Das Steakbuch für die Hosentasche

Am 16. Juli von Sandra Schröder in Grillbücher und –magazine und Grillfleisch & Co.

Kaum etwas liebt der Grillbegeisterte so sehr wie ein gutes Steak. Und kaum etwas bringt so viele Mythen hervor, wie das Grillen des perfekten Steaks. Die Zahl der selbsternannten Fleischexperten tendiert bei Grillern ins Unendliche. Ob in Blogs, in den Sozialen Netzwerken oder direkt neben Dir am Grill, gerne geben sie ihr geballtes Nichtwissen zum Besten und outen sich als die, die die Weisheit schon morgens zum Frühstück in sich hinein löffeln.

Fleischwissen ohne Schnörkeleien

Nun gibt es endlich eine kompakte Antwort auf die drängensten Fleischfragen: Das Kleine Steakbuch von Jana Rogge. Es erklärt und klärt auf. Das Miniformat von 8 mal 11,5 Zentimetern zwingt zur Kürze und erlaubt weder Geschnörkel noch Relativierungen. Und genau das tut dem Thema Fleisch unheimlich gut. Es trotzt all jenen, die meinen, aus dem Thema Fleisch eine Raketenwissenschaft machen zu müssen. Punktgenau trifft das kleine Büchlein den perfekten Gargrad.

Regeln ohne Schlaumeierei

Ein kurzer Blick in die Geschichte des Feuers, die damit verbundene Faszination und Bedeutung des Fleisches zu Urzeiten, eröffnet den Reigen der acht Kapital. Die richtige Fleischauswahl, die Bedeutung der Marmorierung, des Fettgehaltes, der Reifung und die Frage, für was nun Pfanne oder Grill besser geeignet sind, führen schließlich zu dem Herzstück des Buches, den sieben Steak-Regeln. Wenn Du die zu beherzigen weißt, sind die verschiedenen Garmethoden und das Erzielen des perfekten Gargrades ein Kinderspiel.

Nachschlagewerk ohne Ausschweifungen

Zum Kompendium wird das Kleine Steakbuch in den beiden letzten Kapiteln, wo die verschiedene Zuschnitte (Cuts) ins Visier der Autorin gelangen. Und zwar über Ländergrenzen hinweg. Denn: andere Länder, andere Bezeichnung, andere Zuschnitte, andere Küchen, andere Essgewohnheiten. Da gerät selbst mancher Profi ins Schleudern. Doch auch hier schafft es Jana Rogge mit scharfem Blick und für jeden Laien verständlich, das Wesentliche zu transpotieren. Die derzeit gängigsten Cuts werden vorgestellt und – sehr hilfreich – mit den unterschiedlichen Länderbezeichnungen versehen. So findest Du Dich rasch zurecht zwischen Entrecôte, Striploin, Teres Major, Spider Steak, Porterhouse, Flat Iron, Top Blade und vielen anderen mehr. Dank des Hosentaschen-Formates des Buches musst Du das alles auch nicht auswendig lernen, sondern kannst es immer bei Dir tragen und bei Bedarf nachschlagen.

Kein Rat ohne Augenzwinkern 😉

Und solltest Du einen dieser selbsternannten Fleischexperten in Deinem Umfeld kennen, dann ist das Kleine Steakbuch das perfekte Mitbringsel für die nächste Grillparty. Überreich es mit einem Augenzwinkern und dem guten Gefühl, dass Dir in Sachen Fleisch keiner mehr was erzählen kann.

Jana Rogge
Kleines Steakbuch
(Rhino Westentaschen-Bibliothek)
Erschienen im Rhino Verlag, Ilmenau 2020
ISBN 978-3-95560-078-5

Klein, fein, handlich und gefüllt mit geballtem Fleischwissen. Das „Kleine Steakbuch“ des Rhino Verlages ist ein wunderbares Lesebuch und Nachschlagewerk für alle, die ihr Steakwissen auf schnellem Weg ausbauen möchten. In acht Kapiteln auf 96 Seiten nimmt Autorin Jana Rogge Dich mit auf einen kulinarischen Steaktripp, an dessen Ende ganz sicher das perfekte Steak auf Deinem Grill, beziehungsweise Teller liegt.

BBQ.LOVE durchsuchen…