1

Beef Short Rib Burger

Rezept für Hobby-Griller und
Ideal für 4 Personen
Vorbereitungszeit ca. 120 Minuten
Grillzeit ca. 600 Minuten
Geschmack Fruchtig und Rauchig
Grillgut Rind

Zutaten

Personen
Short Ribs
1 EL grobes Meersalz
1 EL bunter Pfeffer
1 TL Knoblauchgranulat
4 Buns
1 Orange
120 g Bacon
250 g Champignon(s)
1 Große Zwiebel
Cheddarkäse
BBQ Sauce
Whisky
Essiggurken
Salz und Pfeffer
Rezept ausdrucken!

Beef Short Rib Burger

Short Ribs werden aus dem vorderen Rippenstück des Halses geschnitten. Da sie einen sehr hohen Kollagengehalt besitzen, eignen sie sich besonders gut zum Schmoren oder zum Smoken in Longjobs. Die Short Ribs haben einen wirklich puren Rindfleischgeschmack. Das macht sie besonders.

Heute zeigen wir Dir eine wirklich leckere Kombination aus Beef Short Ribs und Burger. Den Burger kannst Du natürlich ganz nach Belieben belegen. Wir haben uns hier für Bacon, flambierte Champignons und gegrillte Orange entschieden.

Zutaten

4 Burger
  • Short Ribs

  • 1 EL grobes Meersalz

  • 1 EL bunter Pfeffer

  • 1 TL Knoblauchgranulat

  • 4 Buns

  • 1 Orange

  • 120g Bacon

  • 250g Champignons

  • 1 große Zwiebel

  • Cheddarkäse

  • BBQ-Sauce

  • Whisky

  • Essiggurke

  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Da Du auf dem Grill für mehrere Stunden eine Temperatur von ca. 110-115 Grad benötigst, solltest Du Deinen Grill oder Smoker für einen Longjob einrichten. Beispielsweise ist auf dem Kugelgrill der Minionring sehr gut geeignet. Wir räuchern heute mit Hickory.

Würze zunächst die Ribs mit Salz, Pfeffer und Knoblauch und lege sie im Anschluss in den indirekten Bereich auf bereits vorgeheiztem Grill. Nach etwa 6-7 Stunden ist die gewünschte Kerntemperatur von 95 Grad erreicht.

Lasse die fertigen Ribs noch etwas ruhen, bevor Du sie anschneidest.

In der Zwischenzeit widmest Du Dich den Burgern. Dafür heizt Du zunächst den Grill hoch und grillst Orangen und Bacon von beiden Seiten an. Brate die Zwiebeln und die Champignons in einer heißen Pfanne scharf an und lösche es dann mit einem guten Schluck Whisky ab. Das Ganze wird nun flambiert.

Jetzt trennst Du die Knochen vom Fleisch und schneidest dieses in Scheiben, die in etwa Burgergröße entsprechen sollten. Lege die Scheiben erneut auf den Grill und streue den Käse darüber. Sobald der Käse geschmolzen ist, kannst Du auch schon Deine Burger aus flambiertem Gemüse, Fleisch, Orange, Gurke, Bacon und etwas BBQ-Sauce zusammen bauen.

Fotos und Rezeptidee: Bjoern Terhorst

Was soll auf den Grill?

Welcher Schwierigkeitsgrad?

Bevorzugtes Grillgut?

Welche Geschmacksrichtung?

Irgendeine Besonderheit?

Bestimmte Zubereitungsart?

Vorhandenes Zubehör?

Gewünschte Vorbereitungszeit?

Wie lange soll gegrillt werden?

Wie viele Gäste?

Wie viel möchtest Du ausgeben?

BBQ.LOVE durchsuchen…