Heißräuchern

Nebem dem Kalträuchern und dem Warmräuchern, arbeitet man beim Heißräuchern mit den höchsten Temperaturen. Üblicherweise liegen diese zwischen 80 und 120 Grad. Fisch, Fleisch und Wurst lassen sich hervorragend heißräuchern, sollten aber nach der Zubereitung zeitnah verzehrt werden, da es sich bei diesem Räuchern aufgrund der hohen Temperaturen auch schon um einen Garvorgang handelt.

Das am meisten verwendetet Räucherholz ist das Buchenholz, oder auch Buchenholzspäne. Das Buchenholz sorgt für das bekannt würzige Aroma. Aber auch andere Holzarten, wie Hickory, Erle, Esche, Eiche oder Apfel eignen sich zum Räuchern. Da ist Ausprobieren und seinen persönlichen Geschmack finden angesagt.

Grillologie

BBQ.LOVE durchsuchen…