Komm an den Grill!
Aktuell 20 Besucher online
| 807.438 in der Grillsaison 2022

Rauchige BBQ-Sauce

Die Sauce passt perfekt zu Pulled Pork oder Pulled Beef. Eine Besonderheit gibt es, denn unsere BBQ-Sauce hat keine Ketchup-Basis. Als Basis dienen hier passierte Tomaten.

Zugegebenermaßen hast Du es bei diesem Rezept mit vielen Zutaten zu tun. Doch es lohnt sich garantiert. Außerdem kannst Du beispielsweise die 3-fache Menge produzieren und hast so einen kleinen Vorrat. Die Sauce hält sich in einem Glas mit Schraubverschluss ewig.

Zutaten

  • 300 ml Tomaten, passierte

  • 300 ml Cola

  • 40 ml Whisky

  • 40 ml Weißweinessig

  • 50 ml Worcestersauce

  • ½ Tube Tomatenmark

  • 1 große Zwiebel, (fein gewürfelt)

  • 2 Zehen Knoblauch, (fein gehackt)

  • Chiliflocken

  • 3 EL Rapsöl

  • 2 EL brauner Zucker

  • 30 ml Ahornsirup

  • 2 TL gehäuft Rauchsalz

  • 1 TL gehäuft Senfkörner, (gemörsert)

  • 1 TL gehäuft Kreuzkümmel, (gemörsert)

  • 1 TL gehäuft Piment

  • etwas schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

  • etwas Zitronenschale, abgerieben

Zubereitung​

Messe zunächst die Zutaten ab und stelle sie bereit.

Nun schälst Du die Zwiebel und den Knoblauch und hackst beides klein. Erhitze das Öl in einem Topf und brate die Zwiebelwürfel ganz leicht an. Sie sollen nicht gebräunt werden.

Im Anschluss gibst Du Knoblauch, passierte Tomaten, Essig, Worcestersauce, Zucker und Gewürze hinzu. Das Ganze aufkochen lassen und die Cola hinzugeben. Nochmals aufkochen lassen. Stelle den Herd auf halbe Hitze zurück und gebe den Whisky und den Ahornsirup hinzu. Für ca. 30 Minuten lässt Du die Sauce einköcheln.

Je nachdem, wie Du die Konsistenz haben möchtest, kannst Du die Sauce natürlich auch länger einköcheln lassen. Bedenke jedoch, dass die BBQ-Sauce während des Abkühlens weiter andickt.

Fotos und Rezeptidee: Bjoern Terhorst