaten
Personen
1 Hokkaido Kürbis
4 Gewürznelken
2 EL brauner Zucker
0,5 TL Meersalz
1 Msp Muskat
Pfeffer
0,5 TL Zimt
0,5 TL Kreuzkümmel
0,5 TL Kardamom
Olivenöl
1 EL Ahornsirup
2 TL Pflaumenmus
0,5 EL gemörserte Espressobohnen
120 g Bacon
Rezept ausdrucken! Rezept drucken

Brauchst Du frische Lebensmittel?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden



Glasierte Kürbisspalten im Baconmantel

Sowohl Spargel und Grünkohl, als auch Kürbis gehören zum saisonalen Gemüse. Daher freuen wir uns jedes Jahr auf die jeweilige Zeit.

In der Herbstzeit werden die Kürbisse geerntet und es gibt überall Suppen und Kürbisspalten aus dem Ofen. Wir haben heute superleckere herbstlich gewürzte Kürbisspalten im Baconmantel für Dich.

Zutaten

  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 4 Nelken
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1/2 TL Meersalz
  • Messerspitze Muskat
  • etwas Pfeffer
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Kardamom
  • etwas Olivenöl
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 TL Pflaumenmus
  • 1/2 EL Espressobohnen gemörsert
  • 120g Bacon

Zubereitung

Zermahle die Nelken und mische sie im Anschluss mit Zucker, Salz, Muskat, Pfeffer, Zimt, Kreuzkümmel und Kardamom für den Rub.

Halbiere nun den Kürbis, höhle ihn aus und schneide ihn in Spalten.

Benetze die Kürbisspalten mit dem Olivenöl und gebe die Gewürzmischung dazu. Der Rub muss schön gleichmäßig verteilt werden.

Mische das Pflaumenmus mit dem Ahornsirup und den gemörserten Espressobohnen und heize Deinen Grill auf 180 Grad indirekte Hitze vor.

Während der Grill vorheizt, wickelst Du die Baconscheiben um die Kürbisspalten. Falls nötig, fixierst Du den Bacon einfach mit einem Zahnstocher.

Für ca. 30 Minuten werden die ummantelten Spalten gegrillt. Nach zehn Minuten bepinselst Du das Gemüse mit der Glasur. Das wiederholst Du nach zehn weiteren Minuten.

Fotos und Rezeptidee: Bjoern Terhorst

» Bildquellen

Was soll auf den Grill?
Welcher Schwierigkeitsgrad?
Bevorzugtes Grillgut?
Welche Geschmacksrichtung?
Irgendeine Besonderheit?
Bestimmte Zubereitungsart?
Vorhandenes Zubehör?
Gewünschte Vorbereitungszeit?
Wie lange soll gegrillt werden?
Wie viele Gäste?
Wie viel möchtest Du ausgeben?
BBQ.LOVE durchsuchen…