© kab-vision

Cevapcici

Rezept für Grill-Anfänger
Ideal für 6 Personen
Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten
Grillzeit ca. 15 Minuten
Geschmack Rustikal und Scharf
Besonderheiten Glutenfrei und Laktosefrei
Grillgut Rind und Schwein

Zutaten

Personen
750 g Hackfleisch, halb und halb
1 Stück Zwiebel(n)
5 Stück Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
Rezept ausdrucken

Croatie douze points

Cevapcici ist ein Gericht, was in der serbischen und kroatischen Küche beheimatet ist. Dort gelten die gegrillten Hackfleischröllchen als Nationalgericht. Aber auch in Deutschland, hat diese Speise durch seinen würzigen Geschmack viele Sympathiepunkte sammeln können. Ursprünglich wurden sie, wie in Südosteuropa weit verbreitet, aus Lammfleisch gemacht. Wir machen sie je zur Hälfte aus Rind- und Schweinefleisch. Du kannst aber da gerne variieren. Eine typische Länge für die kleinen Röllchen sind fünf bis sechs Zentimeter. Und dick sind sie ungefähr anderthalb bis zwei Zentimeter.

Was die Würzung anbelangt, gibt es sehr viele verschiedene Varianten. In vielen Cevapcici-Rezepten findest Du auch Paprikapulver als Zutat. Manch einer mischt auch klein gehackte Paprika oder Petersilie unter die Fleischmasse. Letztlich bleibt das Deinem Geschmack überlassen. Probiere einfach aus, was Dir schmeckt. Wir konzentrieren uns hier erst einmal auf eine ganz einfache und schlichte Grundvariante der Cevapcici.

Hackfleisch ist eine sehr leicht verderbliche Ware. Du solltest Dein Hackfleisch daher am besten sehr frisch kaufen und noch am selben Tag verwerten. Der Metzger Deines Vertrauens lässt Dir das gewünschte Fleisch direkt beim Einkauf frisch durch den Fleischwolf. Wenn Du, aus welchen Gründen auch immer, das Hackfleisch doch nicht am gleichen Tag verwerten kannst, dann solltest Du es lieber ins Gefrierfach legen. So gehst Du auf Nummer sicher.

Zutaten

  • 750 g Hackfleisch halb + halb
  • 1 Zwiebel
  • 5 Knoblauchzehen
  • Etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Granny´s Secret » Ajvar Geröstete Paprika – Original aus Serbien, 2er Pack (2 x 200 g) Produkt anschauen Falls Du das Fleisch direkt vom Fleischer holst oder selbst einen Fleischwolf besitzt, wäre es gut, wenn das Hackfleisch zweimal durchgelassen wird, um so eine feinere Masse zu bekommen.

In die Hackfleischmasse die fein gehackten Zwiebeln und die gepressten (oder ebenfalls sehr klein gehackten) Knoblauchzehen untermengen. Dann das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen. Damit die Cevapcici besonders aromatisch werden, empfiehlt es sich, die Masse über Nacht stehen zu lassen. Vor allen Dingen der Knoblauch kann so wunderbar sein ganzes Aroma entfalten.

Vor dem Grillen, die Hackfleischmasse zu kleinen Rollen von fünf Zentimeter Länge abformen. Bevor Du die Cevapcici auf den Grillrost legst, solltest Du entweder den Grillrost oder die Cevapcici etwas einölen. Das verhindert ein Festkleben am Rost. Wenn Du eine Grillplatte hast, dann gare die Cavapcici darauf. Bei mittlerer Hitze brauchen die kleinen Leckerbissen ungefähr 10 bis 15 Minuten bis sie gar sind.

Reiche dazu etwas Fladenbrot und Ajvar. Ajvar ist eine Paprikasauce, die Du heute in allen Supermärkten findest. Meistens gibt es eine scharfe und eine milde Variante. Den Cevapcici ist es egal, welche Variante Du wählst. Frag da am besten Deinen Gaumen oder Deine Gäste.

Sehr gut zu Cevapcici passt auch Tomatenreis. Der ist denkbar einfach gemacht. Eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe fein hacken. Beide in etwas Öl glasig dünsten. Einen Löffel Tomatenmark hinzugeben, kurz mitrösten, dann den Reis dazu und mit Gemüsebrühe aufgießen. Den Reis fertig kochen lassen.

Grillmagazin

Was soll auf den Grill?

Welcher Schwierigkeitsgrad?

Bevorzugtes Grillgut?

Welche Geschmacksrichtung?

Irgendeine Besonderheit?

Bestimmte Zubereitungsart?

Vorhandenes Zubehör?

Gewünschte Vorbereitungszeit?

Wie lange soll gegrillt werden?

Wie viele Gäste?

Wie viel möchtest Du ausgeben?

BBQ.LOVE durchsuchen…