Award – Bester BBQ-Blog
1

Dreierlei Grillbrote

Rezept für Grill-Anfänger und Hobby-Griller und
Ideal für 4 Personen
Vorbereitungszeit ca. 1 Stunde
20 Minuten
Grillzeit ca. 30 Minuten
Geschmack Rustikal, Süß und Würzig
Grillgut Brot
Zutaten
Personen
200 g Weizenmehl
200 g Dinkelmehl
2 TL grobes Meersalz
300 ml Wasser
1 Knoblauchknolle
Petersilie
2 EL Olivenöl
Baconjam
Nutella
Rezept ausdrucken! Rezept drucken

Brauchst Du frische Lebensmittel?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden



Dreierlei Grillbrote

Inspiriert haben wir uns an einem traditionell brasilianischen Rezept, dem „Pao de Alho“. Das Pao de Alho ist ein Knoblauchbrot mit Petersilie. Du kannst dieses lecker knusprige Brot aber beispielsweise auch mit Baconjam oder Nutella füllen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Zutaten

Für 5 Brote
Teig
  • 200g Weizenmehl
  • 200g Dinkelmehl
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 300 ml Wasser
Füllung
  • 1 Knoblauchknolle
  • eine gute Hand voll Petersilie
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 2 EL Olivenöl
  • oder Baconjam
  • oder Nutella

Zubereitung

Mische beide Mehlsorten mit dem Salz und dem Wasser und lasse den Teig für 30 Minuten gehen. Falls der Teig zu trocken sein sollte, gibst Du einfach noch etwas Wasser hinzu.

Für die Knoblauchfüllung mixt Du einfach alle Zutaten zu einer Creme.

Nach 30 Minuten teilst Du den Teig in fünf gleich große Stücke und rollst jedes davon zu einem Kreis aus. Bemehle dafür vorher die Arbeitsfläche.

Bestreiche die Teigfladen mit Deiner gewünschten Füllung.

Jetzt rollst Du die Fladen jeweils ein und legst die Rollen anschließend zu einer Schnecke zusammen. Das Ganze rollst Du nun nochmals mit einem Nudelholz aus. Der gefüllte Fladen sollte etwa ein bis zwei Zentimeter dick sein.

Für 30 Minuten kommen die Brote bei 180 Grad auf den Grill. Dieser sollte mit einem Deckel ausgestattet sein. Nach 20 Minuten werden die Brote gewendet.

Fotos und Rezeptidee: Bjoern Terhorst 

» Bildquellen

Was soll auf den Grill?
Welcher Schwierigkeitsgrad?
Bevorzugtes Grillgut?
Welche Geschmacksrichtung?
Irgendeine Besonderheit?
Bestimmte Zubereitungsart?
Vorhandenes Zubehör?
Gewünschte Vorbereitungszeit?
Wie lange soll gegrillt werden?
Wie viele Gäste?
Wie viel möchtest Du ausgeben?
BBQ.LOVE durchsuchen…