Grillbuch: „Du grillst es doch auch!“

Am 06. Dezember 2016 von Sandra Schröder in Grillbücher und –magazine

Das Erste, was einem bei einem Grillbuch ins Blickfeld kommt, sind die Bilder. Man blättert vor, man blättert zurück, dann entscheidet sich, ob man Lust auf mehr bekommt. Lust auf Essen, Lust auf Kochen, Grillen und Ausprobieren. All das ist bei „Du grillst es doch auch!“ der Fall. Ein Grillbuch von Markus Bassler und Michael Quandt, erschienen im PIPER Verlag.

Der Fotograf

Markus Bassler ist Fotograf. Food-Fotograf steht im Abspann des Buches. Aber Food-Fotograf greift zu kurz, reduziert das, was Markus Bassler tut auf das Fotografieren von Essen. Dabei steckt so viel mehr in diesen Bilder. So viel mehr Botschaft. Aber es ist nicht seine eigene Botschaft, die er uns erzählen will. Darum geht es nicht, er drängt sich nicht auf. Weiß man, dass Markus Bassler aus der Architektur-Fotografie kommt, versteht man seine Arbeit. Die Architekturfotografie gilt als eine der höchsten Disziplinen der Fotografie. Geht es doch darum, aus der Komplexität eines Gebäudes, die Sprache des Architekten zu filtern. Und genau das macht Markus Bassler auch bei seiner Food-Fotografie, er lässt den Koch sprechen.

Der Koch

Michael Quandt ist hier der Koch. Hobbykoch, Food-Junkie und Ganzjahresgriller. Dieses Grillbuch entführt uns in seinen Garten. Hier entsteht das gesamte Buch. In den Bildern entdecken wir einen alten Holztisch, an dem schon viele Gäste gesessen haben mögen, wir sehen das Holzbrett, dessen Einkerbungen uns verraten wie gerne hier jemand Essen zubereitet, wir sehen das Geschirr, mit seinen teils abgestoßenen Kanten und wissen, hier wird Essen gelebt und geliebt. Die Holzschalen, der viel benutzte Messergriff, das Küchentuch, der Backpinsel, an dem die Borsten ihr leicht verwildertes Dasein treiben, all das lädt uns zu einer geselligen Grillrunde bei Freunden ein. Hier ist nichts geschönt, nichts verstellt, hier liegt die Schönheit in der Ehrlichkeit und Bodenständigkeit.

Die Einladung

„Du grillst es doch auch!“ ist eine unbedingte Einladung zum Essen und zur Freundschaft. Wenn es je ein Koch- oder Grillbuch gegeben hat, dass den Urgedanken des Barbecues in sich trägt, dann ist es dieses. Es verwundert nicht, dass „Du grillst es doch auch!“ bei den Gourmand World Cookbook Awards als „Best in the World“ ausgezeichnet wurde. Es ist ganz großartig.
— bbqlove.de

Die Rezepte

Du grillst es doch auch! ab 19,99 € Produkt anschauen Bodenständigkeit und Ehrlichkeit ist auch das, was die Rezepte auszeichnet. Wie bei Freunden üblich, setzt man sich nicht an den Tisch und wartet aufs Servieren, sondern packt mit an. Das ist mit diesen Rezepten und diesen Anleitungen eine wahre Freude. Ob Fleisch, Fisch, Gemüse, Beilagen oder Desserts, während wir die Ribs einpinseln, den Fisch wenden oder das Gemüse schnippeln, lernen wir alles über die Basics des geselligen Barbecues. Und zwischendurch wird in großen Humpen ein frisches Bierchen gereicht. Auch das gehört in dieses Buch. Auch das ist Teil der Gastfreundschaft, die einem zuteil wird. Es spricht aus jedem Wort und jedem Bild, dass sich mit Markus Bassler und Michael Quandt zwei gefunden haben, die jede Menge Spaß bei der Erstellung dieses Buches hatten.

Du grillst es doch auch!
Michael Quandt | Markus Bassler
224 Seiten, Hardcover
144 Abbildungen
ISBN: 978-3-492-05765-3
Erschienen im PIPER Verlag

BBQ.LOVE durchsuchen…