1

Bavette gefüllt mit Spargelcreme

Rezept für Hobby-Griller
Ideal für 3 Personen
Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten
Grillzeit ca. 15 Minuten
Geschmack Mediterran
Grillgut Rind

Zutaten

Personen
0,5 großes Bavette
150 g Frischkäse
500 g grüner Spargel
2 EL geräucherte Nüsse
Serrano Schinken
frisch gemahlener Pfeffer
Meersalz
Rezept ausdrucken!

Bavette gefüllt mit Spargelcreme

Das Bavette schneidet man aus der hinteren Flanke eines Rindes. Das Fleisch ist stark marmoriert und hat lange Fleischfasern. Daher solltest Du beim Zubereiten darauf achten, das Fleisch quer zur Faser anzuschneiden.

Zutaten

  • 1/2 großes Bavette

  • 500g grüner Spargel

  • 150g Frischkäse

  • 2 EL geräucherte Nüsse (geröstet und gesalzen geht auch)

  • Serrano Schinken

  • Meersalz

  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Zubereitung

Breche zunächst die trockenen Enden des Spargels ab. Merke Dir, dass der Spargel immer automatisch an der Stelle bricht, an der er trocken wird. Schneide auch die Spargelköpfe ab und gebe sie zusammen mit dem restlichen Spargel in kochendes Wasser. Nach vier Minuten nimmst Du die Spargelköpfe aus dem Wasser. Weitere vier Minuten später gießt Du das komplette heiße Wasser ab. Das Gemüse wird nun mit kaltem Wasser abgeschreckt, damit es schneller herunter kühlt.

Tupfe das Gemüse trocken und püriere es im Anschluss mit Nüssen und Frischkäse zu einer Creme. Diese schmeckst Du noch mit etwas Salz und Pfeffer ab.

Schneide das Fleisch so auf, dass Du es später an der Schnittkante des halben Bavettes aufklappen kannst. Dazu schneidest Du von der dünnen, spitzen Seite vorsichtig bis zur Schnittkante.

Klappe das Fleisch auf und bestreiche die Innenseite mit der Creme. Verteile nun den Schinken und die Spargelköpfe darauf.

Jetzt rollst Du das Bavette auf und fixierst das Ende mit ein paar Holzspießen. Schneide daraus ca. 4-5 cm dicke Scheiben und würze rundherum erneut mit Salz und Pfeffer.

Du brauchst nun sowohl eine direkte als auch eine indirekte Zone auf dem Grill. Zunächst grillst Du die Rollen bei ca. 250 Grad von beiden Seiten für jeweils 2-3 Minuten scharf an und lässt sie dann bei ca. 180 Grad im indirekten Bereich ziehen.

Fotos und Rezeptidee: Bjoern Terhorst 

Was soll auf den Grill?

Welcher Schwierigkeitsgrad?

Bevorzugtes Grillgut?

Welche Geschmacksrichtung?

Irgendeine Besonderheit?

Bestimmte Zubereitungsart?

Vorhandenes Zubehör?

Gewünschte Vorbereitungszeit?

Wie lange soll gegrillt werden?

Wie viele Gäste?

Wie viel möchtest Du ausgeben?

BBQ.LOVE durchsuchen…