Mop

Wer jetzt zunächst an Wischmopp denkt, liegt gar nicht so falsch. Tatsächlich stammt das Wort aus dem Englischen. Mopping bedeutet so viel wie „aufnehmen“ oder „aufwischen“. Einen Wischmopp braucht man natürlich beim Grillen nicht, ein Lebensmittelpinsel reicht vollkommen aus. Mit Mop ist eine Sauce gemeint, mit der Fleischstücke während des Grillens mehrfach bestrichen werden. Das Fleisch bleibt dadurch saftig und erhält eine besondere Geschmacksnote. Die ist von dem jeweiligen Mop, den man am besten selber hergestellt, abhängig. Ob Whisky-, Bier- oder Rotwein-Mop, ob Honig- oder Cherry-Mop, bleibt jedem selbst überlassen. Mop-Rezepte gibt es in unzähligen Variationen.

Grillologie

BBQ.LOVE durchsuchen…